Freitag, 17. Mai 2019

5 am Freitag # 60: KIND


Hallo, 5 am Freitag findet nun schon zum 60. Mal auf meinem Blog statt. Das heutige Motto hat sich Luisa ausgesucht. Wenn ihr hier nachgeschaut habt, wisst ihr es sicher schon.
Heute lautet das Motto: KIND

Luisas 5 am Freitag
Ich stelle euch 5 Bücher vor, die ich als Kind geliebt habe. Heute wohl eher nicht mehr...

1. Peter Hase


Peter Hase ist der bekannteste Bewohner der wunderbaren Welt der Beatrix Potter, doch er hat viele Freunde: das Eichhörnchen Timmy Zehenspitz, Frau Tuschelmaus und das kleine Schwein Robinson, Katzen, Hunde, Enten, Igel, Hasen sowie den Frosch Herrn Jeremy Fischer. Sie erleben lustige und spannende Abenteuer direkt vor der eigenen Haustür oder auf ihrem Weg in die weite Welt hinaus. In neuer, kurzweiliger Übersetzung liegt die reich illustrierte Sammlung von Geschichten endlich vollständig vor – zum Selbstlesen oder Vorlesen lassen.

2. Die drei ???



3. Wawuschel-Bücher


Wer wohnt in einem Berg, ist winzig klein und hat leuchtend grüne Haare? Die Wawuschelfamilie natürlich! Und weshalb wollen die Wawuschelkinder ihrer Mutter unbedingt einen neuen Herd herbeizaubern? Na, damit sie ihnen die heiß geliebte Marmelade kochen kann! Dass Wischel und Wuschel beim »Zaubern« an einen kleinen Drachen geraten, war allerdings nicht vorgesehen... Mit den erstmals farbig illustrierten Abenteuren der Wawuschels wird´s jetzt richtig bunt!

4. Peterchens Mondfahrt


Gemeinsam mit dem Maikäfer Sumsemann starten die Kinder Peterchen und Anneliese zu einer abenteuerlichen Reise: Auf der Suche nach dem verloren gegangenen sechsten Beinchen des Maikäfers fliegen die drei zum Mond, wo der böse Mondmann bereits auf sie wartet ...

5. Jim Knopf


Die Bewohner von Lummerland sind in großer Aufregung: Ein geheimnisvolles Paket ist auf ihrer Insel gelandet. Darin befindet sich - der kleine Jim Knopf! Jim und Lukas der Lokomotivführer werden sofort die besten Freunde. Zwei, die zusammenhalten wie Pech und Schwefel. Und das ist auch gut so, denn auf die beiden warten schon bald große Abenteuer ...

Tinettes 5 am Freitag
Ich würde euch gerne 5 Kinderbücher vorstellen, die mir als Erwachsene gefallen haben...

1. Die Anarchie der Buchstaben


Jeden Donnerstag besucht Perry ihre Oma im Heim Santa Lucia. Oma weiß nicht immer, wer Perry eigentlich ist, und außerdem findet sie, Perry sei ein Jungenname. Aber Perry macht das nichts aus. Und dann hat sie diese gute Idee mit dem Abc. Ein Buch für alle und alles im Santa Lucia, bei dem Oma und die anderen mitmachen sollen. Es geht zwar etwas durcheinander, und das Ganze wird eher ein Acb oder ein Abv. Aber ein bisschen Anarchie hat noch niemanden geschadet.
Mein Gebell zu diesem Buch

2. Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder


Eine Reise in die Vergangenheit? Oskar traut seinen Augen nicht, als er den seltsamen Brief seines Großvaters erhält. Aber tatsächlich landet er kurz darauf im Nürnberg des Jahres 1484. Doch was als kleiner Besuch im Mittelalter geplant war, erweist sich als großes Abenteuer. Denn schon bald findet sich Oskar in düstere Machenschaften um verschwundene Kinder und Hexerei verstrickt. Gemeinsam mit einem Jungen namens Albrecht macht er sich daran, den Drahtziehern das Handwerk zu legen…
Mein Gebell zu diesem Buch

3. Herr der Diebe


Der Herr der Diebe ist der geheimnisvolle Anführer einer Kinderbande in Venedig, der Stadt der geflügelten Löwen und verwunschenen Plätze. Mit dem Verkauf seiner Beute seiner Beute hält er die Kinder über Wasser. Keiner kennt seinen Namen oder seine Herkunft. Auch Prosper und Bo nicht, die auf der Flucht vor ihrer Tante Unterschlupf bei der Bande gefunden haben. Doch dann droht den Kindern Gefahr – denn ein Detektiv ist ihnen auf der Spur…
Mein Gebell zu diesem Buch

4. Mary Poppins


Mit rechten Dingen ist es nicht zugegangen, das haben Jane und Michael ganz genau gesehen. Der Wind hat sie hergeweht und mit einem Plumps vor der Haustür abgesetzt - Mary Poppins, das neue Kindermädchen. Eitel ist sie und sehr energisch, aber dafür hat sie viel beachtlichere Vorzüge: Sie kann das Treppengeländer hinauf rutschen, mit Tieren sprechen, in Bildern verschwinden und noch vieles mehr. Im Kirschbaumweg 17 bricht eine Zeit unglaublicher Abenteuer an.
Mein Gebell zu diesem Buch

5. Der goldene Kompass


Lyra lebt in einem College in Oxford. Eines Tages bekommt sie Besuch von ihrem Onkel Asriel, der hier für eine Expedition in den hohen Norden werben will. Er zeigt den Wissenschaftlern unglaubliche Bilder von dem, was er dort zu finden glaubt: eine andere, fantastische Welt! Nach seiner Abreise geschehen merkwürdige Dinge: Ein Kind nach dem anderen verschwindet. Ob das mit der Expedition zu tun hat? Als es auch Lyras besten Freund trifft, macht sie sich selbst auf in den Norden und findet tatsächlich die Brücke zwischen den Welten. Mutig wagt sie den ersten Schritt…
Mein Gebell zu diesem Buch

Das waren unsere heutigen Listen.
Liebe Grüße
Tinette

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen Tinette,
    von deinen Büchern habe ich ein paar gelesen, einige kenne ich vom namen und von anderen habe ich noch nie gehört....der übliche Mix eben.
    Gelesen habe ich DER HERR DER DIEBE, DER GOLDENE KOMPASS und DIE DREI ??? (wenn auch nicht das Buch, das du erwähnst). Mary Poppins kenne ich nur als Film und Musical, Jim Knopf nur von der AUGSBURGER PUPPENKISTE, aber die entsprechenden Bücher habe ich nie gelesen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Meine Liste: https://rosacouch.blogspot.com/2019/05/5-am-freitag-kind.html

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Solange du atmest und Bleib nicht zum Frühstück

  Hallo, ... zur Abwechslung mal wieder 2 Bücher gleichzeitig. Mein aktuelles Lesefutter Die Psychotherapeutin Robin Davis erhält kurz vor e...