Mittwoch, 27. Dezember 2017

Der Adventskalender


Allgemeine Infos
Originaltitel: Der Adventskalender
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Boris Pfeiffer
Illustrationen von: Jan Saße
Verlag: Kosmos
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihe
Reihe: Die drei ??? Kids
Teil: ?
Genre: Kinder
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-440-15436-6
Preis: 10,99 €
Seiten: 115
Klappentext: Vorweihnachtszeit in Rocky Beach. Der Marktplatz verwandelt sich in einen riesigen, begehbaren Adventskalender. Ein übler Scherz verbirgt sich bereits am ersten Tag hinter der Tür. Die drei ??? Kids müssen all ihren Spürsinn aufbieten, um das Weihnachtsfest zu retten.
Öffne die verschlossenen Seiten des Adventskalender und löse mit den drei ??? Kids einen Fall in 24 Tagen.

Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Neu gekauft
Zugangsjahr: 2017
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardcover
Zu lesen begonnen: 01.12.2017
Beendet am: 24.12.2017
Wie vorgesehen in 24 Tagen gelesen

Lob und Tadel
Titel: Er passt zur Geschichte, die sich um einen begehbaren Adventskalender dreht.
Cover: Es zeigt Krippenfiguren: Maria, Josef, Jesuskind, Ochse, Esel und zwei Schafe. Auch die drei ??? sind zu sehen. Das Cover ist schön und passt zur Geschichte, auch wenn die Krippenfiguren in der Handlung anders sind. Sie spielen eine wichtige Rolle.
Einstieg: Die drei ??? entdecken gleich zu Beginn die wertvolle Krippe, deren Figuren aus Edelsteinen gefertigt wurden. Sie treffen auf Kommissar Reynolds, der ihnen erklärt, was es mit dem begehbaren Adventskalender auf sich hat. Außerdem sollen sie die Alarmanlage testen, falls jemand die Krippenfiguren stehlen will. Natürlich war ich gespannt und wollte unbedingt wissen, welcher übler Scherz sich (wie im Klappentext angekündigt) hinter dem ersten Türchen verbirgt.
Idee und Umsetzung: Die Idee mit dem begehbaren Adventskalender gefällt mir. In diesem Zusammenhang eine kleine Kriminalgeschichte für Kinder einzubauen, war für mich eine erfrischend neue Idee. Die Umsetzung finde ich gelungen. Der Adventskalender wird manipuliert.
Schreibstil und Stilmittel: Der Schreibstil ist der Zielgruppe angemessen. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen.
Gestaltung: Jedes Kapitel/jeder neue Tag beginnt mit einem Bild einer Krippe. Der Tag wird auf einem Stern angezeigt, und jeden Tag „erscheint“ ein Stern mehr. Man muss die einzelnen Seiten auftrennen, damit man die Geschichte lesen kann. Das gefällt mir. Es hat etwas von Adventstürchen öffnen.
Die Schrift ist sehr groß, wodurch die Zielgruppe sie sicher gut lesen kann. Jeden Tag gibt es eine Illustration, die eine Szene der aktuellen Handlung darstellt. Das hat mir gut gefallen. Am Ende jeden Kapitels gibt es ein kleines Extra, wie z. B. Rätsel, Bastelideen, Ausmalbilder, einfache Rezepte. Ein schöner Spaß für die Zielgruppe, und auch ich habe gerne mitgerätselt. Kurz gesagt, finde ich die Gestaltung des Buches sehr gelungen.
Charaktere:
Die drei ??? sind schlaue Detektive, die die Polizei bei dem Fall unterstützen. Alle drei waren sympathisch. Sie setzen sich dafür ein, dass der wahre Täter überführt wird.
Kommissar Reynolds: Der Polizist ist eine sympathische Nebenfigur. Mir gefällt, dass er sich von Justus, Peter und Bob helfen lässt, und sie nicht als zu klein/jung ansieht.
Handlung: Die Handlung ist gut strukturiert, und jeder Tag baut auf dem anderen auf. Es gibt keine Zeitsprünge, und man kann der Geschichte gut folgen.
Leider gibt es eine kleine Kritik von mir zum Schluss: Man hat überhaupt nicht erfahren, wer genau der Täter ist. Die Maske wird nur abgenommen, und der Dieb muss ins Gefängnis. Wer ist es gewesen?
Spannung und Lesespaß: Für die Zielgruppe ist es sicher spannend. Mehrere Türen des begehbaren Adventskalenders werden manipuliert, und man fragt sich, was der Täter, der Chamäleon genannt wird, damit bezwecken will. Ich habe gerne verfolgt, welche Ideen sich die drei ??? ausdenken, um dem Täter eine Falle zu stellen. Ich habe das Buch jedenfalls gerne gelesen.
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Wer ist denn jetzt der Täter?
Fazit: Ein schönes Adventskalender-Buch für junge Leser.
Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... All these broken strings

  Hallo, ... ein Geburtstagsgeschenk. Mein aktuelles Lesefutter Seit dem Tod ihres Großvaters verbindet die einst leidenschaftliche Songwrit...