Donnerstag, 3. August 2023

10 Buchtitel, in denen kein O vorkommt

   Die Aktion



findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~* Zeige uns 10 Bücher, in deren Titel kein! O vorkommt   *~*


Hallo,

spontan fällt mir kein Titel ohne O ein. Ich habe mich für eine Mischung aus gelesenen und SuB-Büchern entschieden. Die Liste war schneller voll als gedacht. Ich hätte sie auch nur mit gelesenen Büchern füllen können, lasse es jetzt aber so. Ich hoffe mal, ich habe kein O übersehen....

gelesen

1. Das Institut der letzten Wünsche


In ihrem ebenso poetischen wie tiefgründigen, zu Herzen gehenden wie humorvollen Roman "Das Institut der letzten Wünsche" bezaubert die renommierte Autorin Antonia Michaelis mit ihrem ganz unverwechselbaren Ton. Geschickt verbindet sie eine warmherzige Liebes- und Freundschaftsgeschichte mit ernsten Themen wie der Frage, welche letzten Wünsche Sterbende haben und was am Ende des Lebens zählt, wenn so vieles unwichtig wird.
Antonia Michaelis wunderbare Heldin, die verträumte Mathilda, arbeitet für eine Organisation, die sterbenden Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt. Ein letztes Mal Schneeflocken spüren mitten im Hochsommer, Maria Callas live erleben oder in einem stillgelegten Vergnügungspark Riesenrad fahren – alles kein Problem, kleine Tricks inbegriffen. Das ändert sich, als Mathilda Birger begegnet. Denn er wünscht sich, vor seinem Tod noch einmal seine große Liebe Doreen und ihr gemeinsames Kind wiederzusehen. Mathilda soll sie für ihn suchen – nur will sie Doreen eigentlich gar nicht finden, denn sie hat sich auf den ersten Blick in Birger verliebt.



2. Der Junge im gestreiften Pyjama


Der neunjährige Bruno weiß nichts von der Endlösung oder dem Holocaust. Er ist unberührt von den entsetzlichen Grausamkeiten, die sein Land dem europäischen Volk zufügt. Er weiß nur, dass man ihn von seinem gemütlichen Zuhause in Berlin in ein Haus verpflanzt hat, das in einer öden Gegend liegt, in der er nichts unternehmen kann und keiner mit ihm spielt. Bis er Schmuel kennenlernt, einen Jungen, der ein seltsam ähnliches Dasein auf der anderen Seite des angrenzenden Drahtzauns fristet und der, wie alle Menschen dort, einen gestreiften Pyjama trägt. Durch die Freundschaft mit Schmuel werden Bruno, dem unschuldigen Jungen, mit der Zeit die Augen geöffnet. Und während er erforscht, wovon er unwissentlich ein Teil ist, gerät er unvermeidlich in die Fänge des schrecklichen Geschehens.









3. Mit deinem letzten Atemzug


Die bombastische Met-Gala ist eigentlich der gesellschaftliche Höhepunkt des Jahres in Manhattan. Doch dann stürzt Virginia Wakeling, eine steinreiche Witwe und großzügige Mäzenin, vom Dach des Kunstmuseums. Schnell zeigt sich: Es war Mord. Und auch der Mörder scheint gleich festzustehen: Ivan, der über zwanzig Jahre jüngere Personal Trainer und Geliebte der Witwe. Doch wie die Polizei es auch dreht und wendet, sie findet keine Beweise gegen ihn. Drei Jahre später soll Laurie Moran den Fall mit Hilfe ihrer TV-Sendung »Unter Verdacht« endlich aufklären. Je näher sie das Umfeld der Verstorbenen kennenlernt, desto klarer wird ihr, dass es eine Vielzahl weiterer Verdächtiger gibt: Virginias erwachsene Kinder und Verwandte ebenso wie ihre angeblich allerengsten Freunde. Und eine Person darunter hat überhaupt kein Interesse daran, dass Laurie der Wahrheit näher kommt ...







4. Die Anarchie der Buchstaben 





Jeden Donnerstag besucht Perry ihre Oma im Heim Santa Lucia. Oma weiß nicht immer, wer Perry eigentlich ist, und außerdem findet sie, Perry sei ein Jungenname. Aber Perry macht das nichts aus. Und dann hat sie diese gute Idee mit dem Abc. Ein Buch für alle und alles im Santa Lucia, bei dem Oma und die anderen mitmachen sollen. Es geht zwar etwas durcheinander, und das Ganze wird eher ein Acb oder ein Abv. Aber ein bisschen Anarchie hat noch niemanden geschadet.









5. Der Gesang der Bienen





1152: Als Zeidler streift Seyfried durch die Wälder und erntet Honig und Wachs von wilden Bienen. Doch sein beschauliches Leben findet ein jähes Ende, als seine Frau Elsbeth zum Tode verurteilt wird. Um sie zu retten, bleibt Seyfried nur ein Ausweg: Er muss die Fürsprache der berühmten Hildegard von Bingen erlangen. Während Elsbeth im dunklen Verlies dem Tod entgegensieht, knüpft die Äbtissin ihre Hilfe allerdings an schier unerfüllbare Bedingungen, die Seyfried bis zum neu gekrönten König Friedrich I. führen ...








6. Das Geheimnis der Hebamme


Weil sein Sohn tot geboren wurde, will Burgherr Wulfhart der jungen Hebamme Marthe Hände und Füße abschlagen lassen. Nur mit knapper Not gelingt ihr die Flucht aus ihrem Dorf. Um zu überleben, schließt sie sich einer Gruppe fränkischer Siedler an, die ostwärts in die Mark Meißen ziehen, um sich dort in noch unerschlossenem Gebiet ein neues, besseres Leben aufzubauen. Anführer der Siedler ist der Ritter Christian, der mehr und mehr von Marthe und ihrem Heilwissen fasziniert ist. Doch dies erregt auch die Aufmerksamkeit von Christians erbittertstem Feind, einem einflussreichen Ritter in Diensten des Meißner Markgrafen Otto von Wettin. Da wird in Christians Dorf Silber gefunden…









7. Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann


Quinn ist cool, smart und beliebt. Matilda entstammt der verhassten Nachbarsfamilie, hat eine Vorliebe für Fantasyromane und ist definitiv nicht sein Typ. Doch als Quinn eines Nachts von gruseligen Wesen verfolgt und schwer verletzt wird, sieht er Dinge, die nicht von dieser Welt sein können. Nur wem kann man sich anvertrauen, wenn Statuen plötzlich in schlechten Reimen sprechen und Skelettschädel einem vertraulich zugrinsen? Am besten dem Mädchen von gegenüber, das einem total egal ist. Dass er und Matilda in ein magisches Abenteuer voller Gefahren katapultiert werden, war von Quinn so allerdings nicht geplant. Und noch viel weniger, sich unsterblich zu verlieben ...









SuB

8. Das Amulett des Dschingis Khan





Krakau, 1240: Wegen eines mysteriösen Mals am Arm wird Krystian auf Jahrmärkten als "Schlangenmensch" zur Schau gestellt. Als Mongolen die Stadt überfallen, reißt der Junge einem Krieger ein Amulett vom Hals. Es zeigt ein schlangenartiges Wesen. Gibt es etwa noch mehr Menschen mit dem Schlangenmal? Gemeinsam mit dem Mönch Wilhelm bricht Krystian in die Mongolei auf, entschlossen, das Rätsel der Schlangenmenschen und seiner eigenen Herkunft zu lösen.








9. Der Gesang der Nachtigall 




Seit sie und ihre Familie nach Hope House gezogen sind, ist die zwölfjährige Henry auf sich allein gestellt. Mama ist krank, ihr Vater arbeitet außer Landes und Nanny Jane muss sich um Baby Piglet kümmern. Also beginnt Henry auf eigene Faust ihre neue Umgebung zu erkunden: das große Haus mit dem vergessenen Dachboden, das geheimnisvolle Licht jenseits des Gartens und die geisterhaften Schatten, die nur sie zu sehen scheint. Und nur sie scheint auch zu merken, in welcher Gefahr ihre Familie schwebt. Also muss Henry all ihren Mut zusammennehmen, um ganz allein ihre Familie zu retten.







10. Peter Pans Reise ins Ungewisse






Das Leben der sechzehnjährigen Wendy Darling ist nicht so abwechslungsreich, wie sie es sich wünschen würde. Doch sie hofft immer noch, dass das magische Zuhause ihres heimlichen Helden Peter Pan tatsächlich existiert. Als sich ihr die Gelegenheit bietet, mit einem Piratenschiff nach Nimmerland zu reisen, geht Wendy einen Pakt mit dem Teufel ein. Doch als Käpt’n Hook finstere Pläne für Nimmerland offenbart, liegt es an ihr und der kleinen Fee Tinkerbell, Peter Pan und seine Welt zu retten …









Das war meine heutige Liste.
Liebe Grüße
Tinette

15 Kommentare:

  1. Guten Morgen, ja, das war heute relativ einfach. Sogar lange Titel waren gut zu finden. Ich habe einen Mix aus langen und kurzen Titeln. Von Deiner Auswahl kenne ich kein Buch und als Autorin nur NIna Blazon. Ich lese sie sehr gerne. Bei mir sind heute eher ältere Bücher zu finden, ich wiederhole mich sonst zu oft. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Da kommt aber O vor: JOhn BOyd - Kate de GOldi - GregOry O´Brian - Nina BlazOn - KOenigskinder Verlag -HistOrischer ROman - ROman
    würde mal sagen - Thema verfehlt - Setzen - Sechs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ging um die Buchtitel - ich würde mal sagen: Thema falsch gelesen ^^

      Löschen
    2. Wow, das ist ja mal ein heftiger Kommentar und dann ja auch noch falsch, wie Aleshanee schon festgestellt hat, ging es ja um die Buchtitel...
      Da würde ich mal eher sagen, erst denken, dann tippen...

      Löschen
    3. und auch noch anonym ... eigentlich sollte man sowas ja komplett ignorieren, aber ich konnte mir eine Antwort nicht verkneifen :D

      Da muss man schon sehr schlecht drauf sein, um sich sogar noch Zeit zu nehmen so einen Kommentar zu schreiben, der absolut überflüssig ist. Manche müssen ihren Frust eben an anderen auslassen ^^

      Löschen
    4. Ich glaube, du hast Titel mit Cover verwechselt. Kann ja mal vorkommen...

      Löschen
    5. Oh, ein Troll hat sich eingefunden. Wie süß?! NICHT!
      Anderen Schulnoten verpassen wollen, aber selbst scheint es mit dem Lesen und dazugehörigen Verstehen nicht zu gut zu laufen.
      Geh und spiel' im Sandkasten, ist eher dein Niveau.

      Löschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Eine interessante Auswahl und wir hatten ja wirklich eine Menge Möglichkeiten :)
    Eins davon hab ich sogar gelesen: Das Institut der letzten Wünsche. Nicht mein Lieblingsbuch von ihr, aber ich mochte es auch wieder sehr gerne.

    Das Amulett des Dschingis Khan hatte ich sogar vor kurzem versucht, aber ich bin damit nicht so warm geworden. Dabei mag ich ihre Bücher ja eigentlich sehr gerne!

    Die anderen sind mir fast alle unbekannt, aber sie hören sich auf jeden Fall interessant an :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      ja, das war dieses Mal wirklich sehr einfach.
      Das Institut der letzten Wünsche hat mir auch sehr gut gefallen. Welches mein Lieblingsbuch von Antonia Michaelis ist, kann ich gar nicht sagen. Sie konnte mich mit vielen ihrer Bücher komplett überzeugen.
      Das Amulett des Dschingis Khan ist ja wieder eins von Nina Blazons älteren Büchern. Das merkt man schon. Bis jetzt haben mich aber die gelesenen älteren Bücher überzeugt. Auf Dschingis Khan bin ich schon gespannt. Es liegt schon eine ganze Weile auf dem SuB.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  4. Guten Morgen Tinette,

    ja, ich fand das Thema auch einfach. Gelesen hab ich Das Geheimnis der Hebamme, das ist aber wirklich schon sehr lange her. Sonst möchte ich irgendwann mal noch die neue Reihe von Kerstin Gier lesen.
    Ein paar der anderen kenn ich vom Sehen.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tinette,
    gelesen habe ich von deinen Büchern nur DER GESANG DER BIENEN, das mir sehr gut gefallen hat.
    Von den TWISTED TALES habe ich schon viel gehört und irgendwie würden sie mich auch reizen, aber die DISNEY VILLAINS Reihe hat mich in Bezug auf Disneyadaptionen vorsichtig werden lassen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://bit.ly/3YzjH4R

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tinette,

    deine Liste ist eine tolle Mischung aus verschiedenen Genres, das mag ich und es ist so für jeden Lesegeschmack etwas dabei.
    Bei der großen Auswahlmöglichkeit, ist es heute wohl eher Glückssache, wenn Gemeinsamkeiten genannt werden.
    Gleich zwei Romane sprechen mich an und machen mich neugierig: "Das Geheimnis der Hebamme" und "Der Gesang der Bienen", historische Bücher lese ich ja auch immer mal wieder.

    Liebe Grüße
    Barbara
    https://sommerlese.blogspot.com/2023/08/top-ten-thursday-163.html

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tinette,
    die Auswahl war heute wirklich groß, ich glaube, da wird man gar nicht viele Übereinstimmungen irgendwo finden, eher mal Bücher, die man kennt, selbst gelesen oder auf dem SuB hat ;) Bisher habe ich aber auch noch nichts gesehen, was ich selbst gelesen habe, nur ein paar Bücher, die Anja gelesen hat.
    Wie auch bei dir "Vergissmeinnicht", das hat Anja ebenfalls gelesen.
    Von Antiona Michaelis will ich auch mal was lesen, bisher bin ich aber irgendwie nicht dazu gekommen.
    Ein paar der anderen Bücher sagten mir was, andere waren mir spontan jetzt nicht so bekannt, schaut aber nach einer guten Mischung aus :)
    Unsere Bücher ohne O
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Tinette :)

    Ich hatte auch mit ein bisschen Schwierigkeiten gerechnet, aber am Ende war die Liste viel schneller voll als gedacht. Hat man auch nicht so oft^^
    Von deiner Liste kenne ich viele Bücher vom sehen her, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Spontan reizt mich auch keins genug.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Bücher ohne O

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen Tinette,

    von deinen Büchern habe ich keins gelesen, aber ich habe die Twisted Tales - Reihe noch auf meinem Radar. Wann ich sie einziehen lasse, steht allerdings noch in den Sternen. Außerdem hab ich Der Junge im gestreiften Pyjama noch auf meiner Wunschliste warten. Das wird sicher in naher Zukunft auch einziehen dürfen.
    Vergissmeinnicht wartet auf meinem SuB, vielleicht schaffe ich es bis Ende des Jahres, es in die Hand zu nehmen. Mal schauen, was meine Planung so sagt. 😊

    10 Titel ohne „O“ | Top Ten Thursday №55

    Cheerio
    RoXXie

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: WHOT! Super Mario

Allgemeine Infos Spieltitel: WHOT! Super Mario von: nicht erwähnt Illustration/Design: nicht erwähnt Verlag: Winning Moves EAN: ‎40355760484...