Mittwoch, 8. Mai 2024

Mein Erlebnis-Bericht zu... Disney´s Tarzan - Das Musical

© Disney /Stage Entertainment



Veranstaltung: Tarzan - Das Musical
Art der Veranstaltung: Musical
Ort: Stage Palladium Theater Stuttgart
Datum: 21.04.2024
Beginn: 14:00 Uhr
Einlass: 13:00 Uhr








Am 21. April habe ich mir zum 3. Mal Tarzan in Stuttgart angeschaut. Wir haben wieder in Reihe 9 gehockt. Die finde ich bei diesem Musical ideal.
Auch beim 3. Mal hat es mir wieder Spaß gemacht. Teilweise waren die Rollen erneut mit anderen Personen besetzt, und so wirkte die Show nochmals anders, ohne, dass es schlechter war.
Vor allem der erste Akt ist wieder blitzschnell vorbei gewesen. Es ist immer etwas los, entweder auf der Bühne, im Zuschauerraum, an den Seiten, über den Köpfen.

Die Besetzung in der besuchten Vorstellung


Tarzan - Riccardo Sinisi (Cover)

In der 3. Show haben wir einen 3. Tarzan gesehen. Nach Erstbesetzung und alternierender Besetzung haben wir dieses Mal ein Cover gesehen. Riccardo Sinisi hatte einen leichten Akzent, war aber gut zu verstehen. Er hat eine schöne Gesangsstimme und überzeugte auch darstellerisch. Er harmonisierte sehr schön mit Jane, sowohl stimmlich als auch beim Zusammenspiel. 

Jane - Lyssa Tejero (Cover)

Lyssa Tejero hatten wir bereits in der 2. Vorstellung gesehen, nun also erneut. Sie hat mich ja schon letztes Mal begeistert. So war es auch dieses Mal. Ich finde ihre Mimik herrlich. Egal, ob ihr etwas missfällt, sie voller Begeisterung ist oder ihr etwas unangenehm ist und sie peinlich berührt ist. Sie hatte immer den passenden Gesichtsausdruck dazu. Auch stimmlich gefällt mir sie sehr gut. Sie hat beim letzten Mal so toll mit dem alternierenden Tarzan harmonisiert, und auch mit dem Cover war sie ein Dreamteam.

Kala - Hannah Leser (Cover)

Nachdem wir zweimal die Erstbesetzung gesehen haben, stand an diesem Tag ein Cover auf der Bühne. Hannah Leser hat eine sehr schöne Stimme, die sehr gut zu der des Kerchaks gepasst hat. Sie gab eine überzeugende Kala, der ich ihre Liebe zu ihrem Mann und Tarzan und den damit verbundenen Zwiespalt abgenommen habe.

Kerchak - Daniel Rákász (Erstbesetzung)

Auch in der 3. Show stand die Erstbesetzung auf der Bühne. Ich kann hier also keine Vergleiche ziehen.
Er hat wieder sowohl stimmlich als auch darstellerisch überzeugt. Ich nehme ihm einfach die Rolle des strengen Affenvaters ab. Mit Hannah Leser harmonisierte er sehr gut. es war schön, die beiden in gemeinsamen Szenen zu sehen.

Terk - Bruno Vida (Cover)

Wie in der 2. Show sahen wir auch dieses Mal wieder das Cover. Bruno Vida sorgte als Terk für gute Laune. Das Zusammenspiel mit dem jungen Tarzan gefiel mir sehr gut. Stimmlich konnte er genauso überzeugen. Beeindruckend, dass er teilweise kopfüber schwingend singt. Da war trotzdem kein schiefer Ton zu hören.

Junger Tarzan - Pepe

Auch dieser junge Tarzan war einfach süß und spielte erfrischend natürlich. Er stand seinen großen Kollegen auf der Bühne in Nichts nach.


Im Dezember werde ich den Stuttgarter Dschungel erneut besuchen und bin schon sehr gespannt darauf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Der Fluch der Schwestern und Nico & Will

  H allo, ...zwei Bücher parallel. Wie bereits angekündigt gibt es heute schon mein Aktuell lese ich..., weil ich morgen in einer Schulung b...