Donnerstag, 11. Januar 2024

Meine 10 Buch-Flops 2023

  Die Aktion



findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~* Zeige uns deine 10 buchigen Flops aus dem Lesejahr 2023 *~*


Hallo,

heute bin ich wieder dabei, nachdem die letzten Wochen entweder etwas dazwischen kam oder mir keine passenden Bücher eingefallen sind. Meine Top 10-Liste habe ich nachgeholt. Ihr findet sie hier.
Bei meinen Flops 2023 sind die 3 Bücher dabei, die ich abgebrochen habe, mein Jahresflop natürlich und weitere Bücher, die max. 2 Sterne von mir bekommen hätten.
Ich ordne meine Liste chronologisch... Eine Rezension habe ich nicht immer geschrieben. Wenn, dann habe ich sie verlinkt.

1. Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder (Januar)


Fantaghiro ist nicht nur die Jüngste von drei Königstöchtern, sondern auch die Wildeste. Tagtäglich setzt sie sich über alle Regeln des Hofs hinweg, reitet, liest Bücher und streift oft stundenlang in den verbotenen Weißen Wäldern umher. Das geht schließlich so weit, dass ihr Vater sie auf dem königlichen Ball des Nachbarlands nicht als seine Tochter vorstellen möchte. Für Fantaghiro kein Problem. Ohne zu zögern schneidet sie sich ihr schönes Haar ab und gibt sich als Stallbursche aus, um ihre Schwestern begleiten zu können. Als sie dann aber unterwegs angegriffen werden, steht sie plötzlich vollkommen alleine und nur mit einem Stock bewaffnet dem gut aussehenden Schwertkämpfer Alessio gegenüber – und der hält sie für einen Jungen…   


2. 2033- Verschollen in der Zukunft (Januar)


Nelson, Luk, Levent und Judith, Schüler des Hochbegabten-Internats Burg Rosenstoltz, erhalten eine Nachricht aus der Zukunft: Die erste bemannte Mars-Expedition in der Geschichte der Menschheit wird von Terroristen sabotiert. Als wäre das allein nicht schon beängstigend genug, befinden sich an Bord der Raumfähre auch noch die Eltern ihrer Freunde Miriam und Vincent. Madonna, Levents Zeitmaschine, bringt die Freunde ins Jahr 2033, wo sie den Kampf gegen die selbst ernannten Weltraum-Piraten aufnehmen. Dahinter verbergen sich zwei alte Bekannte, die ihnen schon bei ihrer letzten Zeitreise ins römische Köln nach dem Leben getrachtet haben...




3. Vom Schicksal bestimmt (Februar – abgebrochen)

Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Von einem Tag auf den anderen hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. Und dann wird sie in ihren Träumen auch noch heimgesucht von einem unbekannten Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Daire glaubt, den Verstand zu verlieren. Erst als sie zum ersten Mal Kontakt zu ihrer Großmutter aufnimmt, scheint sich alles zu klären. Denn von ihr erfährt sie, dass sie ein Soul Seeker ist. Nur sie hat die Fähigkeit, zwischen den Welten der Lebenden und der Toten zu wandeln. Doch dann begegnet sie Dace, dem Jungen mit den schönen blauen Augen in der Wirklichkeit, und von dem Augenblick an ringt ihre Großmutter mit dem Tod. Kann es sein, dass dieser charmante Junge nicht der ist, der er vorgibt zu sein und eine dunkle Gefahr von ihm ausgeht?


4. Dreams'N'Whispers (März – abgebrochen)


Sportstunden, Zickenkrieg auf der Mädchentoilette und ein eigener Spind! Evie ist glücklich, endlich das Leben eines gewöhnlichen Teenagers zu führen. Doch Normalsein kann auf die Dauer auch ziemlich … langweilig sein.
Als die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler Evies Hilfe braucht, zögert sie nicht lange – und schon überschlagen sich die Ereignisse: Ihr Exfreund Reth konfrontiert sie mit niederschmetternden Enthüllungen über ihre Vergangenheit und im Feenreich bahnt sich ein Kampf an, bei dem es um niemand anders geht als – Evie selbst.





5. Pinocchio (April – abgebrochen)


Wer kennt ihn nicht, den kleinen hölzernen Taugenichts mit dem großen Herzen am rechten Fleck, der sich in den Kopf gesetzt hat, ein richtiger Junge zu werden! Als der italienische Schriftsteller Carlo Collodi seinen Pinocchio 1881 durch Meister Geppetto zum Leben erwecken ließ, konnte er kaum ahnen, wie groß und anhaltend der Erfolg seiner vor Witz und Einfallsreichtum sprühenden Geschichten sein würde. Diese ungekürzte Ausgabe präsentiert die hinreißenden Abenteuer von Pinocchio, der Fee mit den blauen Haaren und dem Gaunerduo Kater und Fuchs gemeinsam mit den wunderbaren Illustrationen von Carlo Chiostri.




6. Die Siedler von Catan (April)


Die christlichen Völker schreiben etwa das Jahr 850: Die Bewohner von Elasund, einem Küstendorf im hohen Norden, leben vom Fischfang und dem, was sie ihren kargen Feldern in drei kurzen Sommermonaten abzuringen vermögen. Doch als die feindlichen Turonländer das Dorf überfallen, das Vieh stehlen und die Frauen rauben, erkennen die Ziehbrüder Candamir und Osmund, dass ihre Tage in der alten Heimat gezählt sind. Auch Osmunds Onkel Olaf, ein weit gereister Kauffahrer, plädiert dafür, im westlichen Meer ein neues Land zu suchen. Nach einem bitteren Hungerwinter bricht die ganze Dorfgemeinschaft mit neun Schiffen zu einer beschwerlichen Seereise auf. Auch Austin, ein angelsächsischer Missionar, den die Elasunder zum Dank für seine Sorge um ihr Seelenheil versklavt haben, ist mit an Bord. Auf den Kalten Inseln vor Schottland machen sie zum letzten Mal in der bekannten Welt Halt, um Proviant aufzunehmen, und Siglind, die junge Königin der Inseln, schleicht sich als blinder Passagier an Bord von Candamirs Schiff. Nach drei Wochen schließlich verschlägt ein Sturm die Auswanderer an die Nordwestküste jener Insel, die sie bislang nur aus der Sage kannten: Catan.Odin, erzählt die Legende, habe dieses Land einst erschaffen, um eine schöne Albentochter zu entzücken, und deshalb habe er es vollkommen gemacht. Voller Hoffnung erkunden die Siedler die große Insel, roden Wälder und bestellen den fruchtbaren Boden. Alle Not könnte ein Ende haben, hätten sie nicht ihre Vergangenheit und ihre Zwistigkeiten aus der alten Heimat mitgebracht ...


7. Geheimnisvolle Mächte (August)


Mary Elizabeth Heart ist tagsüber eine Highschool-Schülerin, doch nachts arbeitet sie als Praktikantin bei der Polizei von Monarch City. Seit Jahren gibt es Spannungen zwischen der wohlhabenden Elite der Stadt und ihren Plänen, das verfallende Viertel namens „The Scar“ zu aufzuwerten, das einst das Epizentrum aller magischen Dinge war. Als die Tochter einer der mächtigsten Geschäftsleute der Stadt vermisst wird, ist Mary Elizabeth begeistert, als sie auf den Fall angesetzt wird. Doch was mit einer einzigen Vermisstenmeldung beginnt, vervielfacht sich bald und führt sie in den Kaninchenbau einer Stadt in Aufruhr …




8. Zeichen & Omen (September)


Seit der Ermordung ihrer Familie vor über zwölf Jahren lebt die junge Wicca Valea Patel fernab ihrer Heimat Ardeal bei den Menschen. Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als zurückzukehren und herauszufinden, was in der Nacht, in der ihr Leben brutal in Stücke gerissen wurde, vorgefallen ist. Doch erst als wieder eine Wicca ermordet wird, lässt ihr Großvater sie holen, denn Valea besitzt die seltene Gabe, Erinnerungen zu sehen - selbst die der Toten. Nach ihrer Ankunft findet sie sich jedoch in einem unentwirrbaren Geflecht aus Lügen, Intrigen und Verrat wieder. Denn in Ardeal tobt seit Jahrhunderten ein Krieg zwischen den Wicca, den Strigoi und der Hexenkönigin, der erst beendet sein wird, wenn zwei der drei Völker endgültig vernichtet sind. Düster, romantisch, magisch und voller Geheimnisse.


9. Pastworld (November)

Pastworld - der größte Themenpark, der je errichtet wurde.
In London des Jahres 2048 gibt es eine atemberaubend reale Welt - die Welt des 19. Jahrhunderts.
Caleb ist eigentlich nur Tourist in Pastworld. Doch er gerät in einen Hinterhalt und steht plötzlich unter Mordverdacht - ein Verbrechen, worauf im Viktorianischen London die Todesstrafe steht...
Eve ist in Pastworld aufgewachsen und ahnt nichts von der Existenz einer Außenwelt. Doch sie spürt den Atem eines schattenhaften Verfolgers, flieht vor einer unsichtbaren, tödlichen Bedrohung.
Calebs und Eves Fluchtwege kreuzen sich und ihre Schicksale werden untrennbar miteinander verbunden - denn als Kreatur der Vergangenheit und der Zukunft ist das Phantom für Caleb und Eve der Schlüssel zum Überleben und zugleich die größte Gefahr, der sie sich stellen müssen!


10. Siren (Dezember - Jahresflop)


Kahlens Familie kommt bei einem Schiffsunglück ums Leben. Sie selbst wird als Einzige gerettet - von drei betörenden jungen Frauen: Sirenen. Wunderschön und unsterblich. Von nun an ist Kahlen eine von ihnen. Scheinbar ein ganz normales Mädchen, doch ihr Leben gehört dem Meer. Jeder Mensch, der ihre Stimme hört, muss sterben. Und so schweigt sie. Bis sie Akinli begegnet, einem jungen Studenten, der Kahlen auch völlig ohne Worte versteht. Nach nur wenigen Stunden haben nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihre Seelen zu einander gefunden.






Das war meine heutige Liste.
Liebe Grüße
Tinette

10 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette, Pinocchio, das ist schade. Allerdings ist das Buch ja schon sehr viel älter, damals hat man wohl anders geschrieben. Dann schaut man doch lieber den Film. Die Siedler von Catan spiele ich nur, das Buch steht zwar hier aber ich habe es immer noch nicht gelesen. Ich habe es damals wegen des Spiels gekauft. Von Fantaghiro habe ich die TV MIni Serie, die ich sehr schön finde, ich wusste nicht, dass es dazu ein Buch gibt. Ist ja auch schon älter. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Oh, Die Siedler von Catan kenne ich! Das mochte ich sehr gerne, wie auch all die anderen Bücher der Autorin. Schade dass es dich nicht begeistern konnte.

    Pinocchio hab ich nie gelesen. Als Kind hab ich die Zeichentrickserie geliebt, auch wenn sie manchmal schon etwas unheimlich war ^^

    "Pastworld" hatte ich auch mal auf der Wunschliste und ich glaube, ich hatte das wieder gestrichen weil einige Rezensionen dazu mich nicht so angesprochen haben... scheint eine gute Entscheidung gewesen zu sein :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      das mit Die Siedler von Catan fand ich sehr schade. Andere Bücher von der Autorin haben mir so gut gefallen. Aber hier bin ich einfach nicht warm mit den Charakteren und der Geschichte geworden.
      Von Pinocchio habe ich verschiedene Verfilmungen gesehen. Am liebsten mag ich aber den Disney-Zeichentrick. Das Buch habe ich nach nicht mal 50 Seiten abgebrochen. Ich habe direkt gemerkt, dass es nichts für mich ist.
      Ich habe auch viele negative Meinungen zu Pastworld gehört, aber der Klappentext klang so spannend, dass ich es trotzdem versuchen wollte. Die Idee finde ich nach wie vor klasse, aber die Umsetzung alles andere als gelungen.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  3. Guten Morgen Tinette,

    vom Sehen kenn ich durchaus ein paar der Bücher, gelesen hab ich aber keins. Von Siren hab ich leider schon mehrere enttäuschte Meinungen gelesen.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Tinette :)

    Vom sehen her sind mir die Bücher bekannt, gelesen habe ich bisher aber noch keins davon.
    Von Jennifer Alice Jager habe ich einige Märchenadaptionen gelesen, diese hatte mich aber nicht so anfixen können. Selbiges gilt für Siren, obwohl ich Selection von der Autorin ja durchaus mochte.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Flops aus 2023

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    ich habe die 10 nicht vollbekommen. Ein Abbruch, 6 Flops und ein 3 Sterne Buch, von dem ich mir mehr erwartet hatte, ist mit dabei.
    Pinoccio war schon als Kind NICHT meine Geschichte. Prinzessin Fantaghior ist mir nur als TV-Serie ein Begriff und "Die Siedler von catan" habe ich auch nur als Brettspiel hier.

    Liebe Grüße
    Martina

    https://martinasbuchwelten.blogspot.com/2024/01/ttt-659-zeige-uns-deine-10-buchigen.html

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Tinette,
    mit Wicca Creed teilen wir uns heute eine Gemeinsamkeit und auch eine Meinung. Ich fand die Geschichte auch nicht wirklich greifbar, mir fehlte viel zu oft der rote Faden und mit den Charakteren bin ich auch nicht wirklich warm geworden. Auch wenn es vom Schreibstil her angenehm zu lesen war und es auch ab und an ein paar interessante Aspekte gab, traff es im großen und ganzen leider nicht meinen Geschmack.

    Siren möchte ich vielleicht irgendwann Mal lesen, aber das wäre an sich auch kein muss. In den letzten Jahren habe ich es tatsächlich auch schon öfter gesehen und auch oft mit nicht so positiven Bewertungen.

    Die Siedler von Catan kenne ich tatsächlich nur als Brettspiel. Das gefällt mir auch ganz gut. Ein Buch bräuchte ich dazu wahrscheinlich eher nicht :D

    Liebe Grüße
    Sarah
    Meine Flops

    AntwortenLöschen
  7. Ahoi Tinette,

    ach, Pinocchio! Ich hab das vor ein paar Jahren auch gelesen (als Kind aber bestimmt schon vorgelesen bekommen!) und fand´s ok. Von Jennifer Alice Jager habe ich andere Bücher gelesen, die ich damals mochte und heute vermutlich eher langweilig finden würde xD Und bei Kiera Cass bin ich über Selection 2 nicht hinausgekommen - das Beste bei ihr sind echt die Cover ^^

    Wenn du magst, hier meine Flops :)

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Tinette,

    und herzlich willkommen zurück zum TTT. Manchmal steht das RL uns ein wenig im Weg, das zu tun, was wir gerne machen würden.
    Ich hatte letztes Jahr nur zwei Abbrüche, aber diese hab ich nicht in meine Liste aufgenommen, da ich beide jeweils bereits bei unter 30% abgebrochen hatte. Außerdem bewerte ich diese Bücher auch nicht.

    Nachdem ich letztes Jahr die AngelusSaga von Marah Woolf gelesen hatte und diese auch wirklich gut befunden hatte, habe ich mir natürlich auch die Wicca Creed - Reihe auf die Merkliste gesetzt. Wann ich diese lese, weiß ich aber noch nicht. Schade, dass es dich nicht mitnehmen konnte.

    Die Anaconda Bücher finde ich toll, aber ich war bei diesen kurz davor Alice im Wunderland vor ein paar Jahren abzubrechen. Da gefallen mir Nacherzählungen um einiges besser. 😁

    Deine anderen Bücher kenne ich nicht, aber von der Geschichte um Fanthagiro habe ich bereits gehört. Allein schon durch die Verfilmung in den 90ern.

    10 Buchige Flops aus 2023 | Top Ten Thursday №74

    Cheerio
    RoXXie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tinette,
    ich bereite meine Beiträge immer weit im voraus vor, für den Fall das etwas dazwischen kommt. Und meist sind meine MIttwoche und Donnerstage sehr arbeitsintensiv da habe ich eher keine Zeit oder Lust mir noch Bücher aus den Fingern zu saugen.
    Gelesen habe ich keines deiner Bücher (was vermutlich gar nicht so schlecht ist).
    Die Bücher von Pete Smith hatte ich einige Zeit auf der Wunschliste aber da sind sie wieder runter, auch wenn mir der Grund nicht mehr einfällt... scheint aber vielleicht auch gut zu sein.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://beutelwolf-blog.de/ttt-leseflops-des-jahres-2023

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Der Fluch der Schwestern und Nico & Will

  H allo, ...zwei Bücher parallel. Wie bereits angekündigt gibt es heute schon mein Aktuell lese ich..., weil ich morgen in einer Schulung b...