Dienstag, 21. Mai 2019

Kurz gebellt zu: Silberflügel


Allgemeine Infos:




Originaltitel: Silverwing
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Kenneth Oppel
Verlag: Gulliver
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Fledermaus
Teil: 1
Genre: Animal Fantasy
Erscheinungsjahr: 2000
Seiten: 345
Preis: 8,95 €
ISBN: 978-3-407-78681-4




Klappentext:
»Schatten« wird er genannt und er gilt als der Schwächste unter den jungen Fledermäusen der Silberflügel-Kolonie. Doch Schatten ist auch neugierig und mutig. Eines Tages wird er es allen zeigen: Er rettet seine Kolonie aus höchster Gefahr. Als ihr Anführer verteidigt Schatten die Fledermäuse vor feindlichen Angriffen der Eulen und erlebt auf seinen nächtlichen Streifzügen Abenteuer, wie sie noch keine Fledermaus bestehen musste. Und schließlich lüftet Schatten auch noch das letzte aller großen Geheimnisse ...


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Geschenk
Zugangsjahr: 2019
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 06.05.2019
Beendet am: 18.05.2019
Gebraucht: 13 Tage

Kurz gebellt
Das Cover gefällt mir gut. Im Vordergrund erkennt man eine Fledermaus, die vermutlich Schatten sein soll, im Hintergrund sieht man das Gesicht einer Eule, die einen finsteren Blick aufgelegt hat. Der knorrige Baum und die Farbwahl des Hintergrunds erzeugen eine leicht unheimliche Stimmung, was ich auf die Gefahr der Eulen beziehe.
Die Idee, Fledermäuse als Protagonisten einzusetzen, finde ich sehr interessant. Das ist das erste Buch dieser Art, das ich lese.
Das Buch ist im Präteritum aus der Sicht eines neutralen Erzählers geschrieben und lässt sich durch den leichten Schreibstil gut lesen. Der Autor schreibt detailliert und anschaulich. So hatte ich beim Lesen die einzelnen Szenen vor Augen.
In dieser Geschichte kommen die Tiere zu Wort. Durch ihre menschliche Darstellung konnte ich mich gut in sie hineinversetzen. 
Schatten ist ein sympathischer Charakter. Er ist der Kleinste in seinem Alter und gilt als Schwächling. Seine Entwicklung hat mir gut gefallen. Er kann viel mehr, als er sich anfangs zutraut.
Auch die anderen Tiere fand ich interessant dargestellt.
Verschiedene Themen, wie Traditionen, Glauben, aber auch Mut und Freundschaft werden in diesem Buch behandelt und zielgruppengerecht umgesetzt.
Auch Spannung ist vorhanden, aber da möchte ich nicht zu viel verraten.
Zitat, das im Kopf geblieben ist: ///
Fazit: Für junge Leser ein spannendes Abenteuer mit tierischen Protagonisten.
Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Neuzugänge 2022

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  10 Bücher, die in den letzten Wochen frisch bei dir eingezog...