Donnerstag, 16. Mai 2019

10 Bücher von meiner Leseliste




Die Aktion findet wie immer bei Weltenwanderer statt.


Die heutige Aufgabe lautet:



~*~ Zeige 10 Bücher von deinem SuB, die du in diesem Jahr gerne noch lesen würdest~*~


Hallo,
letztes Jahr hat es ja alles andere als gut geklappt. Bis heute habe ich gerade einmal drei (!!!) Bücher von der Liste am 31. Mai 2018 gelesen. Ob es dieses Mal besser läuft?
Gelesen habe ich Anne in Kingsport, Back to Paradise und Die Schöne und das Biest. Übrig geblieben sind noch Mein Name ist nicht Freitag, Der Duft von Eisblumen, Der Ruf des Kolibris, Elche im Apfelbaum, Reflection, Panthersommernächte und Strawberry Summer, die ich nach wie vor noch lesen will. Doch heute stelle ich euch 10 andere Bücher von meiner Leseliste 2019 vor.


1. Die Prophezeiung der Schwestern (Reihenauftakt)


Zwei Schwestern im Bann einer jahrhundertealten Prophezeiung
Kurz nachdem ihr Vater unter mysteriösen Umständen zu Tode gekommen ist, erfährt die siebzehnjährige Lia, dass sie und ihre Zwillingsschwester Alice Teile einer uralten Prophezeiung sind: Eine von ihnen ist das Tor, durch das Samael, der gefallene Engel, aus der Anderswelt wiederkehren und die sieben Plagen über die Menschheit bringen kann. Die Aufgabe der anderen Schwester ist es, darüber zu wachen, dass das Tor den Verlockungen Samaels widersteht.
Wider Erwarten ist Lia selbst, nicht etwa die ehrgeizige, berechnende Alice, das Tor für Samael. Mit Hilfe der geheimnisvollen vier Schlüssel – die sie allerdings erst finden muss – kann sie das Tor zur Anderswelt schließen und die Gefahr auf ewig abwenden. Doch Alice ist ganz und gar nicht gewillt, ihre Rolle als Wächter zu akzeptieren. Im Gegenteil: Sie tut alles dafür, dass der Dämon von Lia Besitz ergreift und durch sie die Welt in die Apokalypse stürzt …
Ein dramatisches, romantisches Fantasyepos über zwei Schwestern, die eine jahrhundertealte Prophezeiung zu Todfeindinnen macht.

--> Ich habe die Trilogie komplett auf meinem SuB liegen, und zwar schon eine Weile. Ich konnte mal alle drei Bücher als Schnäppchen ergattern. Teil 1 habe ich schon mehrfach zum Demnächst-Lesen bereitgelegt. Es kam aber immer ein anderes Buch zuvor.


2. Das Amulett des Dschingis Khan (Einzelband)


Krakau, 1240: Wegen eines mysteriösen Mals am Arm wird Krystian auf Jahrmärkten als "Schlangenmensch" zur Schau gestellt. Als Mongolen die Stadt überfallen, reißt der Junge einem Krieger ein Amulett vom Hals. Es zeigt ein schlangenartiges Wesen. Gibt es etwa noch mehr Menschen mit dem Schlangenmal? Gemeinsam mit dem Mönch Wilhelm bricht Krystian in die Mongolei auf, entschlossen, das Rätsel der Schlangenmenschen und seiner eigenen Herkunft zu lösen.

--> Nina Blazons Bücher lese ich einfach gerne. Diese historische Geschichte ist für Jugendliche. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich, auch ein wenig Geschichtliches zu lernen.


3. Kein Augenblick zu früh (Reihenabschluss)


Lila und ihre große Liebe Alex sind auf der Flucht, denn eine militärische Eliteeinheit macht Jagd auf Menschen wie Lila - Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten. Man will Experimente mit ihnen durchführen, um Spezialwaffen zu entwickeln. Doch auch wenn sie dabei ihr Leben aufs Spiel setzt, hat Lila nur ein Ziel: Sie muss zurück nach Kalifornien, zum Basislager der Einheit. Denn dort werden ihr Bruder und ihre Mutter gefangen gehalten.

--> Teil 1 habe ich vor einer gefühlten Ewigkeit gelesen und die Reihe aus den Augen verloren. Offiziell hatte ich sie sogar schon abgebrochen. Dann entdecke ich Teil 2 als Mängelexemplar. Ich sehe das als Chance, eine von vielen offenen Reihen zu beenden.


4. Spürst du den Todeshauch? (Einzelband)


Mitten in der Nacht explodiert die Möbelfabrik der Familie Connelly. Kate Connelly wird dabei schwer verletzt, ein früherer Angestellter getötet. Aber was hatten die beiden überhaupt nachts auf dem Gelände verloren? Nur Kate könnte Licht ins Dunkel bringen, denn sie kennt ein schreckliches Geheimnis. Aber sie liegt im Koma – und ein skrupelloser Mörder würde alles dafür tun, dass sie nie mehr erwacht. 

--> Bücher von Mary Higgins Clark lese ich nach wie vor gerne. Dieses Buch liegt auch schon bereit.


5. Die steinerne Pforte (Reihenauftakt)


Wer Bücher liest, lebt gefährlich. Das hätte sich Sam niemals träumen lassen, als er eines Tages auf der Suche nach seinem verschollenen Vater ein mysteriöses Buch entdeckt. Doch dieser Fund ist es, der ihn zusammen mit seiner Cousine Lili auf eine Reise schickt, die noch niemand zuvor erlebt hat. Denn Sam und Lilli sind auf ein uraltes Geheimnis gestoßen: auf das Buch der Zeit.

--> Das Buch ist noch relativ frisch auf meinem SuB. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht, und das Buch hat nicht so viele Seiten. Ich will es nach einem Wälzer lesen.


6. Perla (Einzelband)


Die junge Perla wächst als einziges Kind gut situierter Eltern in Buenos Aires auf: Ihre Mutter ist schön und elegant, aber unnahbar, ihr strenger Vater ein Marineoffizier, über dessen Beruf man nicht spricht und auch keine Fragen stellt. Als Perla eines Tages in der Schule ein Gedicht über die „Verschwundenen“ schreibt – missliebige Personen, die zur Zeit der Militärdiktatur aus dem Weg geräumt wurden und verschwanden –, erteilt der Vater ihr Hausarrest und straft sie mit seinem Schweigen. 
Obwohl Perla ahnt, dass über der Vergangenheit ihrer Eltern ein dunkler Schatten liegt, ist ihre Liebe zu ihnen dennoch bedingungslos. Ihre Welt bricht auseinander, als eines Tages ein ungebetener Besucher vor der Tür steht. Nichts wird mehr sein wie zuvor, denn nun beginnt für sie eine Reise, die sie zwingt, sich ihrer eigenen Geschichte zu stellen. 
Mit ihrem bewegenden Roman beleuchtet Carolina De Robertis einen der dunkelsten Momente in der Geschichte Argentiniens. Sie zeichnet das Porträt einer jungen Frau in Buenos Aires und deren schmerzhafte Suche nach ihren Wurzeln und nach sich selbst. 

--> Das Buch setzt schon langsam Staub an. Ich wollte gerne mal eine Bücherreise nach Buenos Aires machen. Bis jetzt ist aber noch nichts daraus geworden. Ich hoffe, dass es dieses Jahr mit dem Buch klappt.


7. Ein Kleid aus Staub (Reihenauftakt)


Ein Familiengeheimnis, das alles verändert!
Kansas 1935: Inmitten des schlimmsten Staubsturms aller Zeiten verschwindet die Mutter der 13-jährigen Callie spurlos. Plötzlich taucht wie aus dem Nichts ein Fremder auf – und schickt Callie auf eine mysteriöse Reise, um das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Wer ist ihr Vater? Warum wartet ihre Mutter schon seit Callies Geburt auf seine Rückkehr? Und: Wo ist ihre Mom? Gemeinsam mit dem Jungen Jack macht Callie sich auf den Weg. Der Beginn eines fantastischen Abenteuers – denn Callie entdeckt nicht nur die Wahrheit über ihre Familie, sondern auch ihre Gefühle für Jack ... 
Eine starke Heldin, eine zarte Romanze und eine außergewöhnliche Reise
Fesselnde Mischung aus Abenteuer, History und Romantik...

--> Das Buch hatte ich unbedingt haben müssen. "Ganz sicher werde ich es sofort lesen." Ja, das hat nicht so geklappt. Es liegt immer noch auf meinem SuB. :-)


8. Salz für die See (Einzelband)


Die letzten Kriegstage des Jahres 1945: Tausende Menschen flüchten aus Angst vor der Roten Armee nach Westen. Darunter Florian, ein deutscher Deserteur, Emilia, eine junge Polin, und Joana, eine litauische Krankenschwester. Eine Notgemeinschaft, in der jeder ein Geheimnis hat, das er nicht preisgeben will. Denn der Krieg hat sie Misstrauen gelehrt. 
Im eiskalten Winter wählt der kleine Flüchtlingstrek den lebensgefährlichen Weg über das zugefrorene Haff. In Gotenhafen, so heißt es, warte die Wilhelm Gustloff, um sie nach Westen zu bringen. Doch auch dort sind sie noch lange nicht in Sicherheit.

--> Von der Autorin liegt noch ein weiteres Buch auf meinem SuB. Das hier ist sogar noch eingeschweißt. Deshalb habe ich es bisher noch liegen lassen. Das werde ich dieses Jahr - hoffentlich - ändern.


9. Der Kuss der Russalka (Einzelband)


Die spektakuläre Entstehungsgeschichte Sankt Petersburgs, atemberaubend erzählt
Russland, 1706. Strahlend soll sich Zar Peters Traum von Sankt Petersburg erheben. Auch Johannes verdingt sich beim Bau der neuen Stadt. Doch als die Fluten der Newa eine rätselhafte Schöne freigeben, schlittert er in ein düsteres Komplott: Was ist gegen den Zaren im Gange? Und war die Schöne eine Russalka, eine Flussnixe? Als Johannes ihr wieder begegnet, wird die Suche nach der Wahrheit zum Wettlauf um Leben und Tod …

--> Ein weiteres Buch von Nina Blazon, und eine weitere historische Geschichte. Ich bin hier sehr gespannt, wie die Autorin Fakten mit Fiktion verbunden hat.

10. Kuss des Tigers (Reihenauftakt)


Ihr Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert das Leben der 18-jährigen Kelsey ein für alle Mal, denn dort begegnet sie Ren, einem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt sie, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht. Als sie gebeten wird, Ren nach Indien zu bringen, um ihn dort auszuwildern, zögert Kelsey keine Sekunde. Noch ahnt sie freilich nicht, welch tragisches Geheimnis Ren verbirgt: Er ist ein verwunschener indischer Prinz, der einst von einem mächtigen Magier dazu verdammt wurde, sein Leben als Tiger zu verbringen. Wird Kelsey ihn erlösen können? 

--> Der Auftakt zu einer weiteren Reihe... Das Buch wollte ich auch schon längst gelesen haben. So ist das mit den Plänen. Ich hoffe, das Buch dieses Jahr von meiner SuB-Liste zu streichen und in meiner Lesestatistik als "Gelesen" nennen zu können.

Die Top 10 knapp verpasst haben

* Flucht aus Camp Eden -> Da haben mich die vielen, vielen negativen Meinungen etwas abgeschreckt. Lesen will ich diesen Reihenauftakt trotzdem noch, nur nicht vielleicht dieses Jahr.
* Im Labyrinth der alten Könige -> Ich habe ja schon zwei Bücher von Nina Blazon genannt. Deshalb habe ich auf diese Reihenfortsetzung der Woran-Saga verzichtet. Das Buch steht aber weit oben auf der Leseliste.
* Blue -> Teil 2 und 3 wurden nie übersetzt, aber ich habe gehört, dass man das Buch auch gut als Einzelband lesen kann. Das will ich im Sommer tun.
Irgendwo ist immer Frühling -> Die Bücher von Linnea Holmström sind ideal für zwischendurch. Diese Geschichte hat knapp gegen Perla verloren.

Das war meine heutige Liste. Vielleicht kennt ihr ja das eine oder andere Buch und könnt es mir empfehlen oder davon abraten. Vielleicht kennt ihr auch Flucht aus Camp Eden? Fandet ihr es auch so schrecklich wie viele andere?
Lasst es mich gerne wissen.
Liebe Grüße
Tinette

11 Kommentare:

  1. Guten Morgen, ich finde es sehr schön, dass Du dazu geschrieben hast, ob es eine Reihe ist oder ein einzelner Band. Nina Blazon lese ich gerne und die beiden kommen somit auf meine Wunschliste. Die steinerne Pforte schaue ich mir auch näher an. Eine schöne Auswahl. Bücher, an denen Du sicher viel Freude haben wirst. Einen schönen Donnerstag wünsche ich Dir

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette,

    von deiner Liste hab ich bereits ein Buch gelesen, Die Prophezeihung der Schwestern. Leider fand ich das Buch nicht so toll, weshalb ich die Fortsetzungen auch nicht mehr gelesen habe. Oh, die beiden Bücher von Nina Blazon kenn ich noch gar nicht, nicht mal vom Sehen. Dabei finde ich ihre Bücher sehr interessant und will irgendwann auch mal noch weitere lesen.
    Um der Kuss des Tigers bin ich früher auch öfters mal rumgeschlichen, aber eingezogen ist es dann doch nie.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tinette, :)
    mir war gar nicht bewusst, dass es das Thema letztes Jahr schon mal gab und musste direkt mal schauen. Und tatsächlich habe ich bis auf drei alle gelesen und die drei habe ich lustigerweise auch jetzt wieder dabei. :D
    Das Amulett des Dschingis Khan habe ich noch nie gesehen, dabei lese ich Nina Blazons Geschichten sehr gerne. Das Buch werde ich mir auf jeden Fall näher anschauen. :)
    Oh, und da kommt gleich das nächste, das ich von Nina Blazon nicht mal gesehen habe. :O :D Auch das schaue ich mir näher an. :)
    Kuss des Tigers wollte ich auch lange Zeit lesen, aber irgendwie ist es nie bei mir eingezogen. Vielleicht läuft es mir ja doch noch mal über den Weg. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Schönen guten Morgen!

    Bei dir sind immer so viele Bücher dabei, die ich noch nie gesehen habe :D Das finde ich super!

    Nina Blazon mag ich ja inzwischen auch sehr, aber deine beiden genannten kenne ich noch nicht. Vor allem das mit Dschingis Khan interessiert mich, das hab ich direkt auf die Wunschliste gepackt.

    Die anderen klingen alle interessant, sind aber erstmal keine Wunschlisten Kandidaten - zum Glück *lach* Wobei "Kein Augenblick zu früh" schon sehr spannend klingt, schön dass du die Fortsetzung jetzt doch noch lesen kannst!
    Das einzige das ich shcon öfter mal gesehen habe ist Der Kuss des Tigers. Da waren alle immer sehr begeistert.

    Ich wünsch dir ganz viel Spaß mit den Büchern :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      mein SuB ist ja auch so riesig und bietet deshalb eine große Auswahl. (Ja, alles immer schön positiv sehen... :-D)
      Von Nina Blazon habe ich dieses Jahr einige gebrauchte Bücher ergattern können, die es neu gar nicht mehr gibt. Da bin ich wirklich froh.
      An die Reihe von Sarah Alderson kann ich mich noch grob erinnern. Ich hoffe, ich komme gut in Teil 2 rein.
      Der Kuss des Tigers hört sich auch interessant an. Darauf freue ich mich schon.
      Ich bin gespannt, ob und wie viele Bücher ich von der Liste lesen werde.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  5. HAllo Tinette,
    uns geht es ganz ähnlich wie dir... wir hätten unsere Liste aus dem letzten Jahr auch fast komplett wieder übernehmen können. So richtig erfolgreich mit der Bearbeitung des SuB läuft es da noch nicht ;) Wobei ich einige andere Bücher gelesen habe, nur eben nicht die vom Foto... dieses Jahr haben wir uns auch fest vorgenommen, dass wir die Bücher auch schaffen, die wir zeigen - bleibt abzuwarten, was daraus wird.
    Gelesen habe ich von deinen Büchern bisher nichts, einige sagen mir vom Cover was, aber vieles war auch unbekannt. Die Prophezeiung der Schwestern schaut interessant aus, das Buch werde ich mal mit im Auge behalten :)
    Ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Freude mit deinen SuB-Büchern und hoffe, dass sie bald nicht mehr dort schlummern ;)
    Unsere heutigen (bald nicht mehr) SuB-Bücher
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Tinette,

    ich hatte ja etwas Angst bei Dir vorbei zu schauen. Ich finde bei Dir immer so viel, was ich gerne hätte. Das ist diesmal, zum Glück für mich, gar nicht der Fall.
    Also ich kenne keines, finde einige aber interessant. Wenn auch nicht so doll, dass ich so mir sofort notieren muss. ZB Die steinerne Pforte, Ein Kleid aus Staub und Kuss des Tigers. Da warte ich mal, was Du sagen wirst.

    Liebe Grüße
    Petrissa
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tinette,
    von Nina Blazon höre ich so viel Gutes. Ich bin sehr neugierig auf ihre Bücher, habe allerdings noch keins gelesen. "Die Prophezeihung der Schwestern" hatte ich auch mal komplett auf dem SuB, sie ist allerdings meiner Aufräumaktion zum Opfer gefallen, ohne das ich sie gelesen habe. Mein Interesse hatte irgendwann einfach nachgelassen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim SuB Abbau und spannende Lesestunden.
    Alles Liebe
    Dörte
    P.S. Wenn du magst, schau doch mal vorbei. Hier ist meine Liste

    AntwortenLöschen
  8. Hey Tinette :)

    Ich war doch erstaunt, dass ich von der Liste vom letzten Jahr ganze 8 Bücher gelesen habe. Wobei eins davon erst in diesem Jahr, aber trotzdem war ich erstaunt. Mal schauen, ob das bei der heutigen Liste auch so gut funktionieren wird^^

    Vom sehen her kenne ich bisher nur das erste und das letzte Buch, gelesen habe ich aber noch keins der beiden. "Das Buch der Zeit" klingt aber wirklich gut, das merke ich mir mal und vielleicht kann ich es ja in meiner Bibliothek auftreiben :)

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  9. huhu Tinette,

    von den ersten Blicken auf die Cover hätte ich gesagt, dass mich davon nichts anspricht. Wenn man aber die Klappentexte durchschaut, dann würde mich das erste Buch von Nina Blazon interessieren und Salz für die See. Die Prophezeiung der Schwestern hatte ich auch auf dem SUB habs aber in einer großem Räumaktion gespendet weil ich mir sicher war, dass ichs nicht mehr lesen würde. (haha les grad, dass es bei Dörte genauso war *gimme 5*

    Die anderen Bücher kenne ich nicht oder sie sind nichts für mich.

    Falls Du schauen magst findest Du hier meinen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tinette,

    deine Knapp-Verpasst-Kategorie finde ich witzig. :) Vielleicht liest du die Bücher ja trotzdem dieses Jahr.

    Ich kenne von deiner Liste "Salz für die See" und habe es gern gelesen. Es war eindrucksvoll. Außerdem weiß man von dieser ganzen Gustloff-Kausa irgendwie viel zu wenig.

    Liebe Grüße & schöne Lesestunden,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Wunschliste #8: C. H. Beck

      Hallo, weiter geht es mit meiner Wunschliste, heute wieder sehr übersichtlich. 1. Der Weg zur Grenze Erscheint am 25.08.2022 «Der Weg ...