Freitag, 10. Mai 2024

12 meiner Lieblings-Charaktere aus Büchern

 



Hallo,

heute haben wir wieder ein Treffen mit dem Leseclub. Eins der Themen soll "Lieblings-Charaktere aus Büchern" sein. Da dachte ich mir, ich könnte ja auch hier meine Liste veröffentlichen. Ich habe mich auf 12 Namen festgelegt. Natürlich gibt es noch mehr Lieblings-Charaktere, aber das hätte den Rahmen gesprengt...




Nun folgen also einige meiner Lieblings-Charaktere...

1. Astaroth



Ich muss ihn einfach an erster Stelle nennen. Er ist einer meiner absoluten Lieblings-Figuren. Astaroth ist ein Nebencharakter aus der Operation Nautilus-Reihe und ab Teil 2 dabei. Er hat immer einen sarkastischen Spruch auf den Lippen. Ich habe mir viel mehr Szenen mit Astaroth gewünscht. Da hatte ich immer etwas zum Lachen.









2. Newt


Das dürfte auch nicht überraschen. Er ist mein Lieblings-Charakter aus der Die Auserwählten-Reihe. Wie Astaroth war er gerne mal sarkastisch und zeigte einen speziellen Humor. Das war ein richtiger Schock, dass er doch nicht immun ist. Ich fand es toll, dass er mit Crank Palace eine eigene Geschichte bekommen hat, in der wir erfahren, was er während seiner Trennung von den anderen Lichtern gemacht hat. Außerdem erfahren wir mehr über seine Vergangenheit in Phase Null.








3. Quabbel


Platz 3 war schwieriger. Da habe ich zwischen zwei Charakteren geschwankt, mich aber schließlich für Quabbel entschieden. Der Squid ist ein Nebencharakter aus der Evolution-Reihe und ab Teil 2 dabei. Er ist eine Art Tintenfisch-Wesen und einfach nur süß. Ich mochte ihn direkt.








4. Tyson


Ganz knapp dahinter ist Tyson aus der Percy Jackson-Reihe. Den Zyklopen mochte ich von der ersten Sekunde an. Er ist körperlich sehr stark, aber so kindlich. Er kann keiner Fliege etwas zuleide tun. Er tat mir leid, dass so viele Angst vor ihm hatten.











5. Kenji


Ein weiterer Nebencharakter ist auf Platz 5. Kenji ist aus der Juliette-Trilogie, die ja in letzter Zeit als Shatter me-Reihe einen Hype erlebt hat. Insgesamt habe ich die ersten 3 Bücher dreimal gelesen, zuletzt dieses Jahr.
Kenji ist ein toller, humorvoller Charakter, der Juliette aus ihrem Schneckenhaus hervorlockt. Er steht zu seinen Freunden.









6. Anne




Der erste weibliche Charakter auf meiner Liste ist Anne Shirley. Es ist wirklich selten, dass eine Protagonistin zum Lieblingscharakter eines Buches wird. Meistens finde ich sie eher unausstehlich. 
Anne ist ein lebensfroher Mensch. Sie redet viel, gerne mal zu viel. Sie hat eine blühende Fantasie und ein großes Temperament. Sie ist verträumt und romantisch veranlagt. Sie ist ein authentischer Charakter.









7. Dink


Maddox fand ich vielleicht am süßesten, aber trotzdem ist Dink, ein Nebencharakter, mein Lieblings-Charakter der Reihe geworden. Seine Hintergrundgeschichte hat mich berührt, und sein Schicksal war so traurig.












8. Bitterblue


Bitterblue war in Teil 1 der Die sieben Königreiche-Reihe noch ein kleines Mädchen und Nebencharakter. Sie war sehr schüchtern und verängstigt, was durch ihre Hintergrundgeschichte nur allzu verständlich ist. Im 3. Teil, in dem sie dann die Protagonistin ist, wächst sie mit ihren Aufgaben und erkennt ihre Stärken. Ich mochte sie von Anfang an.









9. Katsa


Katsa ist die Protagonistin aus Die Beschenkte, taucht aber auch später wieder auf. ie hebt sich mit ihrer Art von anderen typischen Protagonistinnen ab. Sie prügelt sich gerne mal und hat auch ansonsten kein Interesse daran, sich so zu verhalten, wie es für ihren Stand als Lady vorgesehen ist. Sie ist eine Beschenkte und kann praktisch nicht besiegt werden. Sie ist selbstbewusst, stark und ist gerne mal forsch, hat aber auch eine empfindliche Seite. Ich fand sie sehr sympathisch.








10. Temp


Platz 10 bekommt die wahrscheinlich süßeste Kakerlake. Sie ist ein Nebencharakter aus der Gregor-Reihe. Sie redet einfach so knuffig und sie ist sehr mutig und setzt sich für die anderen ein, auch wenn die sich manchmal über Temp lustig machen.












11. Sid


Sid ist ein Dämonenkind und ein Charakter aus der Die verbotene Pforte-Trilogie. Sid ist vorwitzig und macht, was er will. Ich mochte ihn direkt.












12. Julian



Den 14-jährigen Jungen aus Der Koffer habe ich sofort ins Herz geschlossen. Sein Schicksal hat mich emotional sehr mitgenommen. Er hat mir sehr leidgetan. Ich bewundere seine Stärke. Er hat so viel durchgemacht bzw. durchlebt die Hölle. Trotzdem zerbricht er daran nicht.













Das waren die Charaktere, die ich mir notiert habe. Ich bin gespannt, welche Diskussionen es dann heute Abend geben wird.
Liebe Grüße
Tinette









2 Kommentare:

  1. Huhu Tinette :)

    Eine interessante Auflistung :)
    "Kennen" tue ich von den genannten Newt und Tyson. Bei beiden kann ich die Nennung verstehen. Wobei bei Rick Riordan bei mir immer Nico & Will ganz oben stehen werden - keine Ahnung warum, aber die haben sich einfach in meinem Herzen festgesetzt ;)

    Ich wünsche euch im Leseclub spannende Diskussionen :D

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      die Diskussionen am Freitag waren wirklich sehr spannend, vor allem, wenn es komplett unterschiedliche Meinungen gab. :-)
      Ich habe vorgeschlagen, öfter mal solche Listen vorzubereiten und dann vorzustellen.
      Mir hat das Diskutieren viel Spaß gemacht. :-)
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Der Fluch der Schwestern und Nico & Will

  H allo, ...zwei Bücher parallel. Wie bereits angekündigt gibt es heute schon mein Aktuell lese ich..., weil ich morgen in einer Schulung b...