Mittwoch, 10. April 2024

Ein paar Sätze zu... Krieg und Frieden




Vor dem Hintergrund der russisch-napoleonischen Kriege erzählt 'Krieg und Frieden' in wahrhaft meisterlicher Manier die Geschichte dreier Familien, deren Schicksale eng miteinander verwoben sind. Der Roman, 1863 - 69 entstanden, ist ein Meilenstein der russischen Literatur und trug seinem Autor Leo Tolstoi Weltgeltung ein. Furios sind die Schilderungen der blutigen Schlachten bei Austerlitz und Borodino, präzise und einfühlsam die Zeichnungen der Charaktere - ein Meisterwerk, das bis heute nur selten seinesgleichen fand.

Ich habe es tatsächlich geschafft und diesen Wälzer mit über 1.500 Seiten im März beendet. 
Geschaut habe ich vorher folgende Serie:


Daher waren mir die Handlung und Charaktere schon bekannt, was mir gerade bei den Personen sehr hilfreich war, denn es gibt eine Menge Charaktere in dieser Geschichte, sowohl fiktive Figuren als auch historische Persönlichkeiten.  
Die Schrift dieser Ausgabe ist ziemlich klein. So hatte ich am Anfang immer nur höchstens 20 Seiten am Tag gelesen. Doch nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, habe ich viele Seiten gelesen.
Das liegt zum einen am packenden Schreibstil. Die deutsche Übersetzung ist von 1916. Dafür fand ich sie überraschend flüssig zu lesen. Sie ist authentisch und der Handlungszeit entsprechend, ohne jedoch aus dem Lesefluss zu reißen. Zum anderen kann auch die Handlung überzeugen.
Wir lernen das Leben adliger Familien und deren Schicksale kennen und begleiten außerdem die Soldaten aufs Schlachtfeld, z. B. von Borodino oder Austerlitz. Diese blutigen Schlachten sind sehr ausführlich mit all ihren Grausamkeiten beschrieben und zeigen, wie sinnlos Kriege sind. Es gibt vielleicht Sieger bei einer Schlacht, aber Gewinner bei einem Krieg sind keine zu erkennen.
Die Charaktere sind sehr gut und realistisch ausgearbeitet. Sie haben alle Ecken und Kanten. Ihre Gefühle, Ängste, Sorgen, aber auch Unbeschwertheit und Freude sind gut beschrieben.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: Framework

  Allgemeine Infos Spieltitel: Framework von: Uwe Rosenberg Illustration/Design: Lukas Siegmon Verlag: Edition Spielwiese / Vertrieb: Pegasu...