Dienstag, 23. April 2024

Aktuell lese ich... Das Blaubeerhaus

  Hallo,





...einen Einzelband.

Mein aktuelles Lesefutter



Kein Strom! Kein fließendes Wasser! Wilde Natur pur! Leo und Imke, Cousin und Cousine, beide zehn Jahre alt, verbringen die Ferien im Haus ihrer verstorbenen Tante. Doch kaum sind ein paar Tage vergangen, da stecken die beiden schon in einem großen Abenteuer. Ein Schatten schleicht durchs Haus, und merkwürdige Dinge geschehen. Spukt es etwa? Als Leo und Imke auf ein Geheimnis aus vergangener Zeit stoßen, merken sie, dass Ferien in der Wildnis das Beste sind, was ihnen passieren konnte!


Lesefortschritt




Aktuell bin ich auf Seite 123 von 348.
<Leo - Als an diesem Abend die Sonne unterging, saßen Imke und ich auf dem Dach des gelben VW-Busses und sahen in den Wald, der sich wie ein grüner, rätselhafter Gürtel um das Blaubeerhaus legte.> (Kapitel 9)



Warum dieses Buch?




Antonia Michaelis ist eine meiner Lieblings-Autorinnen. Sie schafft es immer, schwierige Themen in ihre Bücher einzuarbeiten. Dabei geht sie sensibel vor, beschreibt es eher subtil. Ich mag gerade ihre Bücher für Kinder. In Wenn der Windmann kommt ging es z. B. um Schizophrenie. Mich hat der Klappentext zu Das Blaubeerhaus direkt neugierig gemacht. Es stand allerdings einige Zeit auf meiner Wunschliste, bis es dann eingezogen ist.


Was gibt es sonst noch zu sagen?






Auch bei Das Blaubeerhaus schreibt die Autorin wieder sensibel und authentisch. Leo hat das alte Tagebuch der vorherigen Besitzerin gefunden und darin einige Seiten gelesen. Das Tagebuch ist von 1941. Die junge Lene versteht nicht, warum da plötzlich fremde Menschen bei ihnen im Blaubeerhaus wohnen, aber sie freundet sich schnell mit Avi, dem Sohn eine der Familien, an. Es scheint toll zu sein, doch eines Tages kommen nochmals andere Menschen vorbei. Avi und die anderen müssen sich auf dem Dachboden verstecken, und Lene muss sich zwei Zöpfe flechten lassen und brav am Tisch sitzen. Sie versteht überhaupt nicht, was los ist. Es wird nicht genau beschrieben, was da los ist, aber das kann sich der Leser denken. Gerade diese unschuldigen, verwirrten Beschreibungen des Mädchens haben diesen Tagebucheintrag so unheimlich wirken lassen.
Mir gefällt das Buch wirklich sehr gut.


Was ist noch noch passiert?

Neben zwei Schulungen hatte ich die freie Zeit genutzt, die Charakterkarten zu Verflucht zu überarbeiten, die ich erstmalig vor 5 Jahren erstellt hatte. Eigentlich wollte ich sie auch optisch ansprechender gestalten und dann online stellen, aber dann bin ich über einen Forumsbeitrag auf BGG gestoßen. Es geht zwar um ein anderes Spiel (7 Wonders Duel), hat mich aber zum Nachdenken gebracht. Ich habe dann bei Verflucht doch nur die einfachen, bewusst nicht schönen, Karten zum Download zur Verfügung gestellt.
Was ist passiert? Ein BGG-Mitglied hat bei Etsy eine Fan-Erweiterung zu dem Spiel 7 Wonders Duel gekauft und hat im Forum nach der Anleitung dazu gesucht:

Dabei kam raus, dass dieser Verkäufer die Dateien von der Files-Seite runtergeladen hat. Das ist an sich ja erlaubt. Schließlich stehen sie deshalb zur Verfügung. Das habe ich ja auch bei Verflucht mit den Charakterkarten gemacht. Andere Mitglieder dürfen sich die Sachen kostenlos downloaden, ausdrucken und spielen. Diese Person hat die Dateien der 7 Wonders-Erweiterung allerdings weiterverkauft.
Der Ersteller dieser Dateien hat auch im Forum geschrieben:

Einfach nur eine bodenlose Frechheit...Oder um es beim Namen zu nennen: kriminell. (Es werden u. a. auch Fan-Erweiterungen von Terraforming Mars verkauft...)
Ich freue mich immer für Erweiterungen oder Rethemes von Fans, habe auch schon einiges ausgedruckt und gespielt. Vor allem die 7 Wonders Duel-Erweiterungen sind klasse und sehen teilweise richtig professionell aus. Wenn es aber dann Leute gibt, die das dreist ausnutzen und die Sachen weiterverkaufen, ist es kein Wunder, wenn irgendwann niemand mehr so etwas anbietet.
Aber aus diesem Grund habe ich mich entschieden, ganz einfache Karten entschieden. Ich hoffe, weil sie nicht schön sind, werden sie nicht für illegale Verkäufe missbraucht.

6 der insgesamt 27 von mir gebastelten Karten - bewusst schlicht gehalten

Ich werde das Disneydeck aus diesem Grund nicht zur Verfügung stellen. Ich habe daran ja monatelang gearbeitet. Ich möchte nicht, dass irgendjemand das Deck weiterverkauft...


Liebe Grüße
Tinette

4 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich vom sehen her, gelesen habe ich von der Autorin bisher aber noch nichts. Sollte ich vielleicht aber doch mal ändern^^ ich wünsche noch spannende Lesestunden :)

    Ich finde es immer wieder schade, wenn die Arbeit von Menschen missbraucht wird. Und gerade hier, wo ja wirklich eine Menge drin steckt, finde ich es einfach nur noch frech und traurig. Da kann ich absolut verstehen, wenn du dein Disneydeck nicht zur Verfügung stellen möchtest.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    schön das dir das Buch gefällt. Kannst du das Disneydeck mir vieleicht per Mail schicken. das wär nett
    thx
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanna,
      das Deck ist inzwischen auf über 2.000 Karten angewachsen. Das ist eine riesige Datei. Ich muss mal schauen, wie weit ich sie komprimieren kann.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  3. Guten Morgen ^^

    das buch kenne ich leider nicht. Wünsche dir beim elsen aber weiterhin viel Spaß.

    Was sich allerdings manche im Netz erlauben.. kostenloses dann weiterverkaufen quasi.. das geht mal gar nicht... Oh man ey.

    Ich wünsche dir eine lesereiche und tolle Woche :)


    Liebe Grüße
    Melle

    ★★★ Mein currently Read ★★★

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: Framework

  Allgemeine Infos Spieltitel: Framework von: Uwe Rosenberg Illustration/Design: Lukas Siegmon Verlag: Edition Spielwiese / Vertrieb: Pegasu...