Dienstag, 30. Januar 2024

Aktuell lese ich... Phase Null, Griechische Heldensagen und Die drei Schwestern

  Hallo,





...drei Bücher parallel.

Mein aktuelles Lesefutter






Sie sind die Auserwählten. Dazu erkoren, eine Welt zu retten, die längst verloren scheint. Sie sind die Zukunft der Menschheit und ihre einzige Hoffnung. Das glauben sie zumindest. Denn noch ahnen sie nichts von geheimen Allianzen, schockierenden Geheimnissen und unverzeihlichen Lügen. Sie wissen nur, dass sie von ANGST auf die erste Phase des Experiments vorbereitet werden. Das macht die Auserwählten zu Freunden - und damit beginnt der Verrat an Thomas.







Warum braucht Perseus eine Umarmung? Was hat Herkules angestellt? Und wer schlug Medusa den Kopf ab? In dieser waghalsig-komischen Nacherzählung der griechischen Heldensagen bleibt keine Frage unbeantwortet. Und wer ist für diese Aufgabe besser geeignet als Percy Jackson, der Sohn des Poseidon, höchstpersönlich? Urkomisch und kenntnisreich bringt er die tragischen Ereignisse, ruhmreichen Taten und kühnen Abenteuer der griechischen Helden auf den Tisch. Ein herrliches Lesevergnügen für jeden, der Spaß an griechischer Mythologie hat - und für alle anderen garantiert auch!






Jane Austens frühe Werke sind in drei Notizbüchern überliefert, gewiß literarische Fingerübungen, aber von erstaunlicher Stilsicherheit. Ihre Bosheit und Unbekümmertheit lassen die späteren Romane Jane Austens regelrecht zahm wirken.


Lesefortschritt








Aktuell bin ich auf Seite 207 von 440.
<Thomas starrte ungläubig die Versammlung am Konferenztisch an.> 
(Kapitel 30)







Aktuell bin ich auf Seite 616 von 635.
<Es war groß und schwer und Phrixos hatte es überaus sorgfältig angenagelt.>
(Kapitel Jason findet einen Teppich, der sein Königreich richtig zusammenhält)






Aktuell bin ich auf Seite 233 von 314.
<Eines Tages wurde Mr. Johnson 53 Jahre alt; ein Jahr darauf war er 54 Jahre alt, was ihn so erfreute, daß er sich entschloß, seinen nächsten Geburtstag mit einem Maskenball für seine Kinder und Freunde zu feiern.>
(Kapitel Jack und Alice)



Warum dieses Buch?






Die Auserwählten-Reihe ist eine meiner Lieblings-Reihen. Die beiden Zusatzbücher wollte ich deshalb immer lesen. Eine Freundin hat mir jetzt Phase Null ausgeliehen. Ich möchte ihr das Buch zeitig wieder zurückgeben und habe deshalb gleich begonnen.







Nachdem ich die Göttersagen gelesen habe, war klar, dass ich auch die Heldensagen lesen werde.






Ich lese die Bücher für die Jane Austen-Challenge. Es ist jetzt schon das vierte Buch von Jane Austen, das ich lese. 



Was gibt es sonst noch zu sagen?








Ich habe an einem Tag 200 Seiten gelesen. Und das liegt jetzt nicht daran, weil ich das Buch schnell zurückgeben will. Ich finde diese Vorgeschichte sehr, sehr spannend und möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Außerdem bin ich froh, dass Newt hier dabei ist. Er ist ja mein Lieblingscharakter, auch wenn es in diesem Teil einen kleinen "Schock" für mich gab: In Wahrheit heißt er gar nicht so. 







Es sind ja nur noch ein paar Seiten. Wenn nichts Unerwartetes dazwischenkommt, müsste ich es heute beenden.






Diese im Klappentext angesprochene spitze Bosheit war mir extrem im vorherigen Kapitel, der Geschichte Frederic und Elfrieda, aufgefangen. Jane Austen schien wirklich eine Abneigung gegen so manchen Roman aus ihrer Zeit, denn sie schrieb eine wirklich bitterböse Parodie.
Schade, dass sie nicht alle ihrer Geschichten beendet hat. Manchmal hören sie urplötzlich auf, und das nächste Kapitel folgt.





Und sonst?




Gestern hatten wir uns Pizza in der Mittagspause bestellt. Ich habe mir eine mit einer Kollegin geteilt, und mir noch einen Beilagensalat dazubestellt. Darauf waren - so dachte ich - schwarze Oliven. Ich nehme also die Gabel voll damit, nur um kurz darauf zu merken: Es sind gar keine geschnittenen Oliven... Sie waren extrem scharf. (Ich esse überhaupt nicht scharf.) Aber so habe ich wieder was dazugelernt: Es gibt also schwarze Chilis.
Später habe ich dann recherchiert und bin auf folgende Chili-Sorte gestoßen, wovon ich sicher bin, dass sie es sein könnte: Black Namaqualand, ursprünglich aus Südafrika.
Man kann Samen bestellen, und in der Beschreibung bei Tomatenflüsterer steht u. a. folgendes "<...>es setzt sofort ein starkes Brennen ein, kein Wunder bei einer Schärfe von 15.000 bis 30.000 Scoville.<...>"
Dazu kann ich sagen: Kann ich so bestätigen. ;-D









2 Kommentare:

  1. Guten Abend ^^

    Percy Jackson..oh ja.. irgendwann möchte ich die auch mal lesen. Am liebsten ja mit der Tochtermaus, aber die scheint fürs lesen so gar keine Begeisterung zu entwickeln :(
    Maze Runner hatte ich mal begonnen aber irgendwie bin ihc nicht rein gekommen.

    Wünsche dir beim elsen weiterhin viel Freude .)

    Liebe Grüße
    Melle


    ★★ Mein lesestoff diese Woche★★

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Tinette :)

    Immer eins deiner Bücher habe ich bereits gelesen: Percy Jackson. Ich fand die Geschichten echt unterhaltsam und schön zur Abwechslung. Die Maze Runner-Reihe kenne ich ja auch, hatte aber nie das Bedürfnis, die weiteren Bücher auch zu lesen.
    Ich wünsche dir mit allen noch spannende Lesestunden :)

    Manchmal bin ich froh, dass ich keine Oliven mag^^ Schärfe vertrage ich absolut nicht und das wäre dann definitiv nichts für mich gewesen. Aber interessant zu wissen.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Der Fluch der Schwestern und Nico & Will

  H allo, ...zwei Bücher parallel. Wie bereits angekündigt gibt es heute schon mein Aktuell lese ich..., weil ich morgen in einer Schulung b...