Montag, 2. Juli 2018

Kurz gebellt zu: 1000 Gefahren bei den Dinosauriern


Allgemeine Infos:





Originaltitel1000 Gefahren bei den Dinosauriern
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Fabian Lenk
Verlag: Ravensburger
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenfortsetzung
Reihe: 1000 Gefahren
Teil: 33
Genre: Kinder, Abenteuer
Erscheinungsjahr: 2014
Seiten: 116
Preis: 5,99 € (Taschenbuch)
ISBN:978-3-473-52526-3




Klappentext:
Wahnsinn! Als Praktikant einer Forschungsgesellschaft bekommst du eine einmalige Chance: Du darfst mit einer Expedition in die Vergangenheit reisen. In die atemberaubende Welt der Dinosaurier. Doch dort lauern viele Gefahren. Stattest du den Sauriern einen Besuch ab oder hilfst du dem Team lieber im sicheren Camp?

Meine Lesestatistik:
Zugangsart: Neu gekauft
Zugangsjahr: 2018
Status: Gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 01.07.2018
Beendet am: 01.07.2018
Gebraucht: 1 Tag

Lob und Tadel

Schon als Kind habe ich gerne diese Bücher der 1000 Gefahren gelesen. Das Besondere daran ist immer, dass man selbst entscheidet, wie die Geschichte weitergeht. So wird man auch dieses Mal wieder direkt angesprochen.
In dieser Geschichte hat man als Erstes die Wahl, ob man in die Vergangenheit reist oder in der Gegenwart bleibt und auf das Eintreffen von Dinosauriern wartet. Ich habe es mit beiden Versionen versucht.
Ich mag diese Bücher immer noch, weil man selbst überlegen muss. Eine „falsche“ Entscheidung kann das schnelle Ende bedeuten.
Die Schriftgröße ist in Ordnung, und auch der Schreibstil schön einfach mit kurzen Sätzen. So lässt sich das Buch schnell und flüssig lesen. Ideal, wenn man etwas Leichtes nach/neben einem Schwere-Kost-Buch lesen möchte.

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Okay, jetzt mal einen anderen Weg einschlagen.
Fazit: Ein spannendes Buch aus der Reihe der 1000 Gefahren.
Bewertung


2 Kommentare:

  1. Huhu Tinette,

    oh ja diese Bücher habe ich als Kind auch immer super gerne gelesen :D Es macht schon Spaß seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Schade eigentlich das es solche Bücher für Erwachsene nicht gibt. Gerade bei einem Thriller könnte das doch eine ziemlich spannende Sache werden. ^-^

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruby,
      ja, und nach vier Thrillern und dem Buch Bienensterben habe ich einfach mal ein paar lockere Geschichten für Kinder zum Ausgleich gebraucht. :-)
      Als Thriller stelle ich mir so ein Entscheidungsbuch auch sehr spannend vor. Ja, das könnte klappen. Da weiß man wenigstens nicht, ob der Verbrecher am Ende wirklich geschnappt wird. :-)
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Buchtitel, die das Wort Schneemann bilden

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*    Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wo...