Montag, 11. Dezember 2023

Tawny spielt: Papageno

 


Allgemeine Infos
Spieltitel: Papageno
von: Kevin Kim
Illustration/Design: Felix Kindelán
Verlag: HELVETIQ
EAN: 7640139532282
Kategorie: Kartenspiel
Spielart: kompetitiv
Spielmechanismus: Golf
Thema: Abstrakt
Sprachneutral: Ja
Einstufung: Familie
Alter: ab 6 Jahren
Spieler: 2 – 5
Dauer: 15 Minuten
 
Beschreibung:
Locke die leichtesten Vögel in deinen Zaubergarten. Denn in diesem witzigen und schnellen Spiel ist alles eine Frage des Gleichgewichts!
 
Ziel des Spiels:
Am Ende die wenigstens Punkte zu haben
 
Unsere Hausregeln(n):
Variante: am Ende die meisten Punkte zu haben (Spielprinzip bleibt gleich)
 
Verpackung und Spielmaterial:
Die Schachtel ist klein und handlich und kann so überallhin mitgenommen werden. Die Karten sind eher hoch und schmal. Die Qualität ist gut. Die Zeichnungen der Vögel sind lustig.
 
Anleitung:
Wer bereits Spiele wie Skyjo, Golf usw. gespielt hat, wird sich schnell zurechtfinden. Aber auch Neulinge werden keine Schwierigkeiten haben. Das Spielprinzip und die Sonderkarten sind verständlich geklärt. Es gibt keine Unklarheiten bezüglich der Regeln.
 
Spielspaß:
Spiele dieser Art mag ich sehr. Inzwischen gibt es schon so viele davon, dass man sich fragen kann: Lohnt sich ein weiteres Spiel á la Skyjo?
Auch wenn es heißt, dass wir eine bunte Vogelschar ins Königreich locken würden, so ist das Spiel trotzdem abstrakt. Das vermeintliche Thema sorgte aber in einer Spielrunde dafür, dass sich eine Person weigerte, es mitzuspielen. Diese fand es diskriminierend, dass die schweren Vögel nicht erwünscht sind. Da brachte es auch nichts, sich ein neues „Thema“, etwa je niedriger der Wert desto seltener die Vogelart, auszudenken.
Papageno habe ich also erst ein paar Tage später auf den Tisch bringen können.
Es ist sehr leicht. Im Gegensatz zu Skyjo spielen wir hier mit 2 Reihen á 3 Karten. Doppelte Werte in einer Spalte bringen 0 Punkte.
Mir gefällt es, dass wir hier keine Karte in unserem Raster aufdecken müssen, wenn wir die soeben gezogene Karte vom verdeckten Nachziehstapel nicht wollen. Diese Regel lässt sich natürlich auf andere Golf-Ableger anwenden und ist deshalb allein kein Grund, sich dieses Spiel zuzulegen.
Womit möchte sich dieses Spiel dann von anderen abheben?
Es gibt zusätzlich drei verschiedene Spezialkarten, wobei die Panflöten-Karten bei 2 Spielern nicht zum Einsatz kommt und vorher aussortiert. Wird sie gespielt, muss jeder eine Karte austauschen und diese weiterreichen.
Die Vogelei-Karte ist praktisch, wenn sie an der richtigen Stelle liegt, denn sie nimmt den Wert einer Karte neben ihr an. Im besten Fall können das 2 Minuspunkte sein.
Die Vogelfang-Karte lässt den Ausspieler eine eigene aufgedeckte Karte mit der eines Mitspielers austauschen. Das kann hilfreich sein. Die Vogelfang-Karte ist aber genau wie die Panflöte 10 Punkte wert.
Die Spezialkarten können alles nochmal durcheinanderbringen, aber für die meisten Mitspieler in meiner Runde sind sie nicht ausschlaggebend, um das Spiel unbedingt haben zu wollen. Vereinzelt gab es sogar Stimmen, die lieber ohne Sonderkarten spielen wollten.
Ich selbst spiele am liebsten ohne irgendwelche Spezialkarten bei Golf-Spielen, weil ich sie oft störend finde. Sie bringen uns öfter aus dem gewohnten Spielfluss. Bei Papageno habe ich das aber nicht so empfunden. Da fand ich die Aktionen passend, auch weil die Karten im eigenen Raster ausgelegt werden müssen, damit man die Fähigkeit nutzen kann.
Mir gefällt das Spiel gut. Es ist einfach und schnell erklärt. Eine Partie dauert nicht lange. Es hat das bekannte Golf-Prinzip, bietet dabei aber noch Sonderkarten.
 
Wiederspielreiz:
Vorhanden. Bei Spielen dieser Art bin ich immer dabei. Es wird mir auch nach mehreren Partien nicht langweilig.
 
Zu zweit spielbar?
Ja, ist es und es macht auch Spaß.
 
Fazit:
Eine tolle Golf-Variante – einfach und schnell gespielt.
 
Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Der Fluch der Schwestern und Nico & Will

  H allo, ...zwei Bücher parallel. Wie bereits angekündigt gibt es heute schon mein Aktuell lese ich..., weil ich morgen in einer Schulung b...