Donnerstag, 11. April 2024

10 Bücher mit max. 200 Seiten

 Die Aktion



findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~* Stelle 10 tolle Bücher vor, die nicht mehr als 200 Seiten haben *~*


Hallo,

die letzten 3 Wochen habe ich wegen den ganzen Fortbildungen, die ich hatte, ausgesetzt. Heute bin ich wieder dabei.
Ich lese ja gerne eher kürzere Bücher. Nicht mehr als 200 Seiten scheint mir auf den ersten Blick aber doch eine kleine Herausforderung...
Mal schauen, was ich entdecke...

1. Till Eulenspiegel (gekürzte Jugendbuchausgabe) mit genau 100 Seiten




Von allen Kinderbuchhelden blickt kaum einer auf ein so langes Leben zurück wie er: Till Eulenspiegel. Seine Streiche, mit denen er die Eingebildeten und die Eitlen an der Nase herumführt, sind im gesamten deutschen Sprachraum bekannt. Charmant und klug, mutig und unerschrocken hält er den Leuten den Spiegel vor. Und dabei ist er so witzig, dass auch die Kinder von heute ihren Spaß an seinen Geschichten haben.









2. Die Reise nach Yndalamor mit 174 Seiten 




Was passiert, wenn irische Elfen auf iranische Dämonen treffen? Vertragen sich indische Götter mit griechischen Schicksalsfrauen und afrikanische Geister mit einer Sagengestalt aus Südtirol? Obwohl die allseits bekannten Fabelwesen durchaus ihren Platz haben, geht es in dieser Fantasy-Reihe nicht hauptsächlich um die "üblichen Fantasy-Verdächtigen". Schließlich gibt es eine Vielzahl von Sagengestalten, die hierzulande weniger bekannt sind und die eine schöne Ergänzung zum üblichen Ork-Elfen-Zwerg-Schema sind. Zum Beispiel die Anguanen aus Südtirol: nixenhafte Hexenfrauen mit einem Ziegenfuß, die Menschen mit Glück beschenken. Oder mit lebenslangem Unglück. Kommt eben darauf an, wie man sich zu ihrem Ziegenfuß äußert ..







3. Mary Poppins mit 185 Seiten








Mit rechten Dingen ist es nicht zugegangen, das haben Jane und Michael ganz genau gesehen. Der Wind hat sie hergeweht und mit einem Plumps vor der Haustür abgesetzt - Mary Poppins, das neue Kindermädchen. Eitel ist sie und sehr energisch, aber dafür hat sie viel beachtlichere Vorzüge: Sie kann das Treppengeländer hinauf rutschen, mit Tieren sprechen, in Bildern verschwinden und noch vieles mehr. Im Kirschbaumweg 17 bricht eine Zeit unglaublicher Abenteuer an.












4. Vorstadtkrokodile mit 160 Seiten







„Betreten verboten!“ steht an der verlassenen Ziegelei, dem Geheimquartier der „Krokodiler“. Wer zur Bande von Olaf und seinen Freunden gehören will, muss eine gefährliche Mutprobe bestehen und gut Radfahren können. Aber was soll Kurt tun, der im Rollstuhl sitzt? Da macht Kurt mit seinem Fernglas eine Beobachtung ... Und beweist, dass er mindestens genauso viel Mut hat wie die anderen. Nur eben auf eine besondere Weise.











5. Die vergessene Insel mit 172 Seiten




England 1913. Fast hätte Mike die Winterferien im Internat verbringen müssen. Doch dann lädt der Vater seines Mitbewohners ihn und seine Freunde spontan ein, eine Schiffsreise mit ihm zu unternehmen. Als Mike auf dem Weg zum Hafen gekidnappt werden soll, stellt sich heraus, dass ihm sein verstorbener Vater eine geheime Insel in der Karibik vererbt hat. Und dort wartet ein Schatz! Aber genau darauf haben es auch seine Entführer abgesehen. Nun ist es an Mike und seinen Freunden, die Insel zuerst zu finden. Doch was hat es mit diesem geheimen Schatz wirklich auf sich?








6. Ein einzigartiger Sommer mit 186 Seiten




Ab dem Moment, als sie den Delfin aus einer Angelschnur befreit, verbindet die beiden eine ganz besondere Freundschaft. Ocean fasst Vertrauen zu Annie und besucht sie danach immer öfter in der Bucht in der Nähe ihres Hauses. Die beiden schwimmen gemeinsam im Meer und üben sogar den ein oder anderen Trick.
Als Annie bei einem Sturm mit ihrem Boot kentert, wird Ocean schließlich zu ihrer einzigen Hoffnung, den meterhohen Wellen zu entkommen ...









7. Schief gewickelt mit 138 Seiten




Eigentlich möchte Neil Fisher nur friedlich in seinem Zimmer an nützlichen Maschinen basteln. Aber das Schicksal hat andere Pläne mit ihm: Das Alte Ägypten wird für Neil lebendig und klopft buchstäblich an die Tür. Der etwas tollpatschige Spezial-Agent Mumie braucht Neils Hilfe, um die Welt von ägyptischen Schurken zu befreien. Zumal einer von ihnen es besonders auf Neil abgesehen zu haben scheint …











8. Der Zauberer von Oz (gekürzte Jugendbuchausgabe) mit 196 Seiten




Die kleine Dorothy wird im Traum von einem Wirbelsturm in das Land des Zauberers entführt. Dank ihres Mutes, ihrer Tatkraft und Hilfsbereitschaft und mit Hilfe ihrer Freunde – eine Vogelscheuche, ein Blechholzfäller und ein Löwe – überwindet sie alle Hindernisse und kehrt nach Hause zurück.












9. 20.000 Meilen unter dem Meer (gekürzte Jugendbuchausgabe) mit 129 Seiten




Ein amerikanisches Expeditionsschiff macht sich auf die Suche nach einem sagenumwobenen Meeresungeheuer. Tatsächlich aber findet man ein Unterseeboot, die “Nautilus”, unter dem Kommando des ebenso grausamen wie faszinierenden Kapitän Nemo. Zusammen mit diesem erlebt die Expedition unglaubliche Abenteuer.












10. Ziegen bringen Glück mit 160 Seiten





Als die 11-jährige Kid mit ihren Eltern nach New York kommt, um auf den Hund eines Verwandten aufzupassen, bemerkt sie auf dem Dach des Hochhauses etwas, das aussieht wie eine kleine weiße Wolke. Man munkelt, dass dort oben eine Bergziege leben soll. Aber kann das wirklich sein? Gemeinsam mit dem gleichaltrigen Will macht Kid sich auf die Suche und sammelt bei den faszinierenden wie schrulligen Hausbewohnern nach Hinweisen – denn demjenigen, der die Ziege sieht, winken sieben Jahre Glück!









Oh, das ging schneller als erwartet. :-) Gut, es sind einige gekürzte Ausgaben dabei. Und es sind vor allem Kinderbücher vertreten. Aber die Liste ist voll... :-D
Liebe Grüße
Tinette


10 Kommentare:

  1. GUten Morgen Tinette, ich mag eher dicke Bücher, daher war es ein schweres Thema. Aber ich schreibe ja immer vor und hatte dann viel Zeit zum nachdenken. Gekürzte Ausgaben mag ich nicht, ich denke dann immer, dass wichtige Szenen fehlen. Ich kenne das Buch von Jules Verne und die Vorstadtkrokodile. Letzteres als Serie aber die uralte mit Martin Semmelrogge, der da gerade mal 17 oder so ist. Liebe GRüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette :)

    Für mich war die Aufgabe nicht ganz so leicht gewesen und ich musste doch ein wenig Suchen. Bei den Kinderbüchern bewege ich mich einfach zu selten, um dort Auswahl zu haben. Wobei ich jetzt so überlege, dass ich Die drei ??? durchaus hätte aufzählen können^^
    Vom sehen her sind mir einige Bücher deiner Liste bekannt, aber gelesen habe ich bisher noch keins.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Bücher unter 200 Seiten

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen,

    Da hast du ja eine richtig tolle Auswahl an interessanten Büchern getroffen. "Vorstadtkrokodile" war damals Schullektüre bei uns in der 5. oder 6.Klasse gewesen.
    "Till Eulenspiegel" hatte ich mir mal aus der Bücherei ausgeliehen.
    Von "Mary Poppins" kenne ich jetzt nur den Film.

    Herzliche Donnerstagsgrüße
    Sheena
    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2024/04/aktion-top-ten-thursday-stelle-10-tolle.html

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tinette,

    kurze Bücher sind bei mir eher selten und wenn, dann eher im Kinderbuchbereich.
    Und da die Titel auch toll sein sollten, musste ich etwas suchen.

    Bei deiner Liste gefällt mir die bunte Mischung.
    Mary Poppins kenne ich, wohl aber als Originalfassung.
    Ziegen bringen Glück könnte mir gefallen.


    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tinette
    Das war heute wirklich keine einfache Aufgabe.
    Bei dir finden sich ja einige Klassiker... ich habe einen Titel, der wohl auch schon ein Klassiker ist.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
  6. Schönen guten Morgen!

    Ich hab tatsächlich auch nach Kinderbüchern geschaut, aber tatsächlich auch in dem Bereich gar nicht so viele kurze Bücher gefunden...
    Die Vorstadtkrokodile und den Zauberer von Oz hab ich aber ebenfalls gelesen! Ersteres ist schon ewig her, aber das zweite hab ich vor nicht gar so langer Zeit gelesen - eine tolle Geschichte <3
    Das von Nina Blazon kenne ich noch gar nicht! Das muss ich mir mal näher anschauen.

    Von 20.000 Meilen unter dem Meer hab ich die normale und die gekürzte Ausgabe hier - beides leider noch nicht gelesen. Dabei interessieren mich die Bücher von Jules Verne schon, aber ich kam einfach nicht dazu. Genauso wie Till Eulenspiegel, den kennt irgendwie jeder aber die Geschichte selber hab ich nie gelesen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      ich bin ja fast nur bei Kinderbüchern fündig geworden. :-) Die Vorstadtkrokodile und Der Zauberer von Oz haben mir beide gut gefallen.
      Das Buch von Nina Blazon ist schon älter. Es ist der 1. Teil einer Trilogie. Die verbotene Pforte ist übrigens der Sammelband dazu, der alle drei Geschichte beinhaltet. Ich mochte die Reihe sehr.
      Von Jules Verne habe ich noch Reise um den Mond und Die Reise zum Mittelpunkt der Erde gelesen. In 80 Tagen um die Welt habe ich neu gekauft, nachdem ich da einen dreiteiligen Film gesehen habe. Der muss schon etwas älter gewesen sein. Da spielte z. B. Peter Ustinov den Detektiv Wilbur Fix. Ich finde es interessant, dass die Bücher vor so langer Zeit geschrieben worden sind und dabei schon so moderne Erfindungen vorkamen, die damals vielleicht als unrealistisch angesehen wurden.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  7. Hallo Tinette,
    manche Jugendbücher (zumindest wenn es sich um klassische Weltliteratur handelt, die ja nicht unbedingt für Jugendliche geschrieben haben) sind früher stark gekürzt worden. Das habe ich vor allem bei den von Jules Verne gemerkt, die es bei FISCHER stark gekürzt gab.
    Von deinen Büchern habe ich 2000 Meilen gelesen, allerdings vor kurzem auch in Originallänge, aber ich mag das Buch (wie fast alles von Jules Verne). DIE VORSTADTKROKODILE habe ich auch gelesen, aber das ist schon lange her, dass ich mich schon gar nicht mehr erinnere ob ich es so gut fand wie es nach meiner Erinnerung nach war.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-jtD

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen Tinette,
    schöne Auswahl hast du da. Von den Kinder- und Jugendbücher kenne ich fast alle, nur gelesen habe ich sie nicht alle. Auch die Klassiker kenne ich, aber manche stehen auf meiner WuLi bzw. Want-to-Read-Liste. Das Buch von Nina Blazon hat mich überrascht, das kannte ich bisher gar nicht! Wolfgang Hohlbein kenne ich zwar als Autor, aber seine Bücher sind mir meist zu High Fantasy...

    Hier noch mein Beitrag: https://www.buchstabentraum.de/top-ten-thursday-2024-15/

    Liebste Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  9. Ahoi Tinette,

    da sind ja ein paar richtige Klassiker dabei! :) Gelesen habe ich aber nur 20.000 Meilen unter dem Meer; tu mich aber mit Jules Verne echt schwer - der Mann hatte ein Talent dafür, geniale Ideen echt doll langweilig zu erzählen ^^

    Wenn du magst, hier mein Beitrag :)

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende noch
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: Framework

  Allgemeine Infos Spieltitel: Framework von: Uwe Rosenberg Illustration/Design: Lukas Siegmon Verlag: Edition Spielwiese / Vertrieb: Pegasu...