Montag, 8. April 2019

Gebell zu: Momo


Allgemeine Infos:





Originaltitel Momo
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Michael Ende
Verlag:Thienemann
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe:///
Teil: ///
Genre:Kinder, Fantasy
Erscheinungsjahr: 1973
Seiten: 301
Preis: 15,00 €
ISBN:: 978-3-522-20255-8







Klappentext:
Momo, ein kleines struppiges Mädchen, lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Doch eines Tages rückt das gespenstische Heer der grauen Herren in die Stadt ein. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe noch Einhalt gebieten kann ..

Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Geschenk
Zugangsjahr: 2019
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardcover
Zu lesen begonnen: 02.04.2019
Beendet am: 07.04.2019
Gebraucht: 6 Tage

Lob und Tadel

~*~Gestaltung~*~
Das Cover mit den vielen Uhren gefällt mir sehr gut. Schließlich geht es in dieser Geschichte um Zeit.
Das Buch ist in drei Teile mit insgesamt 21 Kapiteln aufgeteilt, die allesamt betitelt sind.
Die Schrift ist recht groß und lässt sich gut lesen. Im Buch sind Illustrationen des Autors abgedruckt.

~*~Charaktere~*~
Momo: Sie ist ein kleines Mädchen, das plötzlich in der Stadt auftaucht und im Amphitheater lebt. Den Namen hat sie sich selbst ausgesucht. Über ihre Herkunft ist nichts bekannt. Sie hat kein Geld und ist deshalb auf Spenden, wie Kleidung und Nahrung, der anderen Stadtbewohner angewiesen. Sie ist ein nettes Mädchen, das gut zuhören kann und den Menschen so ein gutes Gefühl schenkt.
Beppo Straßenkehrer: Er ist ein ruhiger Mensch und denkt lange nach. Er ist gut mit Momo befreundet.
Gigi: Er erfindet gerne Geschichte. Durch den Kontakt zu Momo wird seine Fantasie beflügelt.
Meister Hora: Er ist Hüter der Zeit und entscheidet, wie viel Lebenszeit jeder Mensch erhält. Er hat eine Schildkröte namens Kassiopeia, die mittels ihres Panzers mit Meister Hora und Momo „sprechen“ kann.
Die grauen Herren: Sie nennen sich selbst Mitarbeiter der „Zeit-Spar-Kasse“ und wollen die Menschen dazu bringen, Zeit zu sparen. Dabei werfen sie mit so viel Zahlen um sich und verkaufen das Modell als rundum positiv. Ihre wahren Motive verschweigen sie.

~*~Handlungsort und -zeit~*~
Die Handlung spielt in einer Großstadt, deren Namen nicht genannt wird. Auch eine Zeitangabe ist nicht zu finden.

~*~Idee und Umsetzung, Einstieg, Handlung~*~
Die Idee mit dem Zeitsparen finde ich sehr interessant. Das Thema ist auch heute aktuell.
Das Buch beginnt mit einer Einführung, die mich an ein Märchen erinnert hat. Die Leser lernen Momo kennen. Ich bin neugierig, was es mit dem Mädchen auf. Ihre Unbekümmertheit ist ansteckend, und sie gewinnt schnell die Herzen der Bewohner.
Das Auftauchen der grauen Herren sorgt für Spannung. Im Gegensatz zu den Bewohnern merkt man als Leser, dass die Herren nichts Gutes im Sinn haben. Die Erwachsenen lassen sich ihre Zeit stehlen, weil sie glauben, dass es besser ist, Zeit zu sparen. Doch dadurch, dass sie sich nun so abhetzen, werden sie frustriert und können das Leben nicht mehr genießen. Am Ende gibt es einen kleinen Showdown. Mir hat das Buch gut gefallen.

~*~Schreibstil und Stilmittel~*~
Das Buch ist im Präteritum aus der Sicht eines neutralen Erzählers geschrieben. Der Schreibstil ist einfach und lässt sich flüssig lesen.

~*~Zitate, die im Kopf geblieben sind~*~
„Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen.“ (S. 61)

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Das Zitat muss ich mir aufschreiben…
Fazit: Eine fantasievolle Geschichte mit einer schönen Botschaft.
Bewertung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Meinung zu: Happy Hühnergarten

      Allgemeine Infos Originaltitel :  Happy Hühnergarten Originalsprache : Deutsch Autor*in : Robert Höck Verlag : Cadmos Einzelband/Teil ...