Montag, 11. Dezember 2023

Tawny spielt: Misty

 


Allgemeine Infos
Spieltitel: Misty
von: Florian Fay
Illustration/Design: SFelixas Guidetti
Verlag: HELVETIQ
EAN: 7640139531377
Kategorie: Kartenspiel
Spielart: kompetitiv
Spielmechanismus: Drafting
Thema: Zeichnungen auf beschlagenen Fenstern
Sprachneutral: Ja
Einstufung: Kinder/Familie
Alter: ab 6 Jahren
Spieler: 2 - 4
Dauer: 20 Minuten
 
Beschreibung:
Draußen regnet es in Strömen, und du kritzelst auf die beschlagenen Fensterscheiben. Plötzlich erwachen deine Zeichnungen zum Leben… Willkommen bei Misty!
 
Ziel des Spiels:
Am Ende die meisten Punkte zu haben
 
Unsere Hausregeln(n):
Keine
 
Verpackung und Spielmaterial:
Die Schachtel ist im typischen HELVETIQ-to go-Format, also klein und handlich, ideal um es überallhin mitzunehmen. Die Qualität der 54 Karten ist gut. Sie sind passend illustriert und erinnern an die Bilder, die man selbst als Kind an beschlagene Fensterscheiben gemalt hat.
 
Anleitung:
Die Anleitung ist kurz und verständlich geschrieben. Allerdings klang es zunächst komplizierter als es wirklich ist. Da war es am besten, es direkt parallel zu spielen. So wurde das Spielprinzip, das wirklich sehr einfach ist, deutlich.
 
Spielspaß:
Ein weiteres Kartenspiel aus der Reihe HELVETIQ to go.
Misty ist sehr einfach und schnell erklärt. Für Kinder gibt es eine Variante mit kleinerem Fenster. Diese Version bietet sich auch dazu an, Neulingen das Spiel beizubringen.
Eine Partie gliedert sich in 2 Phasen. In der ersten draften wir und legen die ausgewählten Karten in ein 3x4- oder 4x3-Raster. In der 2. Phase geht es dann um die Konsequenzen, die sich daraus ergeben.
Manche Karten werden nämlich bewegt. Dabei steigen Rakete und Luftballons beispielsweise nach oben, während Blätter nach unten sinken. Fahrzeuge bewegen sich nach rechts oder links, und das Monster frisst eine Blume.
Kartenstapel und Karten, die aus dem Raster geschoben sind, bringen keine Punkte und werden beiseitegelegt. Nun gibt es pro Karte, die noch im Raster liegt, min. 1 Punkt.
Da man die Karten in beliebiger Reihenfolge bewegen darf, hat man zwar einen gewissen Spielraum, sollte sich aber vorher schon mal Gedanken über die Konsequenzen machen.
Misty spielt sich flott und funktioniert zu zweit, dritt oder viert. Auch Kinder ab 6 Jahren können gut mitspielen.
Uns hat es gut gefallen. Man braucht nur ausreichend Platz zum Spielen.
 
Wiederspielreiz:
Vorhanden. Sobald das Spielprinzip mit dem Wandern der Karten verinnerlicht ist, spielt es sich flott. Wenn es einen ausreichend großen Tisch zum Spielen gibt, bin ich gerne dabei.
 
Zu zweit spielbar?
Ja
 
Fazit:
Ein schönes, kleines Drafting-Spiel, das anfangs komplizierter klingt, als es tatsächlich ist.
 
Bewertung:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Der Fluch der Schwestern und Nico & Will

  H allo, ...zwei Bücher parallel. Wie bereits angekündigt gibt es heute schon mein Aktuell lese ich..., weil ich morgen in einer Schulung b...