Montag, 4. Juni 2018

Sommerlektüre im Urlaub - ja oder nein?


Hallo,
heute bin ich wieder bei der



dabei.
Die Aktion findet bei https://buch-fresserchen.blogspot.com statt.

Die heutige Frage lautet:

Wenn du Bücher mit in den Sommerurlaub nimmst, liest du dann typische leichte Sommerlektüre oder einfach ganz normal Bücher wie sonst auch?

Ich lese nicht extra Sommerbücher im Sommer. Die Jahreszeit, in der die Handlung spielt, ist mir auch egal. Außer Erotik lese ich so ziemlich alles und wechsle auch zwischen den Genres. Aktuell lese ich zum Beispiel gleichzeitig einen Thriller (Fünf), ein Fantasybuch (Ein Meer aus Tinte und Gold) und einen Liebesroman (Gestohlene Küsse lügen nicht). So halte ich es auch im Sommerurlaub. Da kommt mit, was mich gerade interessant. Welche Genres das sind, entscheide ich immer spontan. Es kommen auf jeden Fall die Bücher mit, die ich bereits vor dem Urlaub angefangen habe.
Was ich aber gerne mache: Bücher, die in der Region spielen, in der ich Urlaub mache, lesen.
Also, das heißt: Wenn ich z. B. nach Südfrankreich fahre, suche ich Bücher, die dort spielen. Ob das jetzt Thriller oder Fantasy oder, oder, oder… ist, ist mir da eigentlich egal.
Warum mache ich das eigentlich? Ich hatte schon oft Lust, die beschriebenen Orte zu besuchen. Wenn ich schon einmal in der Nähe bin, ist das ja dann kein Problem. :-)

Eine Freundin von mir findet, dass ich in diesem Fall spinne. :-D
Findet ihr dieses „ortsbezogene“ Lesen auch verrückt? Was lest ihr denn gerne im Urlaub?
Lasst es mich gerne wissen.
Liebe Grüße
Tinette

4 Kommentare:

  1. Hallo Tinette,

    bei Fantasy-Romanen wird es sicherlich schwerer, an den Ort des Geschehens zu reisen ;) Nein, so was mache ich ebenso wenig, wie Bücher nach der Jahreszeit auszusuchen ;)

    Viele liebe Grüße
    Der Büchernarr Frank

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tinette,

    ich finde bunter Mischungen auch immer am schönsten. Manchmal sorgt gerade die Abwechslung für gute Laune, ewig Liebesgedudel und Sommerfrische geht nicht lange gut. Da fehlt die Spannung, das Salz in der Suppe.

    Ich mische auch gerne und sorge manchmal sogar für die passende Location indem ich Regionalkrimis aus der Gegend lese. Passt natürlich nicht immer.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tinette,

    die Idee mit der Region ist auch ganz spannend. Ich hatte es gerade andersrum. Ich habe ein Buch über Schottland gelesen und just danach waren zwei Kollegen dort - einer sogar genau in dem Ort um den es im Buch ging und hatte danach selber Lust auf die Region.

    Wie findest du denn da die passenden Bücher? Handlung spielt in ... Ort ist ja nichts was man so direkt findet i.d.R., oder?

    LG

    Torsten

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen Tinette.


    Also ich mache das auch gern mal, dass ich Bücher lese, die in dem Land spielen, in denen ich meinen Urlaub verbringe. Wir fahren dieses Jahr wieder nach Schweden und da leses ich gern Bücher, die dort spielen. Viveca sten zum Beispiel. Ihre Bücher spielen zwar auf den Schäreninseln vor Stockholm, aber das macht nix, auch wenn ich da nicht hin komme, dieses Jahr.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://ladysbuecherwelten.blogspot.com/2018/06/montagsfrage-3.html

    LG


    Jenny

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... All these broken strings

  Hallo, ... ein Geburtstagsgeschenk. Mein aktuelles Lesefutter Seit dem Tod ihres Großvaters verbindet die einst leidenschaftliche Songwrit...