Mittwoch, 13. Dezember 2017

Rezension: Die wundersame Schatulle


Rezension: Die wundersame Schatulle

Allgemeine Infos
Originaltitel: The Christmas Box
2. Geschichte aus dem Buch Weihnachtsküsse
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Richard Paul Evans
Verlag: Bastei Entertainment
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
(für meine eigene Statistik Reihenfortsetzung)
Reihe: /// (Weihnachtsküsse)
Teil: /// (Teil 2)
Genre: Familiengeschichte, Kinderbuch
Erscheinungsjahr: 1996/ im Sammelband 2015
Preis: 8,99 € (Ebook Sammelband)
Seiten: 70
ISBN: 978-3-7325-1794
Handlung: Richard und seine Familie ziehen bei Mary, einer alten Frau, ein, um ihr im Haushalt zu helfen. Obwohl es Advent ist, hat Richard nur seine Arbeit im Sinn und für seine Familie keine Zeit…

Meine Lesestatistik:
Zugangsart: Geschenk
Zugangsjahr: 2016
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Ebook
Zu lesen begonnen: 09.12.2017
Beendet am: 11.12.2017
Gebraucht: 3 Tage

Meine Meinung
Cover: Umrahmt wird das Cover von Eiskristallen. Oben stehen die drei Autoren, die die Geschichten in diesem Buch geschrieben haben. In der Mitte sind eine weiße Laterne mit einem Teelicht, ein Apfel, Zimtstangen, ein Stoffherz und eine Ausstechform zu sehen. Darüber hängt eine weiße Schiefertafel, auf der der Titel Weihnachtsküsse steht.
Mir gefällt das Cover sehr. Es ist schön weihnachtlich.
Idee: Ich finde die Idee, dass eine Familie in der Adventszeit bei einer alten Witwe einzieht, einfach zauberhaft.
Schreibstil: Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Das Buch lässt sich flüssig lesen, und die Briefe haben mich berührt.
Charaktere: Sämtliche Charaktere waren mir sympathisch. Besonders Mary und die kleine Jenna haben sich in mein Herz geschlichen.
Handlung: Richard ist ein Workaholic, der für seine Familie kaum Zeit hat. Er beginnt erst darüber nachzudenken, als er eine alte Schatulle findet. Ich habe eine lockere Weihnachtsgeschichte erwartet und etwas ganz anderes bekommen. Diese Geschichte hat mich positiv überrascht. Sie ist gleichermaßen traurig und schön.
Spannung: Die Geschichte ist ruhig, ohne Action. Aber das braucht sie auch nicht.
Fazit: Eine wunderschöne, aber auch traurige Weihnachtsgeschichte.

Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

10 Bücher mit schönem Cover, aber enttäuschendem Inhalt

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  10 Bücher mit wunderschönem Cover, bei denen dich aber der I...