Dienstag, 4. August 2020

Gebell zu: Königsfluch


Allgemeine Infos:



Originaltitel: Kingsbane
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Claire Legrand
Verlag: Arctis
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenfortsetzung
Reihe: Die Empirium-Trilogie
Teil: 2
Genre: High Fantasy
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 750
Preis: 24,00 € (Hardcover)
ISBN: 9783038800323






Klappentext:
Rielle soll acht verborgene Heiligtümer finden, um die offene Pforte, durch die die Engel in böser Absicht gekommen sind, wiederherzustellen. Eliana wird ein Jahrtausend später als lang ersehnte Retterin der Menschheit empfangen. Während sie an mehreren Fronten kämpft - gegen das Imperium und seine Monster, gegen Simon und gegen sich selbst -, verschieben sich die Grenzen zwischen Freund und Feind. Doch für welche Seite werden die Königinnen ihre außergewöhnlichen Kräfte einsetzen, für das Gute oder das Böse?


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Neu gekauft
Zugangsjahr: 2020
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardcover
Zu lesen begonnen: 29.02.2020
Beendet am: 05.03.2020
Gebraucht: 6 Tage

Anmerkung
Zum Glück habe ich sie noch gespeichert und reiche sie hiermit nach. :-)

Kurz gebellt
Das Cover ist wieder ein richtiger Blickfang, und es passt wegen der Ähnlichkeit auch sehr gut zu dem von Zorngeboren, dem ersten Teil.
Kaum habe ich die ersten Seiten gelesen, bin ich schon direkt wieder gefangen. Die Geschichte nimmt mich direkt mit, und ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.
Die Spannung ist konstant hoch. Trotz der vielen Seiten fühlt sich das Buch nicht langatmig an. Im Gegenteil, ich fliege nur so durch die Seiten.
Die Charaktere sind wunderbar vielschichtig und wirken dadurch sehr lebendig. Sie alle haben ihre Eigenarten. Gut und Böse scheinen zu verschwimmen. Irgendwann weiß man nicht mehr so genau, wer auf welcher Seite steht.
Auch die Liebesgeschichten stören mich nicht, obwohl sie einen größeren Teil als noch im Vorgänger einnehmen. Sie fügen sich stimmig in die Handlung ein.
Die Autorin schreibt fantasievoll und bildgewaltig. Sie schafft es mit ihren Worten, die Fantasywelt zum Leben zu erwecken. Obwohl das Buch nicht in der Ich-Form, sondern in der personellen Form, geschrieben ist, kann ich mich gut in die Personen hineinfühlen. Ich fiebere und leide mit ihnen, kann mich aber auch mit ihnen freuen.
Das Ende des 2. Buches lässt noch einige Fragen offen, sodass ich schon sehr gespannt, auf den Abschluss dieser Trilogie bin.
Fazit: Die Fortsetzung punktet mit einer spannenden Handlung, die kaum Zeit zum Aufatmen lässt, und toll ausgearbeiteten Charakteren.

Bewertung



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: Crimetime - Schweigen ist Silber, Reden dein Tod

Allgemeine Infos Spieltitel: Crimetime - Schweigen ist Silber, Reden dein Tod Autor*in: nicht erwähnt Illustration/Design: nicht erwähnt Ver...