Freitag, 10. Mai 2024

Mein Erlebnis-Bericht von... Gefährliche Liebschaften - Ein verführerisches Musical

 



Veranstaltung: Gefährliche Liebschaften
Art der Veranstaltung: Musical
Ort: Pfalztheater Kaiserslautern
Datum: 17.03.2024
Beginn: 18:00 Uhr
Einlass: 17:00 Uhr



Am 17. März war ich in Kaiserslautern und habe mir Gefährliche Liebschaften angeschaut. Das Stück wurde 2015 als Bestes Musical ausgezeichnet. Gespielt wurde es bisher nur in München. Kaiserslautern ist erst das 2. Theater, das das Musical zeigt. Ein selten gezeigtes Stück. Ich war also neugierig und habe es einfach mal auf mich zukommen lassen.



Vor der eigentlichen Vorstellung gab es eine Einführung, die ich sehr nützlich fand, denn wir erfuhren ein paar interessante Fakten.
Außerdem wurde meine Begleitung beruhigt. Sie hatte Angst, lauter nackte Körper zu sehen. In der Einführung wurde aber gesagt, dass alles nur angedeutet ist und niemand nackt ist.
Wir saßen in Reihe 5 und hatten eine gute Sicht auf die doch recht tiefe Bühne.




Erwartungen hatte ich keine. Das Musical entpuppte sich jedoch als positive Überraschung.
Im Vorfeld hatte ich gehört, dass die Stimmen nicht besonders gut sein sollen. Das kann ich aber nicht bestätigen. Ich fand, dass alle schöne, klare Stimmen hatten, und man auch den Sprechtext gut verstehen konnte.
Auch bei den Kostümen habe ich negative Meinungen gehört, etwa, dass diese nicht zur Handlungszeit passen. Das hat mich überhaupt nicht gestört. Ich denke da nur an Robin Hood. In diesem Musical liefen sie in Lederjacken mit Reißverschluss über die Bühne. 
So war es auch hier. Die historischen Kostüme und prachtvollen Perücken wirkten auf mich stimmig. Sie waren aufwendig mit einigen Details.
Die Darsteller agierten glaubwürdig und konnten überzeugen. Das Handeln der einzelnen Personen war nachvollziehbar. Das gesamte Ensemble war mit Spielfreude dabei.
Die Musik war abwechslungsreich und wurde vom Orchester mit viel Elan gespielt. Es war schwungvoll, dramatisch, gefühlvoll, traurig.
Die Inszenierung war stimmig, und wir konnten der Handlung jederzeit folgen. Es war uns auch zu keiner Zeit langweilig. Ich war sehr auf den Ausgang gespannt, da ich die Buchvorlage, Verfilmungen und Theateraufführungen nicht kannte.
Mir hat die Vorstellung insgesamt sehr gut gefallen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Der Fluch der Schwestern und Nico & Will

  H allo, ...zwei Bücher parallel. Wie bereits angekündigt gibt es heute schon mein Aktuell lese ich..., weil ich morgen in einer Schulung b...