Mittwoch, 15. November 2023

Tawny spielt: CuBirds


 

Allgemeine Infos

Spieltitel: CuBirds
von: Stefan Alexander
Illustration/Design: Kristiaan der Nederlanden
Verlag: Board Game Circus
EAN:  4270000367144
Kategorie: Kartenspiel
Spielart: kompetitiv
Spielmechanismus: Set Collection
Thema: abstrakt
Einstufung: Familie
Sprachneutral: Ja
Alter: ab 8 Jahren
Spieler: 2 - 5
Dauer: ca. 20 Minuten

Beschreibung:
Die CuBirds suchen den Weg ins heimische Nest! Zahlreiche Vögel sitzen tagaus, tagein auf den Zäunen im Lande. Doch wenn es Zeit ist wegzufliegen, flattern sie wilddurcheinander und finden ihren Schwarm nicht mehr. Dabei sollt ihr ihnen helfen!
 
Ziel des Spiels:
Zuerst 7 verschiedene Vogelarten ODER 2 Vogelarten mit jeweils min. 3 Vögeln sammeln
 
Unsere Hausregel(n):
Wenn wir gemerkt haben, dass jemand immer wieder zu lange grübelt, haben wir ein Zeitlimit von 20 Sekunden festgelegt, in der min. 1 Karte ausgespielt werden muss. Andernfalls wird einfach eine Karte bei demjenigen gezogen und alle Vögel dieser Art müssen abgelegt werden.

Verpackung und Spielmaterial:
Die quadratische Schachtel ist stabil. Allerdings finde ich sie viel zu groß. Schließlich besteht das Spielmaterial nur aus 110 Spielkarten. Ich habe extra mal das Lineal gezückt. Eine Spielkarte hat die Maße  ca. 6,3 x 8,7 cm, die Schachtel 15 x 15 cm x 4 cm. Es ist also mehr Luft als Spielmaterial verpackt.
Die Qualität des Spielmaterial ist gut. Die Karten sind toll illustriert, wobei die Hintergründe jeder Karte individuell gestaltet ist. Das sind nur kleine Details ohne Spielbelang, aber es gefällt mir gut.
 
Anleitung:
Die Regeln sind verständlich aufgeschrieben. Hinzu kommen einige bebilderte Beispiele, die die Anleitung unterstützen. Fragen sind keine offen geblieben.
 
Spielspaß:
Das Spiel ist schnell erklärt. Für manche Mitspieler klang es in der Theorie zunächst etwas kompliziert. Das hat sich beim Spielen aber schnell gelegt.
Es spielt sich recht zügig. Nur wenn richtige Grübler dabei sind, kann es sich schon etwas ziehen. Deshalb haben wir in dem Fall ein Zeitlimit festgelegt, aber wirklich nur, wenn jemand mehrfach länger braucht, um eine Entscheidung zu treffen. Das mussten wir bisher aber nur einmal anwenden.
Die Entscheidung, welche Vogelart wir ablegen, kann dabei manchmal ganz schön knifflig sein. Am liebsten würden wir ja so viele Vögel wie möglich auf der Hand behalten, um sie später auszuspielen. Doch es müssen immer ALLE Karten einer Vogelart ausgespielt werden. Ich bekomme ja immer alle Vogelkarten, die zwischen Vögeln der gleichen Art ausliegen. So kann es aber sein, dass ich beispielsweise drei Rotkehlchen ausspiele, um dann nur einen Papagei zu bekommen, der zwischen der bereits ausliegenden Rotkehlchen-Karte und meinen eben ausgespielten Karten liegt. Die Rotkehlchen kann nun vielleicht ein Mitspieler gut gebrauchen und hat mit etwas Glück auch die entsprechende(n) Karte(n) auf der Hand, um die Rotkehlchen zu bekommen. Deshalb gilt es, auch immer die Vögel vor den Mitspielern zu beachten.
Das Spiel hat vor allem die Vielspielergruppe überrascht. Taktische Tiefe hätten sie bei diesem Spiel so gar nicht erwartet. Da täuscht das Kartendesign doch etwas, bei dem sie eher ein lockeres Spiel vermutet hätten.
CuBirds kam in allen getesteten Runden gut an. Ich habe es sowohl mit Wenigspielern als auch Vielspielern gespielt.
Es funktioniert in jeder Besetzung gut, egal, ob wir nur zu zweit oder zu fünft sind. Vereinzelt gab es aber auch Stimmen, die die Wartezeit in voller Besetzung etwas zu lang fanden.
Mir hat das Spiel gut gefallen.

Zu zweit spielbar?
Ja
 
Wiederspielreiz:
Vorhanden. Eine Partie dauert nicht lang 30 Minuten. Das Spiel ist schnell vorbereitet. Dafür findet sich immer Zeit.
 
Fazit:
Ein tolles Set Collection-Spiel, das mit der interessanten Spielweise und schön illustrierten Karten punkten kann.
 
Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Unravel me

 H allo, ...den 2. Teil der Shatter me Reihe. Mein aktuelles Lesefutter Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des g...