Samstag, 2. Juni 2018

Mission: Durchmarsch #7: Kaspary & Wenninger ermitteln


Hallo,
zum 7. Mal starte ich nun schon eine Mission: Durchmarsch.
Worum es dabei geht?
Ganz einfach: Ich lese eine Reihe in einem Rutsch. Dafür bekomme ich pro Reihenbuch 10 Punkte. Etwas Motivation muss manchmal einfach sein. ;-) 
Dieses Mal möchte ich die (bisher) vierbändige Reihe Kaspary & Wenninger ermitteln lesen.

Die Reihe:


Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, und die Morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...

Zwei Tote in Salzburg. Sie stranguliert, er erschossen. Die Tat eines zurückgewiesenen Liebhabers?

Aber die beiden scheinen zu Lebzeiten keinerlei Kontakt miteinander gehabt zu haben. Oder täuscht der erste Blick? Das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger ist ratlos. Aber Beatrice mag die Sache nicht auf sich beruhen lassen und verfolgt die Spuren, die die Toten im Internet hinterlassen haben. Auf Facebook wird sie fündig: Beide waren dort Mitglieder in einem Forum, das sich ausgerechnet mit Lyrik befasst. Gedichte werden hier mit stimmungsvollen Fotos kombiniert und gepostet. Ganz harmlos. Ganz harmlos?

Bald ahnt Beatrice, dass die Gedichte Botschaften enthalten, die nur wenige Teilnehmer verstehen. Düstere Botschaften, in denen es um Angst und Tod geht. Und dann stirbt noch eine der Lyrik-Liebhaberinnen ...

Endlich da: Nach «Fünf» und «Blinde Vögel» der dritte Thriller von Bestsellerautorin Ursula Poznanski!

Er hatte die Zeichen gesehen. Er sah sie seit Jahren schon und hatte immer wieder versucht, die Menschen zu warnen, doch nie wollte jemand ihm glauben.

Sie hatten ein Opfer dargebracht. 
Auf keinen Fall durften sie ihn hören. 
Sie wissen, wer du bist.
Menschen, die wirr vor sich hin murmeln. Die sich entblößen, Stimmen hören: Die Psychiatriestation des Klinikums Salzburg-Nord ist auf besonders schwere Fälle spezialisiert. Als einer der Ärzte ermordet in einem Untersuchungsraum gefunden wird, muss die Ermittlerin Beatrice Kaspary versuchen, Informationen aus den Patienten herauszulocken. Aus traumatisierten Seelen, die in ihrer eigenen Welt leben. Und nach eigenen Regeln spielen …

Eine Entführung. Drei Morde. Und ein Täter aus der Vergangenheit …

Ein Mann, grausam zugerichtet in seiner Wohnung. Eine Hebamme, ertränkt in einem Bach – zwei Fälle, die Beatrice Kaspary als Ermittlerin im Dezernat Leib und Leben der Polizei Salzburg lösen muss. Schnell erkennt Beatrice, dass die beiden Morde zusammenhängen – und dass sie etwas mit ihr zu tun haben müssen. Denn sie kannte beide Toten. Sie konnte sie nicht leiden. Und sie weiß: Wenn sie nicht handelt, wird es weitere Opfer geben …

~~~***~~~

1. Juni 2018: Ich beginne mit Fünf und bin gespannt. Der Klappentext verspricht Spannung.
2. Juni 2018: Jetzt bin ich auf Seite 62. Das Buch hat mich gleich in seinen Bann gezogen. Ich versuche, mitzurätseln, was es mit dieser Geocaching-Mord-Reihe zu tun hat. Noch kann ich es mir nicht erklären...
4. Juni 2018: Seite 164! Schade, dass ich diese Woche nicht Urlaub habe. Ich würde so gerne weiterlesen... Heute muss ich bis 16:00 Uhr arbeiten...
6. Juni 2018: Seite 226! Das Buch ist so spannend. Deshalb vernachlässige ich im Moment die anderen Bücher etwas, die ich parallel lese.
7. Juni 2018: Fünf ist beendet, und ich beginne mit Blinde Vögel. Weit komme ich nicht, weil es schon so spät ist. 1 Kapitel lese ich aber (bis Seite 28).
10. Juni 2018: Das 2. Buch ist mindestens genauso spannend, und ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen... Seite 280.
13. Juni 2018: Auf der Arbeit gibt es momentan einige krankheitsbedingte Ausfälle. Das bedeutet für uns andere: Überstunden, Überstunden, Überstunden. Deshalb komme ich kaum zum Lesen. Zuhause fallen mir dann meist gleich die Augen zu. Seite 320. Nur 40 Seiten in 3 Tagen...
15. Juni 2018: Band 2 beendet! Auch dieser Teil hat mich überzeugt. Heute fange ich aber nicht mehr mit Teil 3 an.
16. Juni 2018: So, jetzt beginne ich mit Stimmen, dem 3. Teil der spannenden Thriller-Reihe.
17. Juni 2018: Den Sonntag habe ich (fast) ausschließlich zum Lesen genutzt. So konnte ich nicht nur Ein Meer aus Tinte und Gold, sondern auch Gestohlene Küsse lügen nicht endlich beenden. Bei Stimmen bin ich bis Seite 201 gekommen.
20. Juni 2018: Gleiches Spiel: Überstunden, Überstunden, Überstunden. Keine Zeit für irgendetwas. Immerhin bin ich jetzt auf Seite 234. Damit habe ich mehr als die Hälfte. :-) Das Buch gefällt mir nicht ganz so gut wie die ersten beiden Teile. Aber spannend ist es auf jeden Fall. Ob ich die Mission: Durchmarsch noch im Juni erfolgreich beenden kann?
22. Juni 2018: Immerhin bin ich jetzt schon auf Seite 302. Jetzt habe ich aber einen Hänger. Die beiden ersten Bände fand ich wirklich klasse. Dieser 3. Band ist spannend, aber so begeistern wie Fünf und Blinde Stimmen kann er nicht. Vielleicht waren die Erwartungen zu hoch?
23. Juni 2018: Ich habe es geschafft und Teil 3 beendet. Jetzt beginne ich mit Schatten, dem bisher letzten Band der Reihe.
25. Juni 2018: Den Sonntag habe ich wieder mit Lesen verbracht. Teil 4 finde ich bis jetzt sogar am besten von der Reihe. Ich bin jetzt auf Seite 165. Bis Freitag werde ich dann wohl wieder nicht viel zum Lesen kommen.
28. Juni 2018: Die Reihe wäre schon längst beendet, wenn ich mehr Zeit hätte. Immerhin bin ich jetzt schon auf Seite 300. Ich plane ganz fest, die Reihe noch im Juni zu beenden.
29. Juni 2018: Immer noch auf Seite 300. Gestern kam ich tatsächlich überhaupt nicht zum Lesen. :-(
30. Juni 2018: Geschafft. Mission: Durchmarsch im Juni erfolgreich! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tibi und Tawny blicken zurück... auf den September 2022

  ~*~ Tibis Leseecke ~*~ 1. Mein SuB und ich Der SuB zum Monatsbeginn 136 Printbücher 0 E-Books 136 Bücher insgesamt Veränderungen Zugänge 1...