Dienstag, 10. Mai 2022

Aktuell lese ich... The Loop - Das Ende der Menschlichkeit

 Hallo,





... den Reihenauftakt der Loop-Reihe.

Mein aktuelles Lesefutter





Jeder Tag im Loop ist die Hölle. Seit zwei Jahren sitzt Luka im Hightech-Jugendgefängnis und wartet auf seine Exekution. Eingesperrt in einer dunklen Zelle, lässt er einmal am Tag die schmerzhafte Energie-Ernte über sich ergehen, die ihm jegliche Kraft raubt. Die immergleiche Routine zerrt an seinen Nerven – bis sich alles ändert. Wachen verschwinden, Insassen nehmen sich das Leben, ein Ausbruch aus dem Loop scheint nun möglich. Doch Gerüchten zufolge kursiert draußen ein Virus, das Menschen in Killermaschinen verwandelt. Und plötzlich ist ungewiss, wo die größere Gefahr lauert …


Lesefortschritt






Aktuell bin ich auf Seite 286 von 398. <"Ich weiß.">


Warum dieses Buch?




Das hat sich ganz spontan ergeben. Es lag einfach zur passenden Zeit griffbereit. :-)



Was gibt es sonst noch zu sagen?





Das Buch ist sehr schockierend, und es gibt so einige Szenen, bei denen ich heftig schlucken musste. Gleichzeitig will ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Der Umgang mit den Gefangenen ist sehr menschenverachtend. Es ist ein Gefängnis für Kinder und Jugendliche. Da sind dann z. B. auch 10-Jährige, die sich täglich der sogenannten Energieernte stellen müssen. Die Aufschübe sind auch schlimm, und da weiß ich manchmal nicht, ob das die richtige Entscheidung ist. Jetzt bin ich ja schon ziemlich weit im Buch. Das würde aber zu viel verraten.



Sonstiges

Meine Schwester hat am Samstag ihr Geschenk für ihre Geburtstage 2019 und 2020 sowie Weihnachten 2019 endlich eingelöst. Ich hatte ihr eine Karte für die Ehrlich Brothers geschenkt. Ursprünglich sollte das schon im Mai 2020 (in Frankfurt) stattfinden und wurde dann aus bekannten Gründen immer verschoben. Am 7. Mai (Mannheim) war es dann so weit. Ich war mir nicht ganz sicher, ob ich wirklich mitgehen soll, weil ich ja die letzten Wochen krank war. Aber dann dachte ich, dass sie schon so lange darauf gewartet hat. Also bin ich dann doch mit (mit Ohropax im Gepäck ;-)). Ich bin ja normalerweise für solche Zaubershows nicht zu begeistern, muss aber zugeben, dass die Stimmung fantastisch war und mich dann doch angesteckt hat. Den Gesang und die Gags hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht, aber da waren schon beeindruckende Illusionen dabei. Vor allem die Flug-Illusion mit der passenden Musik (A million dreams aus dem Film The greatest showman) hat mich staunen lassen. Das fand ich sehr stimmig.
Ich war dann doch froh, dass ich dabei war. Einmal reicht mir aber. :-) 

Liebe Grüße
Tinette

2 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich bisher nur vom sehen her. Das Szenario klingt schon echt nicht ganz ohne. Es scheint dir aber gut zu gefallen, von daher wünsche ich dir noch spannende Lesestunden :) und ein hoffentlich gutes Ende.

    Klingt nach einem schönen gemeinsamen Abend mit deiner Schwester :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette,

    Das klingt doch nach einem gelungenen Abend, auch wenn es nicht ganz deins ist.
    Dein Buch habe ich schon mal gesehen. Es klingt nach einem spannenden Gedankenspiel. Schön, dass es dich bisher so gut unterhalten kann. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Lesen.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Entführt

   Hallo, ... den 1. Teil der The Cage-Reihe. Mein aktuelles Lesefutter Die 16-jährige Cora erwacht mitten in einer Wüste. Sie wurde offensi...