Montag, 14. Oktober 2019

Kurz gebellt zu: Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel


Allgemeine Infos:




OriginaltitelL´Énigme des Blancs-Manteaux Les Enquetes de Nicolas Le Floch, Commissaire au Chatet
Originalsprache: Französisch
Autor/in: Jean-François Parot
Verlag: Blessing
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Commissaire Le Floch
Teil: 1
Genre: Historischer Krimi
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 480
Preis: 17,00 €
ISBN: 978-3-89667-573-6



Klappentext:
Der erste Roman in der Commissaire-Le-Floch-Reihe.

Paris, 1761: Als ein Polizeibeamter der Korruption verdächtig wird, betreut man den jungen Nicolas Le Floch mit dem Fall. Was als Bagatelle beginnt, wird schon bald zum Mordfall, da der verdächtigte Beamte verschwindet, und zu einem Skandal, der auch König Ludwig XV und seinen Hofstaat treffen könnte. Während die Pariser Gesellschaft sich dem wilden Treiben des Karnevals hingibt, führen Nachforschungen Nicolas Le Floch in Spielhöllen, Abdeckereien, Edelbordelle und die Verliese der Bastille. Wird er das Geheimnis lüften und den König retten?

Schon der erste Band zeigt, warum die Reihe um Commissaire Nicolas Le Floch in vielen Ländern Bestseller wurden: rasante Plots, geheimnisvolle Charaktere und detailgenaue atmosphärische Beschreibungen, die uns das Paris des 18. Jahrhunderts sehen, schmecken, riechen und fühlen lassen.


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Gebraucht gekauft
Zugangsjahr: 2018
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 03.10.2019
Beendet am: 12.10.2019
Gebraucht: 10 Tage
Kurz gebellt
Das dunkel gestaltete Cover zeigt Ausschnitte von Paris, was mir sehr gut gefällt.
Das Buch ist aufgeteilt in Prolog, 15 längere Kapitel und Epilog. Geschrieben ist die Geschichte im Präteritum.
Den Schreibstil finde ich entsprechend der Handlungszeit authentisch. Das Buch liest sich trotz dieser „alten Sprache“ flüssig.
Der Autor beschreibt das Paris des 18. Jahrhunderts sehr lebendig und bildhaft. Ich hatte die Orte immer vor meinem inneren Auge und konnte mir gut vorstellen, wie das Leben damals war.
Die Charaktere sind ebenfalls authentisch und interessant aufgebaut.
Die Handlung ist realistisch und spannend. Ich habe mitgerätselt und mir Gedanken gemacht, was dahintersteckt.
Ich bin froh, dass ich das Buch endlich gelesen habe und bin gespannt, was mich in Teil 2 erwartet.
Fazit: Ein spannender Krimi, der die Leser mit auf eine Reise ins historische Paris nimmt.
Bewertung:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Pause...

  Hallo, das ist wirklich schon der letzte Beitrag im September.  Heute ist mein letzter Tag. Dann habe ich 3 Wochen Urlaub. Wir besuchen Fa...