Dienstag, 16. Juni 2020

Gemeinsam lesen am 16. Juni 2020


Diese Aktion findet bei https://www.schlunzenbuecher.de/ statt.

Hallo,

auch diese Woche lese ich zwei Bücher parallel.

Frage 1:

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?




1152: Als Zeidler streift Seyfried durch die Wälder und erntet Honig und Wachs von wilden Bienen. Doch sein beschauliches Leben findet ein jähes Ende, als seine Frau Elsbeth zum Tode verurteilt wird. Um sie zu retten, bleibt Seyfried nur ein Ausweg: Er muss die Fürsprache der berühmten Hildegard von Bingen erlangen. Während Elsbeth im dunklen Verlies dem Tod entgegensieht, knüpft die Äbtissin ihre Hilfe allerdings an schier unerfüllbare Bedingungen, die Seyfried bis zum neu gekrönten König Friedrich I. führen ...

--> Aktuell bin ich auf Seite 64 von 478 Seiten. 











Teil 2!!! Falls ihr den Klappentext lesen wollt, markiert einfach den Text zwischen den Pfeilen.--> Das erste Mal in ihrem Leben ist Serena frei . Auf der Ventura fühlte sie sich wie eine Gefangene, doch das ist Vergangenheit. Endlich kann sie den Regen auf der Haut und den Sand zwischen den Zehen spüren. Sie ist überglücklich, vor allem, weil Dom an ihrer Seite ist. Doch der Planet, auf dem sie notlanden konnten, ist alles andere als ein Paradies. Überall lauern Gefahren, und schon bald kämpft Seren nicht nur um das eigene Überleben, sondern auch um ihre große Liebe...<---

--> Aktuell bin ich auf Seite 209 von 348 Seiten. 






Frage 2:

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Gesang der Bienen:
--> Das Kloster Sankt Trudpert thronte am Hang des Dorfes Münster.

Wir zwei in neuen Welten:
--> Obwohl ich nicht hierbleiben will und es widerlich nach verbrannter Elektronik stinkt, weil wir mit einer plötzlichen Überspannung das EKG-Gerät zerschossen haben, besteht Jason darauf, dass wir den Rest des Tages und die kommende Nacht unter Beobachtung hierbleiben.

Frage 3:

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Der Gesang der Bienen:
--> Das Buch war ein Geburtstagsgeschenk. Weil es diesen Monat bei der Motto-Challenge um Tiere geht, dachte ich, es wäre eine gute Gelegenheit, es einfach mal mit dem Buch zu probieren. Ich bin gespannt, was mich erwarten wird.

Wir zwei in neuen Welten:
--> Teil 1 und 2 habe ich gegen andere Bücher eingetauscht. Eine Freundin von mir hat die Bücher so schlecht gemacht, dass ich dann erst richtig neugierig geworden bin. Was soll ich sagen? Ich finde die Bücher gar nicht so schlimm. Gerade Teil 2 kann ich gerade nicht aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht, weil die Autorin eine überraschende Wendung parat hatte.

Frage 4:

Wann hast du angefangen Bücher zu verschlingen und gab es Phasen, in denen du nicht oder nur wenig gelesen hast?


--> Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich angefangen habe. Ich denke, seit ich selbst lesen kann. Bis auf meine Mutter waren alle in der Familie schon immer Leseratten und sind es auch nach wie vor.
Als Kind hat mir mein Vater immer vorgelesen. Ich war irgendwie immer die einzige Leseratte in der Klasse. Alle anderen fanden das seltsam.
Es gab Phasen, in denen ich nur wenig gelesen habe. Das lag dann aber am Stress auf der Arbeit. Wenn ich dann heimkam, war ich so erledigt, dass ich auch zum Lesen zu müde war. Richtige Leseflauten kenne ich aber nicht.


Liebe Grüße
Tinette

6 Kommentare:

  1. Guten Morgen
    "Der Gesang der Bienen" klingt wirklich interessant. Hildegard von Bingen war eine Frau, die viele Bücher füllen kann. Wünsche dir weiterhin Freude an dem Buch.
    Wünsche dir einen schönen Dienstag
    Viele Grüße,
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette,

    mir geht es auch oft, das andere ein Buch nicht mögen und wenn ich es lese feststelle, das es meiner Meinung nach gut ist. So unterschiedlich können die Empfindungen sein.

    Schön das dir dein Vater damals vorgelesen hat, bei mir war es meine Mutter.


    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny von Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz


    AntwortenLöschen
  3. Hey Tinette,

    Eine Familie voller Leseratten klingt schön. Bei mir zu Hause war das genau das Gegenteil. Ich sollte lieber raus gehen und mich bewegen und nicht so viel lesen. Ich habe dann auch erst in der Ausbildung wieder angefangen richtig viel zu lesen.
    Ich hoffe, beiden Bücher werden dir gefallen. Ich habe „Das Geheimnis des Glasbläsers“ von Ralf H Dorweiler gelesen. Das hat mir gut gefallen.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Tinette :)

    Deine aktuellen Bücher kenne ich bisher beide nicht, sprechen mich aber auch nicht so an. Ich wünsche dir viel Freude beim lesen :)
    Meine Mama hat mir früher auch immer vorgelesen, bis ich selber lesen konnte. Ich hatte zwischendurch eine Pause, aber seit dem lese ich eigentlich auch durch. In meiner Familie teilen tatsächlich nur meine Mama und meine Oma meine Leidenschaft, Papa schafft immer nur seine 1-2 obligatorischen Bücher pro Jahr. Und mein Brüderchen liest gar nicht.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!
    Deine aktuellen Bücher kenne ich nicht, wünsche dir aber viel Spaß mit ihnen!
    Mir wurde auch immer viel vorgelesen als Kind - ganz besonders Grimms Märchen.
    Hier ist mein Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Tinette,
    ich wünsche dir noch ganz viel schöne Lesezeit mit deinen Büchern, mich sprechen sie so gar nicht an, aber das müssen sie ja auch nicht. Es gibt ja noch ganz viele andere Bücher.
    Schön, dass du in einer Familie voll Leseratten aufgewachsen bist, bei uns wurde ausser Zeitung eher wenig gelesen, aber meine Eltern haben früher auch viel gelesen und das ein oder andere Schätzchen von ihnen steht nun in meinem Bücherregal.
    Ganz Liebe Grüße
    Jessie von Just some Bookstories

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Buchtitel, die das Wort Schneemann bilden

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*    Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wo...