Montag, 26. April 2021

Meine Meinung zu: Römische Spiele

 Allgemeine Infos




OriginaltitelRömische Spiele - So spielten die alten Römer
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Katharina Uebel, Peter Buri
Verlag: Regionalia
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe: ///
Teil: ///
Genre: Sachbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Seiten: 128
Preis: 6,95 €
ISBN: 978-3-939722-32-8






Klappentext:
Die Spielleidenschaft der Römer, ob jung oder alt, kannte keine Grenzen. Und sie ist heute noch ansteckend. 70 Spiele mit dem Ball, mit Nüssen oder Steinen und mit Würfeln, Brettspiele, Lauf- und Fangspiele sind in diesem Buch aufgeführt, allesamt problemlos nachzuspielen.
So spielten die alten Römer. Erleben Sie ein Stück antikes Lebensgefühl und erfahren Sie, wie einfach und schön man sich die Zeit vertreiben kann. Dieses Buch enthält 70 Anleitungen zu echten Römer-Spielen ideal für den Abend mit Freunden, einen Kindergeburtstag auf römische Art oder den Latein-Unterricht. Jedes Spiel wird unter Angabe des lateinischen Namens genau erklärt und mit Skizzen verdeutlicht: Ballspiele, Spiele mit Nüssen und Steinen, Würfel- und Brettspiele, Lauf- und Fangspiele.


Lob und Tadel

In diesem Buch werden 70 Spiele vorgestellt, die die Römer damals gerne gespielt haben.
Doch es gibt nicht nur die Anleitungen zu den Ball-, Brett-, Lauf-, Fang-, Nuss-, Würfel- und sonstigen Spielen. Auch die historischen Hintergründe werden kurz erläutert.
Die Regeln werden kurz und verständlich erklärt. Skizzen, wie z. B. das Spielbrett aussieht, unterstützen sie. 
Der Aufwand für die Spiele ist nicht so hoch. Selbst die Spielpläne sind schnell gezeichnet. Es werden keine teuren Materialien verwendet. Die meisten Materialien haben wir sowieso zuhause, wie etwa Würfel. Wer keine Nüsse oder Streichhölzer hat, kann diese einfach durch etwas anderes ersetzen, z. B. Halmakegel, Spielchips oder Papierstreifen.
Mir gefällt das Buch gut. Ich habe vor allem die Brettspiele nachgebastelt und die Würfelspiele ausprobiert. Die Spiele sind sehr einfach und dauern auch nicht zu lange. Ich fand es sehr interessant, die antiken Spiele auszuprobieren, aber auch mehr über die Hintergründe zu erfahren.

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: ...
Fazit: Ein interessantes Sachbuch für alle, die gerne einmal wie die Römer spielen würden.
Bewertung: Empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

An diesen 10 Handlungsorten war ich schon einmal...

  Die Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*   10 Bücher, die an Orten spielen, an denen du selbst schon ge...