Montag, 16. August 2021

Gast-Rezension zu: Tote lügen nie

 Allgemeine Infos:






OriginaltitelOld Bones
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Douglas Preston, Lincoln Child
Verlag: Knaur
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Old Bones
Teil: 1
Genre: Thriller
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 400
Preis14,99 € (TB)/ 12,99 € (E-Book)
ISBN: 978-3-426-52418-3







Klappentext:
Kannibalische Siedler und eine Wahrheit, die noch immer Tote fordert:

der Auftakt einer neuen Thriller-Reihe der Bestseller-Autoren Preston / Child um die Archäologin Nora Kelly und FBI-Agentin Corrie Swanson

1846 wird ein Siedler-Treck, bekannt als die Donner Party, in der Sierra Nevada vom Winter überrascht. Nur durch Kannibalismus kann ein Teil der Gruppe überleben. Doch das ist nicht die grausamste Wahrheit.

Die Archäologin Dr. Nora Kelly ist begeistert, als ihr Hinweise auf das bis heute nicht entdeckte Lager der sagenumwobenen Donner Party zugespielt werden. Doch die Ausgrabungen erweisen sich schnell als erheblich gefährlicher, als Nora vermuten konnte. Bald führen ihre Recherchen die Archäologin und ihr Team auf die Spur eines Verbrechens in der Gegenwart, das weitaus grausamer und bizarrer ist als der Kannibalismus der Siedler. Die Ermittlungen in dem Fall leitet die junge FBI-Agentin Corrie Swanson. Die beiden Frauen ahnen nicht, dass Corries erster großer Fall auch ihr letzter zu werden droht …

Dr. Nora Kelly und FBI-Agentin Corrie Swanson sind Lesern von Preston / Child schon aus den Pendergast-Thrillern und dem Stand Alone »Thunderhead« bekannt. Mit »Old Bones – Tote lügen nie« starten die Bestseller-Autoren eine neue Thriller-Reihe, die neben den Fans von Agent Pendergast auch Leser begeistern wird, die die Abenteuer von Indiana Jones oder Lara Croft lieben.

Meinung:
Empfohlen wurde mir die Reihe von Andrej, der fast ausschließlich Thriller liest. Die Pendergast-Reihe kenne ich nicht, habe auch ansonsten noch nichts von diesem Duo gelesen.
Tote lügen nicht ist der Reihenauftakt der Old Bones-Reihe. Es geht um alte Verbrechen, die mit den Mitteln der heutigen Zeit aufgeklärt werden sollen. So wie die Serie Cold Case.
Das Thema Kannibalismus mag erschreckend auf manche Leser sein und ist sicher nichts für zarte Gemüter. 
Das Buch ist sehr detailliert geschrieben. Etwas weniger ausführlich hätte nicht geschadet, stört mich jetzt aber nicht weiter.
Dafür ist die Handlung sehr spannend mit einer gelungener Mixtur aus Thriller, Geschichte, Horror.
Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt und gleich Teil 2 von Andrej ausgeliehen.
Möglicherweise wäre es nett gewesen, die Pendergast-Reihe zu kennen. Vielleicht sind Anspielungen enthalten, die mir entgangen sind. Ich finde aber nicht, dass es zwingend notwendig ist.

Meine Bewertung

Mag ich sehr.



Wer hat rezensiert?
Hi, ich heiße Luisa, bin eine absolute Leseratte. Das Genre ist mir dabei schnuppe. Ich lese alles. Thriller. Historisch. Fantasy. Horror. ChickLit etc.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Unravel me

 H allo, ...den 2. Teil der Shatter me Reihe. Mein aktuelles Lesefutter Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des g...