Dienstag, 14. April 2020

Gebell zu: anonym


Allgemeine Infos:




Originaltitel anonym
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Ursula Poznanski, Arno Strobel
Verlag: Wunderlich
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Buchholz & Salomon
Teil: 1
Genre: Thriller
Erscheinungsjahr: 2016
Seiten: 379
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)/ 19,95 € (Hardcover)
ISBN::  9783805250856






Klappentext:
Du verabscheust deinen Nachbarn? Du hast eine offene Rechnung mit deiner Exfrau? Du wünschst deinem Chef den Tod? Dann setze ihn auf unsere Liste und warte, ob die anderen User für ihn voten. Aber überlege es dir gut, denn manchmal werden Wünsche wahr …

Es ist der erste gemeinsame Fall von Kommissar Daniel Buchholz und seiner Kollegin Nina Salomon, und er führt sie auf die Spur des geheimnisvollen Internetforums «Morituri». Dort können die Mitglieder Kandidaten aufstellen und dann für sie abstimmen. Dem Gewinner winkt der Tod. Aber das Internet ist unendlich, die Nutzer schwer zu fassen. Nur der Tod ist ausgesprochen real, und er ist näher, als Buchholz und Salomon glauben …



Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Geschenk
Zugangsjahr: 2019
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 04.04.2020
Beendet am: 12.04.2020
Gebraucht: 9 Tage

Lob und Tadel

~*~Gestaltung~*~
Das Cover zeigt den Hamburger Hafen bei Nacht und verrät hierbei noch nicht, welche brutalen Szenen die Leser erwarten.
Die Schriftgröße ist in Ordnung und lässt sich gut lesen.
Aufgeteilt ist das Buch in Prolog und 52 Kapitel.

~*~Charaktere~*~
Nina Salomon: Sie ist neu bei der Hamburger Polizei. Sie ist das Gegenteil von Daniel Buchholz und hat z. B. auch kein Problem im verschwitzten Shirt zum Tatort zu fahren. Sie arbeitet eher unkonventionell, gerne auch auf eigene Faust, ohne ihre Kollegen zu informieren.
Daniel Buchholz: Er ist überkorrekt, gewissenhaft und versteht sich mit Nina zunächst überhaupt nicht. Er trägt am liebsten Anzug und findet den Kleidungsstil seiner Kollegin nicht ihrer Arbeitsstelle angepasst.

~*~Handlungsort und -zeit~*~
Die Handlung spielt in Hamburg in der heutigen Zeit.

~*~Idee und Umsetzung, Einstieg, Handlung~*~
Die Idee ist interessant, gleichzeitig aber auch befremdlich und unheimlich. Wie weit gehen Menschen, wenn sie sich in Sicherheit der Anonymität wiegen? Die Vorstellung, dass Menschen abstimmen, wer als Nächstes getötet werden soll, ist erschreckend.
Der Prolog macht neugierig auf die weitere Handlung. Ich möchte wissen, wer diese Person ist.
Das Buch ist durchgängig spannend. Der Täter ist den Polizisten immer eine Spur voraus und denkt sich immer abartigere Mordarten für seine Opfer aus. Das spaltet die User des Forums. Die Stimmen, dass dieses Töten endlich aufhören soll, werden zwar immer lauter, doch es gibt auch einige User, die sich an den Bildern und Videos der Opfer ergötzen und denen es nicht brutal genug zugehen kann.
Das LKA bekommt Unterstützung vom CIA, um das Forum aus dem Darknet zu nehmen, was nicht gelingen will.
Nina agiert deshalb auf eigene Faust und will dem Täter eine Falle stellen. Dass diese Vorgehensweise sehr gefährlich ist, scheint sie nicht zu interessieren. Sie verschweigt es vor ihrem Partner.
Die Auflösung war für mich überraschend. Ich hatte mich auf eine andere Person als Täter versteift.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Im Gegensatz zu fremd der beiden Autoren wirkt diese Geschichte nicht so hanebüchen, sondern scheint durchaus durchdacht und vorstellbar.

~*~Schreibstil und Stilmittel~*~
Die Kapitel sind abwechselnd aus Ninas und Daniels Sicht im Präsens in der Ich-Form geschrieben. 5 Kapitel lang begleiten wir außerdem den Täter, allerdings in der personellen Form.
Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Die Autoren halten sich nicht mit Beschreibungen auf, sondern beschränken sich auf die Handlung.

~*~Zitate, die im Kopf geblieben sind~*~
///

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Auf Teil 2 bin ich gespannt…
Fazit: Ein spannender Thriller mit einem durchdachten Plot und einer überraschenden Auflösung.
Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Neuzugänge 2022

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  10 Bücher, die in den letzten Wochen frisch bei dir eingezog...