Freitag, 26. April 2019

5 am Freitag #57: Wiederholungstäter


Hallo,

puh, das heutige Motto ist gar nicht so einfach umzusetzen, finde ich. Es lautet


WIEDERHOLUNGSTÄTER

Ausgesucht hat es sich meine Schwester Nessie, die sich aber der heutigen Aufgabe nicht stellen will. Jaaa, das sind mir die Liebsten. Schwieriges Motto vorschlagen, dann aber kneifen. :-D

Als Hilfen hatte ich folgende Umsetzungen vorgeschlagen, falls das Motto auch von anderen als zu schwierig empfunden wird:
1. Bücher, die man min. 2x gelesen hat 
2. Bücher von Autorinnen/Autoren, zu denen man immer wieder gerne greift 
3. Thriller mit einem Serientäter

Andrejs 5 am Freitag

Ich habe mich für eine eigene Umsetzung entschieden: Thriller. Die lese ich immer wieder gern und werde so zum Wiederholungstäter.


1. Die Fährte des Wolfes


*Nichts für schwache Gemüter wie Tinette ;-)*
Musik, Partyexzesse, Drogen. Zack Herry ist kein Unbekannter in Stockholms Nachtleben. Doch das ist nicht alles. Er ist das jüngste Mitglied einer Sondereinheit und einer der unberechenbarsten Ermittler der Stadt. Als in einem Massagesalon vier Frauen ermordet werden, macht sich Zack auf die Suche nach dem Killer. 


Zack Herry hat eine glänzende Karriere bei der Stockholmer Polizei hingelegt. Als Mitglied einer Sonderkommission jagt der junge Polizist die Kriminellen der Stockholmer Unterwelt. Nachts zeigt sich jedoch seine dunkle Seite. Zack hängt in Clubs ab, konsumiert unkontrolliert Kokain und lässt sich auf Schlägereien ein. Während ihm die internen Ermittler auf den Fersen sind, versucht Zack herauszufinden, warum vier thailändische Frauen in einem Massagesalon gnadenlos hingerichtet wurden. Handelten die Mörder aus blindem Frauenhass oder steckt ein rassistisches Motiv hinter dem Mordanschlag? Als eine Zeugin zugibt, dass auch illegaler Frauenhandel nicht auszuschließen ist, geraten die um das Prostitutionsmonopol konkurrierenden Banden der Stadt in Zacks Blickfeld. Doch woher stammen die brutalen Bisswunden am Körper einer der Frauen? Und sind möglicherweise noch weitere Personen in Gefahr? 


2. Der Hypnotisieur


Vor den Toren Stockholms wird an einem Sportplatz die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden Frau und Tochter ebenso bestialisch getötet aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weiteres Familienmitglied gibt, eine Schwester, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss. 

Er setzt sich mit dem Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark in Verbindung. Er will, dass Bark den kaum ansprechbaren Jungen unter Hypnose verhört. Bark hatte sich jedoch wegen eines traumatischen Erlebnisses geschworen, niemals mehr zu hypnotisieren. Aber es geht hier um ein Menschenleben. Es gelingt ihm schließlich, den Jungen zum Sprechen zu bringen. Was er dabei erfährt, lässt ihm das Herz gefrieren ... 


3. Kindertotenlied


Hochsommerliche Hitze und heftige Gewitter belasten die Menschen im Süden Frankreichs, als ein brutaler Mord geschieht. Eine Professorin der Elite-Universität Marsac liegt ertrunken und grausam gefesselt in der Badewanne. In ihrem Rachen steckt eine Taschenlampe. Ohrenbetäubende Musik von Gustav Mahler schallt durch die Nacht. Kindertotenlieder. Beklemmung macht sich in Kommissar Martin Servaz breit. Ist Mahler doch der Lieblingskomponist des hochintelligenten und seit Monaten flüchtigen Serienmörders Julian Hirtmann. Hauptverdächtig ist jedoch ein Student: ausgerechnet der Sohn von Kommissar Servaz` Jugendliebe. Die Ermittlungen führen den Kommissar zu einem mysteriösen Studentenzirkel und zwingen ihn zu einer Reise in die eigene Vergangenheit. Amicus mihi Plato, sed magis amica veritas – Platon ist mir lieb, aber noch lieber ist mir die Wahrheit, lautet sein Motto. Doch die Wahrheit wird ihn in diesem Fall schmerzhaft an die Grenzen des Vorstellbaren bringen. 


4. Mädchenjäger


Achtunddreißig verschwundene Frauen innerhalb weniger Jahre. Ohne jede Spur. Kein Motiv, kein Muster, keine Leichen. Detective Sergeant Mark »Heck« Heckenburg ist überzeugt, dass das kein Zufall sein kann, doch außer ihm glaubt niemand an einen Zusammenhang. Als Heck auf eigene Faust ermittelt, kommt ihm eine Frau zuhilfe: Lauren Wraxford, die verzweifelt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester ist. Gemeinsam riskieren sie alles – in einem Kampf auf Leben und Tod gegen eine unsichtbare Macht ...


5. Todesurteil im Old Bailey


London, 1910: Der junge Daniel Pitt, Sohn des berühmten Sir Thomas Pitt, nimmt seinen ersten großen Fall als junger Anwalt an. Russell Graves soll seine Ehefrau kaltblütig ermordet haben. Alle Indizien sprechen gegen ihn, die Verteidigung ist auf verlorenem Posten. Und tatsächlich wird Graves schließlich im ehrwürdigen Strafgerichtshof Old Bailey zum Tod durch den Strang verurteilt. 21 Tage Galgenfrist bleiben Daniel, um doch noch die Unschuld seines Mandanten zu beweisen. Eine Unschuld, an die er selbst kaum glaubt ... 

Tinettes 5 am Freitag

Ich habe mich für Punkt 2 entschieden: Autoren/Autorinnen, zu denen man immer wieder gerne greift


1.   Fünf von Ursula Poznanski



Sie ist eine meiner absoluten Lieblings-Autorinnen. Wenn ich ihren Namen auf einem Cover entdecke, will ich das Buch unbedingt haben. Da werde ich zur Wiederholungstäterin. Hier findet ihr mein Gebell zu Fünf.
Außerdem auf meinem Blog rezensiert:
Gebell zu Blinde Vögel 
Gebell zu Stimmen 
Gebell zu Schatten 
Gebell zu Thalamus

2. Timeline von Michael Crichton




Bisher habe ich drei Bücher von ihm gelesen, die mir alle gut gefallen haben. Es tummeln sich noch ein paar weitere auf meinem SuB: 
Beute
Airframe
Endstation
Welt in Angst
Diese 4 möchte ich unbedingt auch noch lesen.
Hier findet ihr mein Gebell zu Timeline.
Außerdem auf meinem Blog rezensiert:
Gebell zu DinoPark 
Gebell zu Vergessene Welt


3. Der geheime Garten von Frances H. Burnett




Ich mag die Bücher dieser Autorin, z. B. auch Der kleine Lord oder Sara, die kleine Prinzessin. Der geheime Garten finde ich besonders zauberhaft. Die gekürzte Ausgabe konnte mich leider nicht ganz überzeugen, dafür die vollständige Ausgabe umso mehr.
Hier findet ihr mein Gebell zur gekürzten Ausgabe. Zur Schmuckausgabe habe ich (bisher) keine Rezension geschrieben.


4. Hinter der blauen Tür von Marcin Szczygielski


Okay, von diesem Autor habe ich bis jetzt nur ein Buch gelesen, aber ich würde gerne zum Wiederholungstäter werden und eine weitere Geschichte von ihm lesen (Flügel aus Papier). Da ich immer fleißig die Statistik mit Herkunft der Autoren führe, weiß ich ganz genau, dass er so ziemlich der einzige Autor aus Polen bzw. Osteuropa ist, von dem ich ein Buch gelesen habe.  Die meisten Autoren, die ich lese, sind aus Großbritannien, den USA oder Deutschland. Das würde ich gerne ändern und mehr Vielfalt lesen. Schon wieder abgeschweift...
Wo war ich stehengeblieben? Hier findet ihr mein Gebell zu diesem Buch.

Auf meiner Wunschliste


5. Im Bann des Fluchträgers von Nina Blazon




Auch Nina Blazon gehört mit zu meinen liebsten Autorinnen. Von ihr lese ich sogar Wälzer, und wie ihr sicher schon wisst, mag ich lieber kürzere Bücher. Im Bann des Fluchträgers fand ich einen spannenden Reihenauftakt in eine tolle Fantasywelt.
Hier findet ihr meine Rezension.
Außerdem auf meinem Blog rezensiert:
Gebell zu Faunblut 
Gebell zu Ascheherz 
Gebell zu Fayra - Das Herz der Phönixtochter 

Das waren unsere heutigen Listen.
Liebe Grüße
Tinette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Meinung zu: Happy Hühnergarten

      Allgemeine Infos Originaltitel :  Happy Hühnergarten Originalsprache : Deutsch Autor*in : Robert Höck Verlag : Cadmos Einzelband/Teil ...