Donnerstag, 19. August 2021

Tawny spielt: Dobble

 




Allgemeine Infos
Spieltitel: Dobble
Autor/in: Denis Blanchot, Jaques Cottereau
Illustration/Design: nicht erwähnt
Verlag: Asmodee
EAN: 3558380006770
Kategorie: "Kartenspiel"
Spielart:  kompetitiv
Spielmechanismus: Reaktion/Speed Matching
Thema: abstrakt
Einstufung: Familie
Sprachneutral: Ja
Alter: ab 8 Jahren
Spieler:  2 - 8
Dauer: 15 Minuten
 
Beschreibung:
In "Dobble" gibt es 50 verschiedene Symbole, verteilt auf 55 Karten. Und jede Menge Spielmöglichkeiten. Zum Beispiel: Jede Person hat einen Kartenstapel vor sich und eine Karte liegt in der Mitte. Dann decken alle Personen gleichzeitig eine Karte auf. Wer zuerst ein Symbol entdeckt, das auf der eigenen Karte und auf der in der Mitte abgebildet ist, muss das Symbol benennen und darf die eigene Karte in die Mitte legen. Dann beginnt die nächste Runde. Wer zurerst alle Karten loswerden konnte, hat gewonnen. Ein lustiges Beobachtungs- und Reaktionsspiel für die ganze Familie und lustige Spielerunden.
 
Ziel des Spiels:
je nach Variante
 
Unsere Hausregeln(n):
keine
 
Verpackung und Spielmaterial:
Die Verpackung aus Karton habe ich direkt entsorgt, denn die Karten können in der Metalldose verstaut werden. Diese können wir überallhin mitnehmen.
Die Qualität der Karten ist gut. Die Illustrationen sind lustig.
 
Anleitung:
Es gibt eine Art "Minivariante", die das Spielprinzip erklärt. Das ist dadurch dann wirklich ruckzuck verstanden. 
Nach dem einfachen Einstieg gibt es auch bei den 5 eigentlichen Spielvarianten keine Schwierigkeiten.
Es werden Beispiele genannt, wie manche Symbole betitelt werden können. Alternativ könnt ihr euch auf eigene Begriffe einigen.
 
Spielspaß:
Das Spielprinzip ist wirklich sehr einfach: Es gibt immer 1 Symbol, das auf zwei Karten gleich ist. Es ist hektisch. Blitzschnell müsst ihr euch einen Überblick verschaffen und das entsprechende Symbol rufen. 
Manchmal fällt mir direkt auf, welches Symbol doppelt vorkommt. Andere Male scheint es so, als wären alle Symbole einzeln, und es dauert, bis ich den Doppelgänger finde.
Das Spiel kam bis jetzt in allen Runden gut an, auch bei mir, die ja hektische Spiele eigentlich nicht mag.
Als positiv empfunden wurden vor allem der superleichte Einstieg, die kurzweilige Dauer und die Tatsache, dass erfahrene Dobble-Spieler nicht unbedingt im Vorteil sind.
Es ist kein langer Aufbau bzw. keine großartige Vorbereitung notwendig, was ebenfalls einige in der Runde als erwähnenswert finden.
Mir gefällt, dass es auch zu zweit sehr gut funktioniert. Oft ist es ja so, dass Spiele, die für 2 bis 8 Spieler ausgelegt sind, erst in größerer Runde Spaß machen. Das ist hier nicht der Fall. Dobble macht zu zweit oder zu acht, in gerader oder ungerader Gruppenanzahl Spaß.
Es ist auch gut geeignet, um es mit Kindern zu spielen, wobei vielleicht das eine oder andere Symbol für sie erst mal genannt werden sollte. Ich denke da an das Yin & Yang-Zeichen oder das Durchfahrt verboten-Schild. Letzteres haben wir einfach immer nur Schild abgekürzt. Yin & Yang wurde beim Spiel mit Kindern aus Vereinfachungsgründen Zeichen oder Schwarz-Weiß genannt.
Die 5 Spielvarianten sorgen für ausreichend Abwechslung. 
Dobble spielen wir gerne mal zwischendurch, wenn zu wenig Zeit für ein längeres Spiel ist. Auch unterwegs haben wir es schon einige Male gespielt.
 
Zu zweit spielbar?
Ja, auch zu zweit macht es großen Spaß.
 
Wiederspielreiz:
Vorhanden. Dobble kommt immer wieder auf den Tisch. Es ist ideal für zwischendurch. Mitspieler finde ich immer.
 
Fazit:
Ein witziges, kurzweiliges Spiel, das die Konzentration fördert.
 
Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Unravel me

 H allo, ...den 2. Teil der Shatter me Reihe. Mein aktuelles Lesefutter Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des g...