Mittwoch, 16. November 2022

Tawny spielt: Adventure Games - Das Verlies

 



Allgemeine Infos
Spieltitel: Adventure Games - Das Verlies
Autor*in: Phil Walker-Harding, Matthew Dunstan
Illustration/Design: Martin Hoffmann, Kreativbunker
Verlag: Kosmos
EAN: 4002051695088
Kategorie: Sonstiges
Spielart: kooperativ, solo
Spielmechanismus: "Point & Click"
Thema: Aus Verlies entkommen
Einstufung: Familie
Sprachneutral: Nein
Alter: ab 12 Jahren
Spieler: 1 – 4  
Dauer: 1 -2 Stunden/Kapitel
 
Beschreibung:
Spannendes Gesellschaftsspiel mit Abenteuer-Faktor! Die Spieler erwachen in einem dunklen Kerker. Der Weg nach draußen scheint unmöglich, zumal sich niemand erinnern kann, was zuvor passiert ist. Ähnlich wie in einem Adventure PC-Spiel müssen die Spieler nun den Ort erkunden, sich mit Personen unterhalten, Hinweise finden, Gegenstände miteinander kombinieren und Geheimnisse lüften. So kommen sie Schritt für Schritt der Geschichte auf die Spur und können (hoffentlich) fliehen. Spannend bis zum letzten Zug. Ein Brettspiel in drei Kapiteln ab zwölf Jahren, mit einfachen Regeln – los geht’s!
 
Ziel des Spiels:
je nach Kapitel unterschiedlich
 
Unsere Hausregel(n):
keine
 
Verpackung und Spielmaterial:
Die Schachtel ist stabil und nicht so groß, sodass sie überallhin mitgenommen werden kann. Allerdings benötigt man viel Platz auf dem Tisch zum Spielen.
Die Qualität des Spielmaterials ist gut. Die Karten sind fest und lassen sich nicht leicht umknicken. Die Spielfiguren sind aus Holz.
 
Anleitung:
Die Anleitung im Buch habe ich nicht gelesen und kann deshalb dazu nichts sagen. Ich habe die App verwendet. Diese erklärt die Regeln Schritt für Schritt mit Bildern, sodass Aufbau und Spielweise gut verstanden werden.
 
Spielspaß:
Wir haben schon mal Die Vulkaninsel aus dieser Reihe gespielt. Anfangs hat es uns noch gut gesehen, aber irgendwann war es zu viel. Deshalb habe ich eine Zeitlang einen Bogen um diese Spielreihe gemacht, bis ich es doch wieder versuchen wollte. Ich habe mich für Das Verlies entschieden.
Wir haben mit der App gespielt, die sehr praktisch ist und fehlerfrei funktioniert hat. Statt im Abenteuerbuch nachzuschauen und die Texte selbst zu lesen, tippen wir einfach die gewünschten Buchstaben, Zahlen oder Kombinationen in die App ein. So erfahren wir dann auch direkt, ob eine Kombination möglich ist. Der Text wird uns vorgelesen, und weil es wirklich sehr viel zu lesen gibt, ist das sehr hilfreich. Dieser wird übrigens auch angezeigt, sodass man parallel mitlesen kann, wenn man möchte.
Während es bei Die Vulkaninsel 4 Kapitel gibt, sind es hier nur 3, und das genügt auch vollkommen. 
Das Setting ist hier ein mittelalterliches Burgverlies. Wir wachen ohne Erinnerung auf und haben nur ein Ziel: entkommen.
Zur Auswahl stehen 4 Charaktere. Meine Schwester spielte Haruka, die Geschickte, und Aref, den Wissenden, und ich spielte Kassandra, die Aufmerksame, sowie Okoro, den Starken. Je nachdem, was gefordert wurde, war ein Charakter geeigneter für diese Aufgabe als die anderen. Deshalb gilt es, sich gut abzusprechen.
Wir haben alle Kapitel in einem Rutsch durchgespielt und haben insgesamt weniger als 3 Stunden gebraucht. Uns hat das Spiel gut gefallen. Die Geschichte hat uns ebenfalls überzeugt. Mir gefällt, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, wie das Spiel endet, weil dies von unseren Entscheidungen abhängig ist.
Ich bin froh, dass ich der Reihe doch noch eine Chance gegeben habe, und möchte nun noch ein weiteres Abenteuer testen.
 
Zu zweit spielbar?
Ja
 
Wiederspielreiz:
Es ist durchaus möglich, das Spiel nochmal zu spielen, da es verschiedene Möglichkeiten gibt. Ich würde aber etwas Zeit vergehen lassen, bis ich es nochmal spielen würde.
 
Fazit:
Ein interessantes Spielkonzept mit einem spannenden mittelalterlichen Fantasysetting.
 
Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Meinung zu... Die rote Erzherzogin

Allgemeine Infos Originaltitel :  Die rote Erzherzogin Originalsprache : Deutsch Geschrieben von :  Friedrich Weissensteiner Verlag : Piper ...