Freitag, 28. August 2020

Meine Meinung zu: Das große Buch der Hühnerhaltung im eigenen Garten


Allgemeine Infos


OriginaltitelDas große Buch der Hühnerhaltung im eigenen Garten
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Axel Gutjahr
Verlag: Parragon/Delphin Verlag
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe: ///
Teil:///
Genre: Ratgeber
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 196
Preis: neu nicht mehr erhältlich
ISBN: 783961282395







Klappentext:
Ein frisches Frühstücksei - vor allem, wenn es vom eigenen Federvieh stammt - ist ein Genuss. Die eifrig scharrenden Hühner mit ihrem prächtigen Gefieder vermitteln das Gefühl von ländlicher Idylle, sodass sich die Geflügelhaltung im heimischen Garten steigender Beliebtheit erfreut. Was Sie wissen müssen, um Hühner artgerecht zu halten, erfahren Sie in diesem umfangreichen, reich bebilderten Ratgeber: Sachkundig und gut verständlich erhalten Sie wertvolle Tipps und wichtigeHinweise zu Auswahl und Vermehrung, zur Gestaltung von Stall und Auslauf sowie zur Ernährung und zum Verhalten.

Ob Sie Einsteiger sind oder erfahrener Geflügelhalter - in diesem Buch finden Sie alles Wichtige über den Körperbau und Organismus von Hühnern, die Entwicklung vom wilden Bankiva-Huhn bis hin zu den heutigen Haushuhnrassen sowie die unterschiedlichen Formen, Farben und Zeichnungen. Mehr als 50 ausführliche Porträts mit den beliebtesten Rassen, von Fleisch-, Lege- und Zwie-/Zweinutzungsrassen bis hin zu Kampf-, Zier- und Langschwanzrassen, runden die umfassende Darstellung ab.


Lob und Tadel

Neben dem Vorwort ist das Buch in folgende Abschnitte unterteilt:
1. Was man vorher bedenken sollte
2. Geschichte und Untergliederung der Haushühner: Hier erfahren wir mehr über die Herkunft der Haushühner, die verschiedenen Einteilungen der Hühnerrassen und die verschiedenen Farbzeichnungen.
3. Anatomie und Physiologie der Hühner: Hier erfahren wir u.a. etwas über das Gefieder, die Mauser und die verschiedenen Kammformen.
4. Ernährung und Futtermittelkunde: Hier erfahren wir, das die Hühner gerne fressen - und was man ihnen besser nicht füttern sollte.
5. Hühnertypisches Verhalten: Hier erfahren wir z. B. etwas über die Hackordnung der Hühner.
6. Vermehrung oder Zukauf: Hier wird z. B. erklärt, wie man die Hühnerschar vergrößern kann
7. Praxis der Hühnerhaltung: Hier gibt z. B. Infos über den Hühnerstall und den Auslauf.
8. Beurteilung von Hühnern und Eiern: Hier erfahren wir u. a., wie wir testen können, ob Eier noch frisch sind.
9. Krankheiten: Hier gibt es eine Übersicht über häufige Krankheiten und Parasiten.
10. Beliebte Hühnerrassen: Hier werden einige Rassen kurz vorgestellt.

Das Buch ist vor allem für Anfänger in der Hühnerhaltung geeignet. Es beantwortet die wichtigsten Fragen. Dabei verwendet der Autor keine schwierigen Fachbegriffe, sondern erklärt alles leicht verständlich. Zahlreiche Bilder lockern das Sachbuch auf.
Die Abschnitte sind gut gewählt. So kann man ein bestimmtes Thema schnell wieder finden. Die vorgestellten Rassen sind interessant. Die Übersicht gibt einen guten ersten Überblick.
Allerdings muss ich eine Anmerkung zu einer Rasse machen: Ich halte u. a. auch Araucana und lasse mir von einer meiner Glucken auch Küken ausbrüten. Bei der Rassevorstellung werden nicht reinrassige Araucana gezeigt. Das wird auch bei den Bildern erwähnt, also steht da z. B. "Ein nicht reinrassiger Araucana-Hahn." Das finde ich etwas unglücklich, da es doch ein Rasseportrait sein soll. Da hätte ich Fotos von reinrassigen Hühnern lieber gesehen. Aber das ist nur eine kleine Erwähnung am Rande.
So sieht übrigens ein reinrassiges Araucana-Huhn aus:


Die braune Henne ist meine Araucana-Henne Peru, die blaue Henne ist ein Hybrid, ein Königsberger. Gut zu erkennen ist, dass bei Araucana die Schwanzfedern fehlen. Im Buch werden Araucana-Mischlinge MIT Schwanzfedern gezeigt.
Insgesamt fand ich das Buch interessant. Weil ich mich aber schon seit ein paar Jahren mit der Hühnerhaltung beschäftige und schon einige Sachbücher über Hühner gelesen habe, fand ich hier kaum Neues. Das werde ich dem Buch natürlich nicht negativ anrechnen.
Ich denke, das Buch richtet sich eher an Menschen, die sich neu mit der Hühnerhaltung beschäftigen möchten. Sie werden in diesem Buch hilfreiche Tipps und Informationen finden.


~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: ...
Fazit: Ein interessantes, gut geschriebenes Buch, das vor allem für Einsteiger in der Hühnerhaltung geeignet ist.
Bewertung: Für Anfänger empfehlenswert.


2 Kommentare:

  1. Hallo Tinette,

    ich mag Hühner und deshalb hat mich dein Post auch gleich interessiert. Wer mit dem Gedanken spielt, sich HÜhner anschaffen zu wollen, findet damit sicher eine Grundlage, die darüber aufklärt.
    Auf einer Vogelschau habe ich mal viele schöne Hühnerrassen gesehen, es gab so tolle Rassen.

    Dein Hühnerbild gefällt mir.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      das Buch ist für Anfänger in der Hühnerhaltung sehr gut geeignet. Ich halte ja schon einige Zeit Hühner und habe einige Bücher darüber gelesen. Deshalb war ja nichts Neues für mich dabei. Deshalb ist es ja trotzdem kein schlechtes Buch.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

5 Reihen zum Beginnen und 5 zum Fortführen/Beenden

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  10 Reihen, die du in diesem Jahr endlich starten bzw. fortse...