Donnerstag, 24. Juni 2021

10 Bücher mit langen Buchtiteln...

 Die Aktion


findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~*  10 Bücher aus deinem Regal, die einen besonders langen Buchtitel haben *~*


Hallo,

lange Buchtitel habe ich einige zur Auswahl. Das hatte ich ja damals schon bei den kurzen Titeln geschrieben. Damals hatte ich Schwierigkeiten, die Liste zu füllen. Heute nicht. :-) Ich versuche mal Bücher auszuwählen, die ich bisher noch nicht vorgestellt habe...

1. Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

-> nicht gelesen, ist zwar offiziell aussortiert, steht aber immer noch im Regal :-D






Du verlierst plötzlich dein Leben und erhältst die Chance, es zu retten. Was würdest du tun? Mit dieser Frage wird die Schülerin Samantha Kingston im Buch „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ konfrontiert. Ihr eigentlich perfektes Leben endet von heute auf morgen, als sie nach einer Party bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Doch sie wacht wieder auf – und zwar am Morgen desselben Tages. Sie ist gezwungen, alles noch einmal zu erleben. Sie geht mit ihren drei besten Freundinnen zur Schule, schwänzt die sechste Stunde, geht zu Kents Party und stirbt bei dem Unfall. Insgesamt siebenmal durchlebt sie den schicksalshaften 12. Februar und versucht verzweifelt, das Unvermeidbare aufzuhalten.









2. Wie ich mich auf einer Parkbank in einen bärtigen Mann mit sehr braunen Augen verliebte

->gelesen










Die 29-jährige Schwedin Julia lebt mit ihrem Kater Optimus in Wien und gibt ambitionierten Wirtschaftsbossen und Langzeitarbeitslosen Englischunterricht. Sie fühlt sich so einsam, dass sie an Marktforschungsumfragen und kostenlosen Hörtests teilnimmt, nur um die Zeit totzuschlagen. Doch dann passiert das Märchen: Sie verliebt sich. Julias Verehrer entspricht nur ganz und gar nicht dem Ritter in der strahlenden Rüstung. Er lebt in einer Hecke im Stadtpark und benötigt dringend eine Dusche. Aber dafür hat er zwei sehr überzeugende Argumente - nämlich die größten braunen Augen der Welt!








3. Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick

-> gelesen







Hadley könnte sich wirklich etwas Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer zu spielen. Dass sie dann allerdings ihr Flugzeug verpasst und erst einmal auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben: in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen ...







4. Ich wuchs auf einem Schrottplatz auf, wo ich lernte, mich von Radkappen und Stoßstangen zu ernähren

-> gelesen









Johnny, Clint und Romy wachsen bei ihrem Vater auf, der sich weder für bürgerliche Konventionen noch Gesetze interessiert. Theodor war in keinerlei Hinsicht das, was man einen guten Vater nennt, und dennoch hat er seine Kinder auf seine Art sehr geliebt.

Als die Zwillinge Romy und Clint ihren 25. Geburtstag feiern und der Vater nicht auftaucht, bekommen es die drei Geschwister mit der Angst zu tun. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach ihrem Vater, den sie ebenso verehren wie verfluchen. In einer Nacht voller Erinnerungen, Drogen, Alkohol und Warten erleben sich die drei Geschwister einmal mehr als Schicksalsgemeinschaft und setzen dabei auch ihr Leben aufs Spiel.







5. Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend

-> gelesen










Eine Geschichte aus der beschaulichen deutschen Provinz voller Misshandlungen,
Demütigungen, bigotter, tätlicher Pfarrer und verkappter Nazis. Andreas Altmann erzählt von seiner Kindheit und Jugend. Und wie am Ende aus einem Opfer ein freier
Mensch wird.










6. Wenn das Leben wie Schokolade schmeckt

-> auf dem SuB









Die neunjährige Grace lebt mit ihrer lebenslustigen Mutter im Norden von London und die beiden verstehen sich wunderbar. Als bei der Mutter Krebs festgestellt wird und sie zur Behandlung ins Krankenhaus muss, wird Grace zu ihrem brummigen Großvater aufs Land geschickt. Bei dem alten Mann, den sie gar nicht kennt, und auch in der neuen Schule fühlt sie sich gar nicht wohl. Und das Heimweh nach ihrer Mutter nimmt ihr fast den Atem. Doch im Haus mit der blauen Tür wohnt Megan, ein Mädchen, das ein zahmes Ferkel besitzt, das die tollsten Ideen hat und mit Grace durch dick und dünn geht.








7. Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist

-> gelesen







NO RISK - NO FUN. Eines Tages entdeckt Alex diese vier Worte in einer Kölner Kneipe, und fortan glaubt er an sie. Man muß etwas riskieren können, wenn man nicht immer Karussell, sondern lieber Achterbahn fahren möchte. Als er sich dann in die Studentin Esther verliebt, ist es plötzlich da, das Gefühl, unbesiegbar und unsterblich zu sein, jung und stark. Aber während er noch meint, ganz oben zu schweben, saust er schon abwärts ins Chaos der Einsamkeit, von nichts begleitet als Schnoddrigkeit, coolness und Freund Henrys Sprüchen: "Keep on fighting!"








8.Wenn meine Welt voll Kirschen ist, was tu ich mit den Kernen?

-> gelesen








Erma Bombeck, leidgeplagte Mutter von drei Kindern und verheiratet mit einem Mann mit Ansprüchen, kämpft sich mit Humor und Ironie durch die Tücken des Alltags.
Die Kinder wollen im Kinderzimmer Kaninchen züchten, der Gatte wünscht jeden Abend kulinarische Hochgenüsse und die Putzfrau lehnt Waschmittel grundheraus ab. Da hilft nur Ruhe bewahren, tief durchatmen und sich mit viel Ironie und Witz den Situationen zu stellen.









9. Die total irre Geschichte mit der Gitarre meines Vaters und allem, was danach kam – obwohl sie mir keiner auch nur ansatzweise glauben wird 

-> gelesen (müsste der längste Titel im Regal sein)








Als Rich splitternackt und verwirrt in einem Straßengraben erwacht, hat er keine Ahnung, wo er ist. Kein Wunder! Denn Rich ist im Jahr 1969 gelandet – und wenig später sitzt er mit drei netten Hippies namens David, Mike und Willow im Auto, auf dem Weg zum Woodstock-Festival. Eigentlich ziemlich cool – doch wie ist Rich überhaupt hierhergekommen? Und könnte es tatsächlich sein, dass David und Michael sein Vater und sein Onkel sind? Zwischen Musik, Marihuana und Mädchen kommt Rich einem alten Familiengeheimnis auf die Spur …








10. Die Kreuzfahrt mit der Asche meines verdammten Vaters

-> gelesen











Seinen Vater hat Jörn nie kennengelernt, und seine Mutter hat auch kein gutes Haar an seinem Erzeuger gelassen. Und trotzdem soll Jörn jetzt den letzten Willen des verstorbenen Vaters erfüllen und dessen Asche gut getarnt in einem Rainmaker zu seinem Geburtsort in Italien bringen. Um an den Ort der Bestimmung zu gelangen, hat der Vater ihm auch noch ein Ticket für eine Kreuzfahrt hinterlassen, außerdem einen Brief für jeden Tag der Reise. Obwohl Jörn das alles ziemlich absurd vorkommt, wünscht er sich doch, diese ewige Leerstelle in seinem Leben zu füllen. Die Suche nach seinen Wurzeln gestaltet sich zu einem abenteuerlichen «Road»-Trip auf den Weltmeeren und zu einer zarten, ganz unerwarteten Liebesgeschichte ...









Das war meine heutige Liste. Die Bücher habe ich teilweise schon vor Jahren gelesen und habe sicher kaum welche davon bisher vorgestellt.
Liebe Grüße
Tinette

20 Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ich kenne tatsächlich keines deiner Bücher, aber die Titel sind schon echt klasse!
    Hab noch einen schönen Donnerstag.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette,

    du hast heute ja richtig klasse und richtig lange Titel gefunden! Wir haben sogar 2 Gemeinsamkeiten, aber das sind heute meine Schummelbücher, von der WuLI und eins das mir mal gehören wird :D Nämlich das von Lauren Oliver und Antonia Baum. Aber auch die anderen Titel gefallen mir echt gut!

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Das sind wirklich so typische lange Titel über die ich immer wieder stolpere und die ich total witzig finde! Zum lesen reizen mich die meisten zwar nicht, aber das Cover von "Die Kreuzfahrt mit der Asche..." find ich toll gemacht!

    "Wenn du stirbst...", da hatte ich auch mal überlegt es zu lesen, aber mit den Jugendbüchern hab ich es zurzeit ja nicht so. Den Film hab ich aber mal zufällig gesehen und den fand ich tatsächlich echt gut gemacht! Ich hatte mir dann sogar überlegt, auch das Buch noch zu lesen, aber ich weiß nicht, ob es noch dazu kommen wird...

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      ja, ich habe viele solcher Bücher im Regal stehen. Ich habe bei manchen das Gefühl, der Titel ist länger als das gesamte Buch. :-D
      Ich hatte Wenn du stirbst,... damals geschenkt bekommen. Dann lag es jahrelang ungeachtet auf dem SuB. Ich habe es aussortiert, aber trotzdem mal im Regal gelassen, weil es eben ein Geschenk war. Ich glaube aber nicht, dass ich es lesen werde. Da würde ich vielleicht eher den Film schauen.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
    2. Also den Film kannst du dir ruhig anschauen - ist halt natürlich auch ein "Jugendfilm", aber die Thematik fand ich schon gut rübergebracht. Vor allem gegen Ende, wo sich alles irgendwie aufklärt, fand ich ihn echt toll. Und ich hatte zwischendurch auch immer das Gefühl weiterschauen zu wollen.

      Löschen
    3. Okay, überzeugt. Ich habe den Film auf meine Wunschliste gesetzt. :-)

      Löschen
  4. Guten Morgen Tinette :)
    Du hast da ja echt richtig lange Titel gefunden, wow! Ich war grad ein wenig beeindruckt, weil wirklich alle so extrem lang sind. So lang sind die Titel in unserer Auswahl dann doch nicht :D Dabei waren wir eigentlich gar nicht so unglücklich mit der Auswahl, aber so Monstertitel finden sich bei uns dann wohl nicht ;) Ich kenne nur die wenigsten der Bücher vom Sehen und das auch eher, weil ich sie heute schon bei anderen entdeckt habe, nicht weil ich sie vorher schon kannte.
    Eine wirklich tolle Zusammenstellung!

    Unsere "langen" Buchtitel
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Tinette :)

    Du hast ja echt exotische Titel gefunden. Wobei ich mich bei Nr. 9 frage, warum er so arg lang sein muss ... zu lang ist mir dann auch nicht so geheuer.
    Kennen tue ich von den Büchern tatsächlich gar keins. Ich schätze aber auch, dass die alle nicht so meins sind.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine langen Buchtitel

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Tinette
    wow, Nummer neun mit der Gitarre ist ja wirklich lang - da sieht sogar mein 15-Wörter-Titel kurz dagegen aus :-)

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Tinette,

    was für tolle Titel! Schon interessant, was sich die Autor*innen da manchmal ausdenken. Die irre Geschichte mit der Gitarre spricht mich spontan an. Guck ich mir näher an.

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Wowe, Tinette - du toppst sie heute alle! So viele Bücher mit mega langen Titeln!! Mir ist das Buch mit dem längsten Titel ins Auge gesprungen. Wie hat dir "Die total irre Geschichte mit der Gitarre..." gefallen? Ich finde den Klappentext echt cool!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      di hast scheinbar diese Woche ausgesetzt. Deshalb antworte ich dir an dieser Stelle.
      Das Buch mit der Gitarre habe ich vor 5 oder 6 Jahren gelesen. Damals hat es mir sehr gut gefallen. Ich war positiv sehr überrascht.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
    2. Danke Tinette! Ich habe es auf meine Wunschliste gesetzt! Ja, diese Woche habe ich ausgesetzt.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  9. Hallo Tinette,

    das ist der Kracher, ich würde mal sagen, du hast heute den Listensieg in der Tasche mit dem Titel mit den 16 Worten.

    Was es doch für schräge Titel gibt. Ich persönlich finde es ja kurz und knackig besser, aber ich habe auch einige richtig lange Titel gefunden.


    Einen schönen Donnerstag und liebe Grüße
    Barbara
    https://sommerlese.blogspot.com/2021/06/top-ten-thursday-103.html

    AntwortenLöschen
  10. Hi Tinette,

    da kenn ich heute Wenn das Leben wie Schokolade schmeckt. Ich hab es bisher noch nicht durchgelesen, irgendwie zieht es mich gerade nicht so fortwärts bei dem Buch.

    Mein heutiger TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-23

    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tinette

    Wir haben heute mit "Wenn du stirbst" eine Gemeinsamkeit auf unseren Listen! Ansonsten kenne ich leider nicht viele deiner ausgewählten Bücher, aber ich bin echt beeindruckt, wie lange Titel du gefunden hast! :D

    Mein Beitrag

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tinette,
    ich kenne keines deiner Bücher (aber so wirklich wundert mich das nicht) und sie klingen auch nicht so, als würde ich sie lesen wollen, aber du hast schon einige unterhaltsame Bücher dabei.
    "Ich wuchs auf einem Schrottplatz auf, wo ich lernte, mich von Radkappen und Stoßstangen zu ernähren" ist mein Lieblingstitel...
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-gsJ

    AntwortenLöschen
  13. Huhu Tinette,
    Wow seine Buchtitel sind definitiv sehr lang.
    Leider kenne ich davon kein Buch. Bin aber dennoch begeistert davon welch
    interessante Buchtitel es so gibt.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. hallo,
    das sind ja wirklich tolle Titel, natürlich kenne ich kein einziges. Müsste ich eines wählen würde ich das zeitreisebuch mit den Hippies nehmen. Klingt ja schon irre. LG und ein schönes Wochenende. Petra

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Tinette,

    wow, du hast ja so richtig lange Titel bei dir im Regal!

    Und "Die total irre Geschichte mit der Gitarre meines Vaters und allem, was danach kam – obwohl sie mir keiner auch nur ansatzweise glauben wird" ist wahrscheinlich sogar der längste Titel von allen Beiträgen!

    Bis auf "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" kenne ich keinen der Titel. Das Buch von Lauren Oliver hatte ich sogar mal auf der Wunschliste und irgendwann war mein Interesse weg.

    Jedenfalls ist das eine sehr geniale Liste! Klasse!

    Schönes Wochenende & liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Meinung zu: Happy Hühnergarten

      Allgemeine Infos Originaltitel :  Happy Hühnergarten Originalsprache : Deutsch Autor*in : Robert Höck Verlag : Cadmos Einzelband/Teil ...