Mittwoch, 29. November 2023

Mein Erlebnis-Bericht zu... Frankenstein Junior




Veranstaltung: Frankenstein Junior
Art der Veranstaltung: Musical
Ort: Oper Bonn
Datum: 07.10.2023
Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr


Im Oktober war ich zum ersten Mal in der Oper Bonn. Dort lief das Musical Frankenstein Junior.


Die Besetzung

Meine Sicht von meinem Platz aus



Das Stück war mir vorher unbekannt. Ich kenne auch nicht den Film dazu. Ich habe gehört, dass es sehr klamaukig und eigentlich auch nicht mehr zeitgemäß ist. Ich habe mich trotzdem mal darauf eingelassen.
Ja, die Witze waren schon ziemlich flach, oft derb und manchmal auch peinlich. Wer so etwas nicht mag, sollte sich das Stück besser nicht anschauen.
Aber es gab auch einige witzige Einfälle, wie z. B. der Astronaut und die Nonne, die aufs Schiff gegangen sind, oder die Szene mit dem Monster beim blinden Eremiten.
Die Rolle der blonden Inga überrascht mit einer Jodeleinlage. Ansonsten wird sie als sehr, sehr offenherzig und nicht unbedingt schlau präsentiert.
Die anfangs streng wirkende Frau Blücher (hier bitte Pferdegewieher einsetzen, denn das erklang immer, wenn dieser Name fiel) ist eigentlich eine sehr leidenschaftliche Person.
Frederick Frankenstein (bitte Fronkensteen ausprechen! - Darauf besteht er.) ist etwas unbeholfen, was Frauen angeht. Er schwankt zwischen wissenschaftlichem Genie und Obsession.
Seine Verlobte Bettina scheint gar nicht zu ihm zu passen. Sie wirkt sehr überheblich.
Igors Buckel wandert während des Stückes. Er ist Diener im Schloss.
Das Monster spricht nicht, sondern macht nur Geräusche. 
Sie spielen alle großartig. Die Spielfreude ist ihnen ins Gesicht geschrieben. Die Stimmen fand ich auch sehr gut.
Die Musik erklingt voll und ist schwungvoll. Die Band, die allerdings aus 13 Personen besteht und für mich schon eher als kleines Orchester durchgeht, spielt sehr gut.
Das Bühnenbild hat mich sehr beeindruckt. Es wird auch schon mal auf zwei Ebenden gespielt. Es gibt ein Verlies, das geheime Labor, eine Waldhütte, ein Schiff.
Insgesamt hat mich das Stück doch unterhalten, auch wenn ich es mir nicht nochmal anschauen würde. Aber es war mal etwas anderes.
Die Sicht in Reihe 9 war sehr gut. Ich kannte einen guten Gesamtüberblick, konnte die Mimik der Darsteller trotzdem noch erkennen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

10 Bücher mit Bäumen auf dem Cover

 Die Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  Zeige uns 10 tolle Cover, die Bäume oder einen Wald zeigen  *~...