Dienstag, 2. April 2019

Kurz gebellt zu: Im Bann des Fluchträgers


Allgemeine Infos:



OriginaltitelIm Bann des Fluchträgers
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Nina Blazon
Verlag: Piper boulevard
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Die Woran-Saga
Teil:1
Genre: High Fantasy
Erscheinungsjahr: 2003
Seiten442
Preis: 7,95 €
ISBN: 978-3-492-29151-4




Klappentext:
Jolon aus dem Tjärgwald hat einen Fluchträger berührt und liegt im Sterben. Sein Bruder Ravin und der Zauberschüler Darian verlassen das Schloss der Königin, um ins gefährliche Grenzland Skaris zu reiten. Dort soll die sagenumwobene Zauberin Skaardja eine mystische Quelle hüten, die Heilung für alle Leiden verspricht. In Skaris angekommen, müssen sie jedoch erkennen, dass finstere Mächte einen Angriff auf das Land der Waldmenschen vorbereiten – eine Armee toter Krieger marschiert bereits auf Ravins Heimat zu. Schaffen sie es rechtzeitig, die Königin zu warnen und ihre Feinde aufzuhalten? Regenbogenpferde, Hallgespenster, Naj, Fluchträger und Feuernymphen sorgen für Gänsehaut, Romantik und spannende Abenteuer in einer magischen Welt.


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Gebraucht gekauft
Zugangsjahr: 2019
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 24.03.2019
Beendet am: 01.04.2019
Gebraucht: 9 Tage
Kurz gebellt
Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Der Hintergrund sieht aus wie mit Fresken verzierte Wand, die von rötlichem Licht beschienen ist. In der Mitte sieht man eine Art von Gold umrandeten Edelstein, der ebenfalls rötlich erstrahlt und in dem sich ein Mensch spiegelt. Ich gehe davon aus, dass es sich hierbei um den Fluchträger handelt.
Die Idee finde ich neu und erfrischend, und Nina Blazon konnte mich auch mit diesem Buch überzeugen. Sie hat sich erneut eine eigene Welt ausgedacht und sie facettenreich gestaltet. Sogar neue Fantasywesen, die wir bisher nicht begegnet sind, hat sie in die Handlung eingebracht.
Die Charaktere waren gewohnt vielschichtig ausgearbeitet. Mit Spannung habe ich die Protagonisten auf ihrem Weg begleitet und bin ganz in diese faszinierende Welt eingetaucht.
Einziges Manko, was sicher Geschmackssache ist, finde ich die Aufteilung der Kapitel. Es gibt nämlich nur 4 davon, die teilweise über 200 Seiten lang sind. Da hätte ich mir kürzere Kapitel gewünscht.
Die Schriftgröße fand ich vollkommen in Ordnung und gut zu lesen. Die Autorin schreibt bildreich und flüssig, und ich fand keine Stelle langweilig oder überflüssig.
Ich freue mich schon sehr auf Teil 2.
Zitat, das im Kopf geblieben ist: ///
Fazit: Eine spannende Reise durch eine faszinierende Welt.

Bewertung:  





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tibi liest: Das Fieber

Allgemeine Infos: Originaltitel :  A Death-Struck Year Originalsprache : Englisch Autor/in : Makiia Lucier Verlag : Königskinder Einzelband/...