Donnerstag, 6. Februar 2020

10 Bücher, die in der Zukunft spielen




Die Aktion findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.

Heutige Aufgabe:


*~* 10 Bücher, die in der Zukunft spielen*~*

Hallo,

ich habe mich für eine Mischung aus gelesenen und SuB-Büchern entschieden und versucht, Titel zu nennen, die ich bisher noch nicht gezeigt habe.


Gelesen habe ich:


1. Die Auswahl


Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?

Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.

Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?



Über das Buch habe ich überall irgendwie nur Schlechtes gehört. Da war ich dann richtig, richtig neugierig. Ich muss gestehen: Mir hat es gut gefallen.



2. Dark Canopy





Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr …







Das Buch hatte ich damals zufällig als Mängelexemplar auf dem Grabbeltisch entdeckt und spontan mitgenommen.
Die positive Überraschung: Es hat mir gut gefallen.


3. Die Verratenen




Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende Zukunft vor sich – Rias Leben könnte nicht besser sein. Doch dann wendet sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein Versteckspiel und eine atemlose Flucht durch eine karge, verwaiste Landschaft. Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann niemandem mehr vertrauen, sie ist ganz auf sich allein gestellt. „Die Verratenen“ ist der erste Band einer Trilogie.






Eine Dystopie von Ursula Poznanski? Da war ich sehr, sehr neugierig. Ich fand das Buch sehr spannend. Beide Daumen nach oben.


4. Die letzte Flut





Die nahe Zukunft: Der Meeresspiegel steigt rasant an. Städte werden überflutet, Millionen von Menschen sind auf der Flucht. Was ist die Ursache für diese verheerende Flut? Der Klimawandel? Oder ein anderes, bisher unbekanntes Phänomen? Als die Wissenschaftlerin Thandie Jones eine sensationelle Entdeckung macht, beginnt ein gnadenloser Wettlauf mit der Zeit. Denn die Flut bedroht das Überleben der ganzen menschlichen Zivilisation…








Das Buch war eine Empfehlung von einer guten Freundin. Danke dafür. Ich fand die Geschichte beängstigend, aber auch spannend.


5. Cachalot


"Wir Haben Nicht Vergessen Und Nicht Vergeben."


Nachdem es gelungen war, die Sprache der Wale und der anderen Meeressäuger zu entschlüsseln und mit ihnen in Verbindung zu treten, wurde das schreckliche Ausmaß des Massenmordes an einer intelligenten Spezies bewusst, die einst mit den Menschen denselben Planeten teilte. Als Friedenangebot brachte man die Wale nach Cachalot, einer Wasserwelt, und ein Vertrag stellt sicher, dass die dortige Industrie die Umwelt nicht schädigen darf. Das friedliche Nebeneinander wird gestört, als während Unwetter einige der schwimmenden Städte zerstört werden und ihre Bewohner spurlos verschwinden. Ist es ein später Rachefeldzug der Wale? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter?





Hier hat mich der Klappentext neugierig gemacht. Mir hat die Geschichte gut gefallen. Die anderen Teile der Reihe kenne ich nicht.

Auf meinem SuB liegen noch:


6. Die Überlebenden




Ruby hat überlebt. Sie hat das schreckliche Virus überstanden, das die meisten Kinder und Jugendlichen in Amerika getötet hat. Doch der Preis dafür ist hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby will nicht sterben. Ihr gelingt die Flucht, und sie beschließt zu kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Bis sie Liam trifft ...








7. Flucht aus Camp Eden




Die Menschheit hat nur noch eine Chance ...


Owen Parker lebt in einer Welt, die durch die Klimaerwärmung nahezu unbewohnbar geworden ist: Um den tödlichen Strahlen der Sonne zu entfliehen, haben die Menschen ihre Städte unter riesige Kuppeln verlegt. Bei einem Tauchunfall im Feriencamp entdeckt Owen außergewöhnliche Fähigkeiten an sich. Fähigkeiten, die der Menschheit das Überleben ermöglichen könnten. Gemeinsam mit seiner attraktiven Tauchlehrerin Lilly sucht er einen Weg, die Gabe zu begreifen und zu kontrollieren. Doch damit schrecken die beiden dunkle Kräfte auf, die diese Suche um jeden Preis verhindern wollen.






8. Songs of Revolution



Anthem ist 18 Jahre alt und er will eigentlich nur eins: echte Musik machen. Doch er lebt in einer Gesellschaft, in der genau das mit dem Tod bestraft wird. Menschen dürfen nur künstlich erstellte Musik hören, ausschließlich produziert, um süchtig zu machen.


Tagsüber dient Anthem dem System, doch abends folgt er seiner wahren Bestimmung: Er macht Musik mit seiner Band. Als die Repressalien der Machthaber unerträglich werden, beschließen Anthem und seine Freunde, sich zu erheben: Zusammen mit der schillernden Haven will er eine Revolution anzetteln - und mit der Kraft echter Musik möglichst viele Anhänger mobilisieren ...







9. 2033 - Verschollen in der Zukunft




Nelson, Luk, Levent und Judith, Schüler des Hochbegabten-Internats Burg Rosenstoltz, erhalten eine Nachricht aus der Zukunft: Die erste bemannte Mars-Expedition in der Geschichte der Menschheit wird von Terroristen sabotiert. Als wäre das allein nicht schon beängstigend genug, befinden sich an Bord der Raumfähre auch noch die Eltern ihrer Freunde Miriam und Vincent. Madonna, Levents Zeitmaschine, bringt die Freunde ins Jahr 2033, wo sie den Kampf gegen die selbst ernannten Weltraum-Piraten aufnehmen. Dahinter verbergen sich zwei alte Bekannte, die ihnen schon bei ihrer letzten Zeitreise ins römische Köln nach dem Leben getrachtet haben...







10. Flawed - Wie perfekt willst du sein?


›Flawed – Wie perfekt willst du sein?‹ ist der erste atemberaubende Band des neuen Zweiteilers von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Spannend und emotional erzählt sie in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt.

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.

Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.



14 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette,

    ich hab heute auch sehr viele Dystopien dabei, hab aber einfach die letzt gelesenen bzw. die Reihenanfänge davon gewählt. Gelesen hab ich Die Auswahl, Dark Canopy, die Verratenen und Flawed. Ich fand sie alle ok, bis ganz gut. Am Besten hat mir aber Flawed gefallen, weshalb du das Buch bald vom SuB befreien solltest :D

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette
    gelesen habe ich keines deiner Bücher, aber die meisten Autoren kenne ich. Ich wusste aber auch nicht, dass Cecilia Ahern SF geschrieben hat.
    Die Bücher von Steven Baxter und AD Foster habe ich auf meine WuLi gestellt.
    Meine Liste enthält ein anderes Buch von Baxter. Ich habe es gerade angefangen zu lesen und es ist sehr .... interessant. Wenn es sich so weiter entwickelt werde ich bestimmt auch andere Bücher von ihm lesen. Und DIE LETZTE FLUT klingt interessant.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2uqVunk

    AntwortenLöschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Ach ja, "Die Auswahl" :D Das Buch hab ich so oft auf die Wunschliste gesetzt und wieder runter geschmissen ... am Ende hab ich es aber dann doch nicht gelesen. Dass es so schlechte Bewertungen hatte ist mir aber gar nicht mal so aufgefallen, ich war eher unsicher, ob es zu mir passt.

    Dark Canpopy und die Verratenen hab ich beide gelesen, und mir hat die Trilogie noch besser gefallen. Die hatte ich ja sogar erst kürzlich gelesen, dabei stand sie auch jahrelang auf meiner Wunschliste ^^

    In "Die Überlebenden" hab ich mal reingelesen, aber da hab ich schnell gemerkt, dass das nicht so meins ist. Ich bin gespannt wie es dir gefällt, ich hoffe gut :)

    Die Dilogie von Cecelia Ahern - die wollte ich auch so gerne lesen, bin aber bisher einfach noch nicht dazu gekommen.

    Interessant klingt für mich noch "2033", das schau ich mir mal näher an :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      bei Die Auswahl hatte ich das Gefühl, ausschließlich schlechte Meinungen zu hören. Ich war da wirklich positiv überrascht. Bis jetzt habe ich die Reihe aber nicht fortgesetzt.
      Es ist schon eine Weile her, seit ich Die Verratenen gelesen habe. Ursula Poznanski hat bei der Lesung letztes Jahr nicht ausgeschlossen, dass sie nochmals eine Dystopie schreiben wird. Da wäre ich wieder sehr neugierig.
      Die Überlebenden habe ich immer wieder zum Lesen bereitgelegt und wieder zurückgeräumt. In nächster Zeit werde ich es wohl nicht lesen. Im Moment liegen da noch Teil 3 von Land of Stories, fremd und Vom Schatten geschmiedet, und dann erscheint in 10 Tagen ja auch der 6. und wahrscheinlich letzte Teil von Laurie Moran. Die Bücher will ich alle im Februar noch lesen.
      Die Flawed-Dilogie habe ich komplett auf dem SuB. Das wäre ein schöner Kandidat für eine nächste Mission Durchmarsch. :-)
      2033 ist der 3. Teil der Verschollen-Reihen. Teil 1 und 2 spielen im Mittelalter bzw. in der Römerzeit.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
    2. Achso, "Verschollen" gehört zu einer Reihe ^^ Warum picke ich mir immer solche Bücher raus?! *lach*

      Die "Flawed" Dilogie reizt mich einerseits schon sehr, da einige wirklich total geschwärmt haben - ich glaube, das muss mir zufällig über den Weg laufen :)

      Die Land of Stories Reihe gefällt ja auch sehr vielen. Die hab ich mir extra nicht noch näher angeschaut, das klingt gefährlich nach Wunschlistenkandidat :D

      Löschen
    3. Ja, das mit den Reihen kenne ich. Ich habe sogar schon Bücher gekauft und angefangen zu lesen, nur um dann zu merken, dass es Teil einer Reihe ist - und nicht Teil 1. :-D
      Von Flawed habe ich habe Teile als Mängelexemplar entdeckt. Da konnte ich einfach nicht widerstehen. :-)
      Land of Stories finde ich wirklich sehr gut. Teil 2 habe ich beendet, Teil 3 folgt auf den Abschluss von One True Queen.

      Löschen
    4. Ich hab auch schon öfter gedacht, dass ich endlich mal einen Einzelband entdeckt hätte - auf den Verlagsseiten wird ja oft nicht drauf hingewiesen, was ich schon ziemlich frech finde ...
      Mittlerweile schaue ich immer zuerst auf goodreads nach, da dort auch die englischen Titel gelistet sind, das ist sehr zuverlässig wenn man nachschauen möchte

      Löschen
    5. Danke für den Tipp mit goodreads. Dann werde ich da in Zukunft auch vorbeischauen. Ich finde es immer ärgerlich, wenn ich zu spät merke, dass ich Teil 2 einer Reihe lese. Das könnte ruhig immer im Klappentext stehen.

      Löschen
  4. Guten Morgen Tinette,
    wir haben heute keine Gemeinsamkeit, aber ich kenne die Eleria-Reihe und mochte sie auch sehr gern! Die hatte ich für heute gar nicht auf dem Schirm, aber wir hatten auch mehr Bücher zur Auswahl, als wir brauchten.
    Die meisten anderen kenne ich vom sehen, habe sie selbst jedoch nicht gelesen. :) Spontan macht mich Fluch aus Camp Eden neugierig, das kannte ich noch nicht, das schau ich mir mal intensiver an.
    Unsere Dystopien
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Tinette

    Mit "Flawed" haben wir eine Gemeinsamkeit. Die "Auswahl" und "Verratenen" subben bei mir schon seit Ewigkeiten. Deine anderen Bücher sagen mir im Moment nichts. "2033" könnte mir vielleicht gefallen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Meine Zukunft: HIER

    AntwortenLöschen
  6. Huuuuuhuu

    Na immerhin eine Übereinstimmung. Die anderen Bücher aus deiner Liste kenne ich gar nicht. Werde ich mri aber mal genauer anschauen :)

    Melle

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tinette, :)
    Die Auswahl habe ich auch auf meiner Liste und mir ging es wie dir: Ich mochte das Buch auch. Das zweite war etwas schwächer. Nur der dritte konnte mich nicht mehr so überzeugen.

    Die Verratenen habe ich noch auf dem SuB, aber ich möchte es dieses Jahr endlich lesen. Es wartet schon viel zu lange.

    Songs of Revolution habe ich letztens als Mängelexemplar gesehen, aber ich habe es nicht mitgenommen. Vielleicht war es ein Fehler? Es klingt auf jeden Fall immer noch gut.

    Flawed fand ich sehr gut. Erschreckend und es regt zum Nachdenken an.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tinette, deine Liste ist toll geworden und tatsächlich kenne ich einige dieser Titel. Die Vertrieben habe ich damals den ersten Teil unter dem alten Cover gelesen. Dann kam erstmal lange nichts. Ich denke die packe ich mal wieder auf die Wunschliste. Der erste Band hatte mir wirklich gut gefallen. Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      ich habe zu dieser Aufgabe kein Post bei dir entdeckt. Deshalb antworte ich dir einfach hier.
      Die Vertriebenen habe ich komplett auch dem SuB. Ich will die Reihe dieses Jahr endlich beginnen. Es klingt nach einer spannenden Geschichte.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Pause...

  Hallo, das ist wirklich schon der letzte Beitrag im September.  Heute ist mein letzter Tag. Dann habe ich 3 Wochen Urlaub. Wir besuchen Fa...