Mittwoch, 13. Dezember 2017

Rezension: Mittagsglut

Rezension: Mittagsglut

Allgemeine Infos
Originaltitel: Mittagsglut
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Marina Schuster
Verlag: Bookrix
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenfortsetzung
Reihe: Magnolia Haven
Teil: 2
Genre: Liebe
Erscheinungsjahr: 2013
Preis: 0,00 €
Seiten: 137
Handlung: Die Intrige scheint Früchte zu tragen…

Meine Lesestatistik:
Zugangsart: kostenloser Download
Zugangsjahr: 2014
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Ebook
Zu lesen begonnen: 03.12.2017
Beendet am: 10.12.2017
Gebraucht: 8 Tage
(Zu der Zeit habe ich 5 Bücher gleichzeitig gelesen, von jedem je 1 – 2 Kapitel pro Tag)

Meine Meinung
Cover: Das Cover ist das gleiche wie Teil 1 (und auch Teil 3). Ganz oben steht in schnörkeliger Schrift Magnolia Haven 2. Man sieht eine Allee, die zu einer zweistöckigen Villa führt, die vermutlich Magnolia Haven darstellt. Im unteren Bereich der Reihentitel, darunter der Name der Autorin. Mir gefällt das schlichte Bild mit der schnörkeligen Schrift. Ein schöner Kontrast.
Idee: Intrigen in Geschichten sind immer gut, um Spannung zu erzeugen.
Schreibstil: Durch den einfachen Schreibstil lässt sich die Geschichte flüssig lesen. Dieses kostenlose Ebook braucht sich da nicht hinter Verlagsbüchern zu verstecken.
Charaktere: Mit Joanna bin ich immer noch nicht warm geworden. Es ist aber nicht so, dass ich sie total unsympathisch finde. Es scheint nur alles an ihr perfekt zu sein. Das hat mich etwas gestört.
Handlung: Als ich das Cover zu Morgendämmerung (dem ersten Teil) gesehen habe, habe ich mit einer historischen Geschichte rechnet. Die Handlung spielt allerdings in der heutigen Zeit.

***SPOILERWARNUNG***
Nach der Trennung will Jake für Joanna und das ungeborene Kind sorgen. Inzwischen wohnen sie nicht mehr in Magnolia Haven.
***Spoiler vorbei***

Nach dem offenen Ende von Morgendämmerung wollte ich natürlich wissen, wie es weitergeht. Die Szenen, die sich nicht um Joanna und Jake drehen, haben mir am besten gefallen. Ich fand es interessant zu lesen, was für Intrigen weiterhin geplant werden.
Spannung: Das Ultimatum am Ende hat für Spannung gesorgt, auch wenn es mir lieber gewesen wäre, wenn Joanna sich mit Jake ausgesprochen hätte. Aber jetzt möchte ich natürlich wissen, wie es weitergeht und bin schon auf das Auftauchen einer bestimmten Person gespannt. :-)
Fazit: Wenn man Morgendämmerung gelesen hat, sollte man sich auch Mittagsglut nicht entgehen lassen.

Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Neuzugänge 2022

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  10 Bücher, die in den letzten Wochen frisch bei dir eingezog...