Donnerstag, 17. November 2022

10 Bücher, die mir empfohlen wurden

 Die Aktion


findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~* Zeige uns 10 Bücher, die du aufgrund von Empfehlungen gelesen hast *~*


Hallo,

dann schaue ich mal, welche passenden Bücher ich finden werde. Manchmal kann ich mich nicht erinnern, ob ich selbst auf das Buch gestoßen bin oder ob es mir empfohlen wurde. Dann lasse ich das natürlich außer Acht.

1. Fritz und Emma





1947: Emma ist überglücklich, dass ihr geliebter Fritz doch noch aus dem Krieg in ihr Heimatdorf zurückgekehrt ist. Schon lange sind sie ein Paar, nun fiebert Emma der Heirat entgegen. Doch der Krieg hat einen Schatten auf Fritz‘ Seele gelegt, gegen den nicht einmal Emma mit all ihrer Liebe ankommt. Und dann, in der Nacht, die eigentlich die glücklichste ihres Lebens sein sollte, geschieht etwas Schreckliches, das alles verändert.

2018: Marie ist mit ihrem Mann neu nach Oberkirchbach gezogen und lernt nach und nach die Einwohner des Dörfchens kennen. Auch den 92-jährigen griesgrämigen Fritz Draudt und die ebenso alte Emma Jung, die am entgegengesetzten Ende des Dorfes lebt. Marie erfährt, dass die beiden seit fast siebzig Jahren nicht miteinander gesprochen haben. Dabei wollten sie einst heiraten. Marie nimmt sich vor, Fritz und Emma wieder miteinander zu versöhnen, bevor es zu spät ist …

~~~ Das Buch wurde mir von einer ehemaligen Arbeitskollegin empfohlen.

2. Alles Jersey - Shirts & Tops





Stylishe Jersey-Oberteile mit persönlicher Note im Handumdrehen selber designen: „Alles Jersey – Tops und Shirts“ zeigt, wie sich mit dem cleveren Kombinationsprinzip mehr als 500 verschiedene T-Shirts, Longsleeves und Tops nähen lassen. Der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die einzelnen Schnittelemente könnt ihr ganz nach Belieben zusammenstellen, sodass ein individuelles und einzigartiges Shirt-Design entsteht: lang- oder kurzärmelig, oversized oder figurbetont, mit oder ohne Kragen. Drei beiliegende Schnittmusterbogen erleichtern das Zuschneiden und Nähen der T-Shirts. Abwechslungsreicher Nähspaß für Jersey-Fans, Selbermacher und Individualisten – einfach die einzelnen Elemente kombinieren und los geht´s! Jersey up your life!

~~~ Ja, ab und zu nähe ich, wenn es die Zeit erlaubt. Es darf für mich aber nicht zu kompliziert sein. Da habe ich nach Nähbüchern für einfache Shirts gesucht, und auf mehreren Näh-Blogs wurde dieses Buch empfohlen. Gut, gelesen trifft es vielleicht nicht ganz, aber ich habe es mir aufgrund der Empfehlungen gekauft, und Text zum Lesen gibt es darin ja auch.

3. Weihnachten auf vier Pfoten





Josh ist nicht gerade das, was man für einen Hundeliebhaber hält, dennoch liefert sein Nachbar eine trächtige Hundedame bei ihm ab. Das hatte Josh gerade noch gefehlt, nicht nur, dass er mit dem Ende seiner langjährigen Beziehung zu kämpfen hat, zu Weihnachten wollte er einfach seine Ruhe haben. Doch nichts da. Der Hundenachwuchs hält Josh ganz schön auf Trab. Zum Glück steht ihm Kerri vom Tierschutzbund zur Seite. Vielleicht besteht doch noch Hoffnung auf ein Happy End an Weihnachten?

~~~ Dieses Buch wurde mir von einer Freundin empfohlen, als ich auf der Suche nach einem "tierischen Weihnachtsbuch" war.


4. Die wundersame Schatulle




Eine zauberhafte Geschichte über die Liebe, poetisch und weise, warmherzig und voll beseelender Kraft. Sie leben in ziemlich beengten Verhältnissen: Richard, seine Frau Keri und ihre kleine Tochter Jenna. Da kommt die Anzeige wie gerufen: "Ältere Dame sucht Ehepaar, das ihr in Haushalt, Küche und Garten hilft. Eigene Wohnung wird gestellt." Kurze Zeit später ziehen die drei in die Villa der Witwe. Doch Richard strebt weiter nach Erfolg und Geld - und hat immer weniger Zeit für seine Familie. Kurz vor Weihnachten findet er auf dem Dachboden eine kleine Schatulle, deren Inhalt ihn erkennen lässt, dass er den Blick für das Wertvollste im Leben verloren hat ...

~~~ Auch diese Weihnachtsgeschichte wurde mir empfohlen.


5. Bienensterben




Heiligabend in Glasgow: Die fünfzehnjährige Marnie und ihre kleine Schwester Nelly haben gerade ihre toten Eltern im Garten vergraben. Niemand sonst weiß, dass sie da liegen und wie sie dahin gekommen sind. Und die Geschwister werden es niemandem sagen. Irgendwie müssen sie jetzt allein über die Runden kommen, doch allzu viel Geld verdient Marnie als Gelegenheits-Dealerin nicht. So ist es ihnen ganz recht, als ihr alter Nachbar Lennie, stadtbekannter (vermeintlicher) Perversling, sich plötzlich für sie interessiert. Lennie merkt bald, dass die Mädchen seine Hilfe brauchen. Er nimmt sich ihrer an und gibt ihnen so etwas wie ein Zuhause. Als die Leute jedoch beginnen, Fragen zu stellen, zeigen sich erste Risse in Marnies und Nellys Lügengebäude, und es kommen erschütternde Details aus ihrem Familienleben zum Vorschein, was ihre Lage nur noch komplizierter macht. 

~~~ Dieses Buch habe ich mal bei Aleshanee bei einem TTT entdeckt, wo sie es sehr empfohlen hat.



6.  Holundermond





Wie verwunschen wirkt das alte Kloster im sanften Licht des Mondes. Doch Nele ahnt, dass hinter seinen dicken Mauern ein Geheimnis lauert, das eng mit dem plötzlichen Verschwinden ihres Vaters verknüpft ist. Entschlossen, das Rätsel zu lösen, stellt sie sich zusammen mit ihrem Freund Flavio den dunklen Kräften des Klosters entgegen.

~~~ Das Buch wurde mir von einer Arbeitskollegin empfohlen, weil ich gerne mal Kinderbücher lese. Wer in dieser Geschichte böse Absichten hat, wird schon sehr früh aufgeklärt. Das fand ich etwas schade, aber ansonsten ist es ein schönes Buch.

7. Wallbanger





Als Caroline Reynolds nach San Francisco zieht, sollte sie eigentlich überglücklich sein. Sie hat eine aufstrebende Designer-Karriere, ein Büro mit Meerblick, einen Kater, den sie über alles liebt, eine Küchenmaschine zum Niederknien und ein Killer-Zucchinibrot-Rezept, aber seit ihrem letzten Lover leider keinen O mehr … und dieser Umstand macht sie ziemlich fertig. 
Hinzu kommt ihr neuer, lauter Nachbar. Jede Nacht malträtiert dieser mit dem übertriebensten und lautesten Sexleben, das sie je gehört hat, die offene Wunde ihrer Schlaf- und O-losigkeit. Als das „wallbanging“ gegen ihre Wand droht, sie aus dem Bett zu schubsen, konfrontiert Caroline ihren bisher ungesehenen Nachbarn. Die nächtliche Begegnung auf dem Flur hinterlässt zunächst gemischte Gefühle und Verwirrung. 

~~~ Das Buch hätte ich wohl nicht gelesen, wenn es mir nicht empfohlen wurde. Schlecht fand ich es nicht, aber in Jubelrufe würde ich deshalb auch nicht ausbrechen. Ich habe es damals übrigens auf Englisch gelesen.

8. Schatten und Licht





1922: Hulda Gold ist gewitzt und unerschrocken und im Viertel äußerst beliebt. Durch ihre Hausbesuche begegnet die Hebamme den unterschiedlichsten Menschen, wobei ihr das Schicksal der Frauen besonders am Herzen liegt. Der Große Krieg hat tiefe Wunden hinterlassen, und die junge Republik ist zwar von Aufbruchsstimmung, aber auch von bitterer Armut geprägt. Hulda neigt durch ihre engagierte Art dazu, sich selbst in Schwierigkeiten zu bringen. Zumal sie bei ihrer Arbeit nicht nur neuem Leben begegnet, sondern auch dem Tod. Im berüchtigten Bülowbogen, einem der vielen Elendsviertel der Stadt, kümmert sich Hulda um eine Schwangere. Die junge Frau ist erschüttert, weil man ihre Nachbarin tot im Landwehrkanal gefunden hat. Ein tragischer Unfall. Aber wieso interessiert sich der undurchsichtige Kriminalkommissar Karl North für den Fall? Hulda stellt Nachforschungen an und gerät dabei immer tiefer in die Abgründe einer Stadt, in der Schatten und Licht dicht beieinanderliegen.

~~~ Das Buch wurde einer Freundin und mir empfohlen. Wir haben es dann gemeinsam gelesen. Ich habe es mir damals ausgeliehen, weil ich dachte, die Geschichte wäre nichts für mich. Inzwischen habe ich schon Teil 4 gelesen, und Teil 5 steht auf meiner Wunschliste.

9. Schwarze Wurzeln






Katharina Onguntoye beleuchtet die Lebenssituation von Afrikaner*innen und Afro-Deutschen in Deutschland von 1884 bis 1950. Bisher war der Blick auf Schwarze Menschen in Deutschland bestimmt von der Sicht der deutschen Mehrheitsgesellschaft. Gefragt wurde danach, wie Schwarze Menschen in dieser Gesellschaft wahrgenommen bzw. ausgegrenzt werden und dabei wurden ihre Geschichte und ihr Leben lediglich als exotisches Beiwerk oder marginale Einzelfälle dargestellt. "Schwarze Wurzeln" stellt dem erstmals einen Überblick über die Situation der Afrikaner*innen und Afro-Deutschen für die gesamte Periode der neueren deutschen Geschichte bis nach dem Zweiten Weltkrieg entgege. Der Schwerpunkt liegt auf den Lebenswirklichkeiten und der Perspektive der schwarzen Menschen in Deutschland.

~~~ Nachdem ich Deutsch sein und schwarz dazu gelesen habe, war ich auf der Suche nach ähnlichen Büchern, und da wurde u.a. dieses genannt.

10. Wie ein Flügelschlag





Ein Stipendium an einem der renommiertesten Sportinternate! Für die sechzehnjährige Jana geht damit ein grosser Traum in Erfüllung. Bis sie eines Tages ihre Freundin Melanie leblos im Schwimmbecken findet und sich alles in einen Albtraum verwandelt. Jana will nicht glauben, dass Mel an plötzlichem Herzversagen gestorben ist. Aber egal, an wen sie sich wendet, überall stösst sie auf eine Mauer des Schweigens. Schliesslich versucht sie, auf eigene Faust herauszufinden, was hinter den Machenschaften im Internat steckt, und kommt zusammen mit Mels Bruder Mika der schrecklichen Wahrheit auf die Spur ...

~~~ Das Buch wurde mir mal im Buchladen empfohlen, und ich habe es direkt mitgenommen und gelesen.

Das war meine heutige Liste.

Liebe Grüße
Tinette

9 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette,

    ja, ich hab auch schon oft gedacht, dieses Buch ist nichts für mich und dann hat es mir super gefallen. Das trifft eigentlich auf die meisten auf meiner Liste heute zu. Von deinen Büchern kenn ich ein paar vom Sehen, vor allem so tierische Weihnachtsromane finde ich zur passenden Jahreszeit interessant.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Ach wie schön dass Bienensterben dabei ist, das freut mich sehr! Ich fand das sehr beeindruckend! Ich glaube, das hab ich auch aufgrund einer Empfehlung gelesen, weiß aber nicht mehr von wem.
    Von Richard P. Evans hatte ich "Mein Winter mit Grace" gelesen, ist schon vier Jahre her schon wieder... das war auch eine Empfehlung, von Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee), das weiß ich noch genau, weil sie davon so geschwärmt hatte.

    Ich finds immer toll wenn ich dadurch auch mal auf andere Genres aufmerksam werde, die ich ansonsten meide. Da gibts immer tolle Überraschungen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      von Richard P. Evans habe ich bisher 2 Weihnachtsgeschichten gelesen. Sie haben mir beide gut gefallen.
      Ich habe durch Empfehlungen auch schon einige Highlights gelesen, die ansonsten an mir vorbeigegangen wären. Deshalb bin ich immer froh darüber, auch wenn ich mich im Moment sehr zurückhalte, um meinen SuB weiter zu verkleinern. :-)
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  3. Schönen guten Morgen,

    ah Weihnachten auf vier Pfoten liegt bei mir noch am SuB. Vielleicht lese ich es dieser Jahr sogar 😁
    Ansonsten sagen mir die Bücher bei dir heute wenig von den Titeln her, glaube aber einige schon Mal gesehen zu haben im Netz.

    Mein TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-68

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, tatsächlich lasse ich mich durch Empfehlungen öfter dazu verführen, abseits meines Genre zu lesen, was man bei meiner heutigen Auswahl auch sieht. Mein UMfehl kennt mich aber auch wirklich gut, so dass 99,9% der Empfehlungen passen. Von Deiner Liste kenne ich kein Buch aber das KInderbuch klingt schön. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  5. Guten morgen,
    "Holundermond" und "wie ein Flügelschlag" habe ich auch gelesen. Echt tolle Bücher und danke für deine Auswahl.

    LG Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2022/11/aktion-top-ten-thursday-10-bucher-die.html

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Tinette :)

    Ich war mir bei vielen Büchern auch nicht mehr sicher, ob sie mir empfohlen wurden oder ob ich selbst drauf gestoßen bin. Deswegen war die Liste auch nicht so schnell voll wie gehofft. Am Ende musste auch ein Buch mit drauf, was mir nicht so zugesagt hatte.
    Von deiner Liste sind mir die Bücher alle unbekannt.

    Viele Grüße
    Andrea
    Meine Bücher, die ich aufgrund von Empfehlungen gelesen habe

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    oooh, das Cover zu Weihnachten auf vier Pfote ist aber ganz zauberhaft.
    Ich kenne keins deiner Bücher. Bienensterben haben wir vor Jahren mal vom Verlag zum Verlosen bekommen, aber nie seblst gelesen.

    Dass du ein Nähbuch dabei hast, ist klasse - ich finde es total cool, Nähen zu können. Aber mir fehlen Zeit und Geduld, mich da ernsthaft mit zu beschäftigen.

    Unser Beitrag

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und guten Abend,
    leider kenne ich keines deiner aufgelisteten Bücher, aber habe sie mir mal notiert und werde sie mir bei Gelegenheit näher ansehen.

    Liebste Grüße
    Betti
    Meine Liste

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Ein paar Sätze zu... Die Burg

Willkommen zu einem mörderischen Escape Game: Der KI-Thriller »Die Burg« von Bestseller-Autorin Ursula Poznanski kombiniert Mittelalter-Atmo...