Freitag, 9. April 2021

5 am Freitag #128: ERFOLG

 Es ist wieder Zeit für 


 

Heutiges Motto: Erfolg
Ausgesucht von: Wiebke


Vorschläge zur Umsetzung des Mottos:

* Protagonist/in ist erfolgreich
* Bücher von erfolgreichen Autor/innen
*Bestseller
* Biografien



Hallo,

letzte Woche ist ja ausgefallen, weil ich mich da noch von meiner OP erholt habe. Heute geht es wieder weiter...

Wiebkes 5 am Freitag

1. Romys und der Weg nach Paris






Romy Schneider – die größte Schauspielerin ihrer Zeit.

1958: Die junge Romy fühlt sich in einer Sackgasse gefangen. Als Sissi ist sie zum Weltstar geworden, doch sie ist es leid, immer nur das süße Mädel zu geben. Sie träumt von einer Laufbahn als Charakterdarstellerin. Dann lernt die wohlbehütete Romy bei Dreharbeiten den noch unbekannten Alain Delon kennen – und verliebt sich in den rebellischen jungen Mann. Gegen den Willen ihrer Familie folgt sie ihm nach Paris. Doch Romys Karriere gerät ins Stocken, und schon bald erlebt auch ihre Liebe zu Alain eine Krise …

Ein großer Roman über die Suche einer einmalig faszinierenden Frau nach ihrem Weg als Künstlerin, als Liebende – und nach sich selbst





2. Ich habe ja gewusst, dass ich fliegen kann






Senta Bergers Erinnerungen – ein Glücksfall für den Leser Sensibel, leidenschaftlich, mit viel Witz und voller Elan erzählt Senta Berger über ihr abenteuerliches Leben – über ihre Wiener Herkunft, ihre ersten Schritte in die Welt des Theaters und des Films und über viele Etappen einer einzigartigen Karriere.

Seit Langem hat man darauf gewartet: Senta Berger, Deutschlands beliebteste und populärste Schauspielerin, hat ein Buch über ihr Leben geschrieben: über ihre Kindheit und Jugend im Wien der Nachkriegszeit, über ihre Familie, über ihre Karriere als Schauspielerin in Österreich, Deutschland, in Hollywood und Italien. Über das Theater, den Film und das Fernsehen. Über Freunde und Kollegen.

Aber das Schönste an diesem Buch ist: Mit Senta Berger ist eine Erzählerin zu entdecken, bei der man sofort spürt, wie sehr sie die Literatur liebt und in sich trägt.




3. Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne











Niederlande 1944: Während der Zweite Weltkrieg Europa erschüttert, entdeckt die junge Audrey Hepburn ihre Liebe zum Tanz. Zwischen den Schrecken des Krieges und dem allgegenwärtigen Hunger träumt sie davon, Primballerina zu werden. Und obwohl dieser Traum bald platzt, lässt sie sich nicht entmutigen. Ihr neues Ziel: die Filmstudios von Amerika! Und tatsächlich bringt ihr Talent Audrey nach Hollywood. Schon bald spielt sie an der an der Seite von Größen wie Gregory Peck und Humphrey Bogart. Doch der strahlende Ort ihrer Träume verlangt ihr alles ab. Kann Audrey als Stern am Himmel Hollywoods glänzen, ohne sich selbst dabei zu verlieren?








4. Mein Traum von Gold und Schnee










Martin Fourcade ist einer der erfolgreichsten Champions der französischen Sportgeschichte und schon jetzt eine weltweite Biathlon-Legende. In seiner spannend zu lesenden Autobiografie schildert er seinen unglaublichen Werdegang von den ersten Anfängen in den Pyrenäen, wo er seine Kindheit und Jugend verbrachte, bis ganz nach oben an die Spitze seines Sports - olympisches Gold und der mehrfache Gewinn des Gesamt-Weltcups inklusive. Dabei schildert er nicht nur seine größten Erfolge, sondern spricht auch kontroverse Themen - Geld, Doping - an und lässt uns auch an seinen Ängsten und Zweifeln teilhaben. Was seine Schilderung so ergreifend macht, ist sein selbst gewähltes Schreibmotto für diese Autobiografie: »Es geht mir einzig und allein darum, einen privilegierten Einblick zu geben, wie ich zu dem geworden bin, der ich heute bin. So offen und ehrlich wie möglich.«











5.  German Champion: Die Geschichte meiner NFL-Karriere





Wie schafft man es als deutscher American-Football-Spieler in die NFL? Die beeindruckende Geschichte von Sebastian Vollmer zeigt: Talent reicht nicht, genauso wichtig sind unbändiger Wille, Training und Liebe zum Sport.
In diesem Buch gibt Vollmer bisher unbekannte Einblicke in sein Leben: Er erzählt, wie er mit zwei Koffern in den Händen und Sprachproblemen im Gepäck in Amerika ankam, dort die Liebe seines Lebens kennenlernte und feststellen musste, wie schwer das Privatleben mit dem extrem harten Job als Footballer vereinbar ist. Zu ständig neuen Verletzungen und unzähligen Operationen kommt noch der Druck durch die Öffentlichkeit, Trainer und Mitspieler. Doch der Ausnahmesportler biss sich durch, ergatterte 2003 ein Footballstipendium an einem US-College, schaffte 2009 den Sprung in die NFL und wurde schließlich als »Bodyguard« Tom Bradys zur festen Größe – und zum German Champion.











Tinettes 5 am Freitag


1. Mamba Mentality





»Ich wusste, wo ich hinwollte und wie viel Arbeit notwendig war, um dieses Ziel zu erreichen.«
Fünf NBA-Meistertitel, zwei olympische Goldmedaillen, 81 Punkte in einem einzigen Spiel, 20 Jahre bei den Los Angeles Lakers – diese und zahlreiche weitere Meilensteine machen Kobe Bryant zu einem der besten Basketballer aller Zeiten.
In Mamba Mentality gewährt Kobe »Black Mamba« Bryant einen tiefen Einblick in sein Mindset als Spitzensportler und erklärt seine akribische Herangehensweise an das Basketballspiel und die Schritte, die er unternahm, um sich geistig und körperlich auf sportliche Höchstleistungen vorzubereiten. Er verrät, wie er seine Gegner studiert, seine Leidenschaft auf das Spiel übertragen und sich von Verletzungen erholt hat. Die Kombination aus Bryants Erzählung und den Fotografien des Sportfotografen Andrew D. Bernstein macht dieses Buch zu einem beispiellosen Porträt einer Legende.



---> Eigentlich wollte ich auch die Biografie von Martin Fourcade nennen. Ich habe Biathlon immer verfolgt, und da ist mir der französische Sportler natürlich ein Begriff. Ich fand sein Verhalten damals sehr konsequent, als er sich geweigert hat, mit einem gedopten Sportler fotografiert zu werden.
Ich bin ja auch Basketball-Fan und habe mich dann einfach für die Biografie von Kobe Bryant entschieden. :-D



2. Das Geheimnis von Zimmer 622









Eine dunkle Nacht im Dezember, ein Mord im vornehmen Hotel Palace de Verbier in den Schweizer Alpen. Doch der Fall wird nie aufgeklärt. – Einige Jahre später verbringt der bekannte Schriftsteller Joël Dicker seine Ferien im Palace. Während er die charmante Scarlett Leonas kennenlernt und sich mit ihr über die Kunst des Schreibens unterhält, ahnt er nicht, dass sie beide in den ungelösten Mordfall hineingezogen werden. Was geschah damals in Zimmer 622, das es offiziell gar nicht gibt in diesem Hotel ...

---> Das Buch kenne ich noch nicht, aber der Klappentext macht mich neugierig. 








3.  Roter Rabe








Spion im eigenen Land

Im Spätsommer 1951 kehrt Oberkommissar Heller mit seiner Familie aus dem staatlich genehmigten Ostseeurlaub nach Dresden zurück. Für seine Frau Karin geht die Fahrt gleich weiter, denn sie hat überraschend die Reiseerlaubnis in den Westen zu Sohn Erwin erhalten. Heller ist besorgt. Doch sein neuer Fall lässt ihm keine Zeit zum Grübeln: Zwei unter Spionageverdacht stehende Männer, Zeugen Jehovas, sterben in ihren Gefängniszellen. Und es geschehen weitere mysteriöse Todesfälle. Bei einem der Opfer wird eine geheimnisvolle Botschaft gefunden: »Eine Flut wird kommen.« Heller beschleicht eine schreckliche Ahnung.

---> Ein historischer Krimi... Das Buch kenne ich auch noch nicht. Es ist erst dieses Jahr erschienen. Der Klappentext macht mich neugierig.








4.  Die Siedler von Catan - Der Roman








Die christlichen Völker schreiben etwa das Jahr 850: Die Bewohner von Elasund, einem Küstendorf im hohen Norden, leben vom Fischfang und dem, was sie ihren kargen Feldern in drei kurzen Sommermonaten abzuringen vermögen. Doch als die feindlichen Turonländer das Dorf überfallen, das Vieh stehlen und die Frauen rauben, erkennen die Ziehbrüder Candamir und Osmund, dass ihre Tage in der alten Heimat gezählt sind. Auch Osmunds Onkel Olaf, ein weit gereister Kauffahrer, plädiert dafür, im westlichen Meer ein neues Land zu suchen. Nach einem bitteren Hungerwinter bricht die ganze Dorfgemeinschaft mit neun Schiffen zu einer beschwerlichen Seereise auf. Auch Austin, ein angelsächsischer Missionar, den die Elasunder zum Dank für seine Sorge um ihr Seelenheil versklavt haben, ist mit an Bord. Auf den Kalten Inseln vor Schottland machen sie zum letzten Mal in der bekannten Welt Halt, um Proviant aufzunehmen, und Siglind, die junge Königin der Inseln, schleicht sich als blinder Passagier an Bord von Candamirs Schiff. Nach drei Wochen schließlich verschlägt ein Sturm die Auswanderer an die Nordwestküste jener Insel, die sie bislang nur aus der Sage kannten: Catan.Odin, erzählt die Legende, habe dieses Land einst erschaffen, um eine schöne Albentochter zu entzücken, und deshalb habe er es vollkommen gemacht. Voller Hoffnung erkunden die Siedler die große Insel, roden Wälder und bestellen den fruchtbaren Boden. Alle Not könnte ein Ende haben, hätten sie nicht ihre Vergangenheit und ihre Zwistigkeiten aus der alten Heimat mitgebracht ...

---> Die Siedler von Catan wurde zum Spiel des Jahres 1995 gewählt und ist auch heute noch erfolgreich. Um den Roman zum Buch schleiche ich schon eine Weile herum. Ich bin mir noch unschlüssig, ob ich ihn lesen werde...



5.  Die Outlaws









Ein tolldreistes Duo in den Wilden Weiten Englands

Ein tragisches Unglück in ihrer Vergangenheit hat die 17-jährige Scarlett McCain zur Gesetzlosen gemacht. Inzwischen ist sie eine geschickte Bankräuberin, hervorragende Kämpferin und Meisterschützin. Nach einem ihrer Beutezüge trifft sie bei ihrer Flucht durch die Wälder auf den hilflosen 15-jährigen Albert Browne. Wider besseres Wissen erklärt sich Scarlett bereit, ihm zu helfen. Ein fataler Fehler. Halb England ist dem Jungen auf den Fersen, der über eine geheimnisvolle Fähigkeit verfügt, und die andere Hälfte jagt Scarlett wegen ihrer Überfälle. Und so beginnt eine halsbrecherische Flucht durchs ganze Land, die Verfolger im Nacken ...

Mit seinem unvergleichlich witzig-ironischem Stil begeistert Jonathan Stroud alle neuen und alten Fans. Die actionreichen und rasanten Abenteuer der »Outlaws« entführen in eine faszinierende Welt und garantieren spannende Lesestunden.


---> Das Buch erscheint im Mai, ist von einem Bestseller-Autor. Der Klappentext klingt interessant. Das Buch behalte ich mal im Hinterkopf.





Das waren unsere heutigen Listen.
Liebe Grüße
Tinette

1 Kommentar:

  1. Hallo Tinette,
    ich hatte das Thema schon letzte Woche vorbereitet und dann festgestellt, dass ich mich im Datum geirrt habe.
    ;)
    Interessant das Thema mit Biografien zu füllen, auf den Gedanken bin ich gar nicht gekommen.
    Gelesen habe ich keines der Bücher, natürlich kenne ich DIE SIEDLER VON CATAN und ich glaube auch mal ein Buch zu einem der Erweiterungen von Rebecca Gable gelesen zu haben (oder einer anderen Autorin oder ich wollte es lesen, oder ich habe es gesehen... so richtig erinnere ich mich daran nicht ... vielleicht ist alles auch nur Einbildung)
    Scarlett & Brown steht auf meiner Wunschliste, aber ich bin mir nicht sicher ob ich es auch lesen werde ... bisher konnte mich Jonathan Stroud nicht überzeugen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Meine 5: https://rosacouch.blogspot.com/2021/04/5-am-freitag-erfolg.html

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

An diesen 10 Handlungsorten war ich schon einmal...

  Die Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*   10 Bücher, die an Orten spielen, an denen du selbst schon ge...