Montag, 24. Februar 2020

Kurz gebellt zu: fremd

Allgemeine Infos





Originaltitelfremd
Originalsprache:Deutsch
Autor/in: Ursula Poznanski, Arno Strobel
Verlag: rororo
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe: ///
Teil: ///
Genre: Thriller
Erscheinungsjahr: 2015 
Seiten: 393
Preis: 9,99 €
ISBN:978-3-499-27091-8





Klappentext:
Stell dir vor, du bist allein zu Haus. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass du doch bitte zur Vernunft kommen sollst. Du hast Angst. Und du verspürst diesen unwiderstehlichen Drang, dich zu wehren. Ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?
Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich, sie verbarrikadiert sich. Behauptet, dich niemals zuvor gesehen zu haben. Sie hält dich offensichtlich für verrückt. Bist du es womöglich?
Eine Frau. Ein Mann. Je mehr sie die Situation zu verstehen versuchen, desto verwirrender wird sie. Bald müssen sie erkennen, dass sie in Gefahr sind. In tödlicher Gefahr. Und es gibt nur eine Rettung: Sie müssen einander vertrauen...

Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart:  Als Mängelexemplar gekauft
Zugangsjahr: 2019
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardcover
Zu lesen begonnen: 15.02.2020
Beendet am: 21.02.2020
Gebraucht: 7 Tage

Kurz gebellt
Die Leseprobe hat mich so neugierig gemacht, dass ich mir das Buch gekauft habe.
Die Geschichte beginnt vielversprechend. Es tauchen sofort Fragezeichen auf. Ich will wissen, was dahinter steckt.
Die Protagonistin Joanna ist aus Neuseeland. Sie erschreckt sich zu Tode, als plötzlich ein Mann im Haus steht. Dieser behauptet, ihr Freund zu sein. Warum nur kann sie sich aber nicht an ihn erinnern?
Erik kann nicht glauben, dass seine Verlobte ihn nicht erkennt. Was steckt dahinter?
Langsam nähern sich die beiden an, fassen Vertrauen zueinander, welches jedoch einige Male wieder Risse bekommt.
Joanna und Erik versuchen gemeinsam, die Gründe für Joannas Gedächtnisverlust herauszufinden.
Die erste Hälfte fand ich sehr spannend und habe die beiden gerne begleitet. Ich habe mir Gedanken gemacht und war sehr auf die Auflösung gespannt. Ob meine Vermutungen wohl richtig waren?
In der 2. Hälfte wandelt sich die Geschichte. Die Handlung wird sehr actionreich. Da möchte ich aber nicht zu viel verraten.
Die Ursache des Gedächtnisverlust fand ich nicht nachvollziehbar. Das hat irgendwie nicht so richtig zusammengepasst.
Der Schreibstil ist einfach und durch die vielen recht kurzen Sätze flüssig zu lesen.
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Nur die Auflösung fand ich nicht so glücklich gewählt.
Zitate, die im Kopf geblieben sind:
///
Fazit: Die spannende erste Hälfte verrennt sich gegen Ende in einer actionlastigen Handlung.
Bewertung:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Buchtitel, die das Wort Schneemann bilden

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*    Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wo...