Donnerstag, 20. Januar 2022

Buchtitel, die das Wort Schneemann bilden

 Die Aktion


findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~*  Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wort SCHNEEMANN*~*


Hallo,

letzte Woche habe ich ja nur 5 Bücher gezeigt. Dieses Mal denke ich, dass ich die 10 vollbekomme. :-) Ich versuche mal, die Liste mit Büchern zu füllen, die ich 2021 gelesen habe. Wird wahrscheinlich nicht klappen... :-D



1. S wie So schweige denn still





Die Investigativjournalistin Gina Kane erhält eine verstörende Nachricht: Eine Person namens C. Ryan enthüllt, dass sie als Angestellte eines großen Nachrichtensenders »schreckliche Erfahrungen« gemacht habe. Und sie sei nicht die Einzige. Doch jeder Versuch Ginas, mit C. Ryan Kontakt aufzunehmen, scheitert. Nach endlosen Recherchen entdeckt sie den tragischen Hintergrund: C. Ryan ist tot. Erst vor Kurzem starb sie unter merkwürdigen Umständen. Gina forscht mit Nachdruck weiter - und stößt auf eine entsetzliche Spur.










Das war das erste Buch, das ich 2021 beendet habe. Deshalb finde ich den Titel sehr passend, um damit die Liste zu beginnen.



2. C wie City of Glass







In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun - doch dafür muss er sie erst einmal verraten ...













2021 habe ich kein Buch gelesen, dessen Titel mit C beginnt. Deshalb ich in meinen Rezensionen gestöbert und bin bei City of Glass hängengeblieben. Dieses Buch habe ich im Dezember 2018 gelesen.

3. H wie Heute beginnt das Ende der Welt





Als Pandora Stone im Krankenhaus erwacht, fühlt sie sich schwach und die Erinnerung an das Ende der Menschheit ist allgegenwärtig. Gemeinsam mit anderen jungen Überlebenden findet sie sich in einem ehemaligen Militärlager, der Akademie, wieder. Hier werden sie auf das harte Überleben in einer Welt vorbereitet, in der alles Leben von einem Virus ausgelöscht wurde. Doch bald häufen sich merkwürdige Vorfälle und Pandora muss entscheiden, wem sie vertraut. Kann sie sich auf ihre Intuition verlassen?



Dieses Buch habe ich im Februar/März 2021 gelesen.



4. N wie Niemalswelt







Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen – bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein – in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und langsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben …




Letztes Jahr war kein Buchtitel mit N dabei. Deshalb musste ich wieder meine Rezensionen durchstöbern, und das finde ich gar nicht so einfach, weil ich sie nach Autorennamen sortiert habe. Fündig geworden bin ich bei diesem Buch, das ich im April 2019 gelesen habe.

5. E wie Ein Traum vom Glück


Essen 1951: Nach der Flucht aus der Kriegshölle Berlin hat die junge Katharina Unterschlupf bei der Familie ihres verschollenen Mannes gefunden. Aber das Zusammenleben mit der barschen, zupackenden Schwiegermutter auf engem Raum fällt der lebenshungrigen Frau schwer. Sie will ein besseres Leben für sich und ihre beiden Töchter. Mit trotziger Entschlossenheit versucht sie, ihrem ärmlichen Umfeld zu entfliehen. Doch dann begegnet sie dem traumatisierten Kriegsheimkehrer Johannes ...


Das war das 3. Buch, das ich letztes Jahr beendet habe. Eine Rezension habe ich damals nicht geschrieben.

6. E wie Einmal hin und für immer



Puffin Island vor der Küste Maines ist der perfekte Ort, um abzutauchen - und der denkbar schlechteste, wenn man sich wie Emily panisch vor dem Ozean fürchtet. Überall blaues Meer! Doch um ihre kleine Nichte vor dem Hollywood-Wahnsinn zu schützen, stellt sie sich ihrer größten Angst. Bald verfällt sie selbst dem Charme der Insel - sowie ihrer charismatischen Bewohner. Insbesondere dem Yachtclub-Besitzer Ryan Cooper. Ob er alle Frauen so verführerisch küsst, die einen Sommer hier verbringen? Eines weiß Emily bestimmt: Dieser Mann ist mit allen Wassern gewaschen ...









Diesen Reihenauftakt habe ich im November 2021 gelesen. 


7. M wie Moby Dick




Das gewaltige Epos vom großen weißen Wal und Kapitän Ahab, abenteuerliche Reisen durch alle stürmischen Meere und die Geschichte von Ismael, der sich, des Festlands müde, auf den Ozean der Möglichkeiten begibt, indem er auf dem Walfänger ›Pequod‹ anheuert. Nach abenteuerlichen Reisen durch alle stürmischen Meere findet er als einziger der Mannschaft nach Hause zurück ― im Sarg seines Freundes Quiqueg.









Auch diesen Klassiker habe ich im November 2021 gelesen. Das mit der Rezension habe ich versäumt.


8. A wie Auge um Auge


Lange haben sie geschwiegen und still gelitten. Als Lillia, Kat und Mary im neuen Schuljahr aufeinandertreffen, sind sie sich einig: Sie wollen es denen heimzahlen, die sie schlecht behandelt haben. 
Die schüchterne Mary ist bereit, sich gegen Reeve aufzulehnen, der sie in der 7. Klasse wegen ihres Übergewichts gemobbt hat. Kat ist entschlossen, mit Rennie ab zurechnen, die Lügen über sie verbreitet hat, nur um sich mit einem Mädchen aus besseren Kreisen zu befreunden. Und die schöne Lillia will Alex zur Rechenschaft ziehen, der eine Partynacht mit ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch was als süßer Racheakt beginnt, wirft bald die Frage auf, was wahre Freundschaft, Loyalität und Liebe ausmacht.




Die Racheengel-Reihe habe ich im Oktober 2021 in einem Rutsch durchgelesen. Auge um Auge ist der Reihenauftakt. Rezensionen habe ich keine geschrieben.


9. N wie Nightrunner


Evelyn und Leonow leben in einer Welt voller Kämpfe: Arm gegen Reich, der richtige gegen den falschen Glauben. Evelyn selbst ringt wegen einer angeborenen Schwäche im Krankenhaus mit dem Tod und kann es erst wieder verlassen, als ihre Heimat in Schutt und Asche liegt. Es ist die Stunde Null und Evelyn und Leonow werden zu Nightrunnern – Schatzjägern auf der Suche nach geheimen Wunderwaffen und verschütteten Artefakten. Während die Menschen versuchen, die neue Welt anzunehmen und die alte zu vergessen, birgt Evelyn selbst ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das sie mit Leonow verbindet, und das der Schlüssel zur Herrschaft über die gesamte Nachkriegswelt ist. Nicht nur irdische Mächte haben es deshalb auf sie abgesehen.


In meiner Lesestatistik April 2020 bin ich fündig geworden. Nightrunner konnte mich leider nicht so wirklich begeistern und wurde von mir mit "Mahlzeit" bewertet, was 3 Sternen entspricht.

10. N wie Nachtblüte




Ilea Sola Sommerkind kann Licht brechen und eine warme Brise herbeirufen. Sie ist nicht das einzige Jahreszeitenkind auf der Erde und dennoch ist sie etwas Besonderes, denn nur sie stammt vom Sommer ab. Und so ist ihr Heim auch dasjenige, das sich der Sommergott diesmal für seinen Aufenthalt ausgesucht hat. Als er jedoch schwer verunglückt, muss sie einen weiteren Gott beherbergen: Aviv, den Frühling, der seit fünfhundert Jahren den Frauen entsagt und die Erde gemieden hat…










Bei N hatte ich wirklich Schwierigkeiten, Bücher zu finden. Nichts ist endlich, was ich 2020 gelesen habe, hätte ich nennen können, aber das war ein Riesen-Flop für mich. Deshalb habe ich meine alten Lesestatistiken durchgestöbert. Im Mai 2017 habe ich Nachtblüte gelesen und mit 3 Sternen bewertet.


Das war meine heutige Liste. Ich fand es gar nicht so einfach, passende Bücher zu finden, vor allem beim Buchstaben N, aber dank alter Statistiken habe ich es dann doch geschafft. :-)

Liebe Grüße
Tinette

12 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette,

    ja, so einfach find ich das auch immer nicht, aber nach dem Stöbern bin ich meistens doch zufrieden mit der Liste :).
    Von deinen Büchern kenn ich heute durchaus ein paar. Die Chroniken der Unterwelt-Reihe hab ich gelesen und mochte ich sehr gerne, genau wie Pandora Stone. Auch Niemalswelt hab ich gelesen, aber das war ein Flop für mich. Damit bin ich gar nicht klar gekommen.
    Einmal hin und für immer hab ich schon recht lange auf dem SuB.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette :)

    Ich wollte heute eigentlich nur winterlich angehauchte Bücher nehmen, aber dafür waren zu viele Buchstabendopplungen drin^^ da hab ich dann einfach nach Lust passende Bücher gesucht ;)
    Tatsächlich haben wir irgendwie auch eine Gemeinsamkeit: aus der Jahreszeiten-Reihe von Jennifer Wolf habe ich Abendsonne unter meinen Buchstaben ;) ansonsten habe ich noch City of Glass gelesen, was mir richtig gut gefallen hatte. Und Niemalswelt gehört, aber abgebrochen, weil es mir nicht zugesagt hatte.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Schneemann

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tinette,
    wundert mich nicht, dass du MHC in deinen SCHNEEMANN einbauen konntest. Aber tatsächlich kenne ich nur MOBY DICK von deiner Liste. Ich habe das als Kind gelesen, gefallen hat es mir damals nicht, aber ich denke das ist auch nicht unbedingt ein Kinderbuch. Ich nehme mir zwar immer wieder vor es zu lesen, aber ... bisher bin ich noch nicht dazu gekommen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-h5D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tinette,

    zuerst wollte ich reine Winterbücher nennen, aber die hätte ich zu der heutigen Aufgabe wohl nicht zusammen bekommen.
    Ich musste bei E und N schon ziemlich lange suchen. Meine Bücher sind auch nach den Autoren her geordnet. :-)

    Deine Liste ist schön bunt gemixt, mich interessiert Eva Völlers Roman sehr. Und von Sarah Morgan habe ich schon mal was gelesen.

    Liebe Grüße
    Barbara

    https://sommerlese.blogspot.com/2022/01/top-ten-thursday-116.html

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,

    eine schöne Aufgabe und für mich immer nicht ganz so schwer, weil ich meine Rezensionen sowohl nach Titel, Genre als auch nach Autoren sortiert habe. Moby Dick hab ich nie gelesen, immer nur angeschaut, den Rest kenn ich nicht, wobei ich früher auch einige Bücher von Mary Higgins Clark gelesen habe. Sollte ich vielleicht mal weider in Betracht ziehen.

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tinette :)
    Ich bin ein bisschen froh, dass es heute fast nur kunterbunte Schneemänner gibt und nicht alle frostig-winterliche Bücher genommen haben ;) Bei uns ist es nämlich auch bunt geworden.

    Von deinen Büchern kenne ich viele vom Sehen, selbst gelesen habe ich aber nur "Nachtblüte" - das war sooo ein toller Band, schade dass er dir nicht so richtig gut gefallen hat.
    Von den anderen habe ich mir "Niemalswelt" schon öfter angesehen, bisher aber nicht gelesen. Und auch City of Glass habe ich mir schon mehrfach angeschaut. Es gibt einfach zu viele Bücher, die intressant klingen :)
    Schaut heute auf jeden Fall sehr abwechslungsreich bei dir aus, auch wenn jetzt nicht alle Bücher aus 2021 sind ;)

    Unser Schneemann
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tinette,

    Moby Dick fand ich toll, den hab ich gern gelesen. Ansonsten hab ich Niemalswelt schon mal ins Auge gefasst und auch City of Glass.

    Mein TTT: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-38

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Tinette,
    mit den Schattenjägern haben wir zumindest vom Universum her eine Gemeinsamkeit. Ich habe mich doch für eine andere Reihe entschieden, habe aber die City of... Reihe als erstes im Blick.

    Niemalswelt wollte ich auch mal gelesen habe, aber ich hatte es schon gar nicht mehr im Blick.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Schönen guten Morgen!

    Gleich drei Bücher mit "N" zu finden war tatsächlich gar nicht so einfach!
    "Niemalswelt" hab ich damals auch gelesen, da waren ja viele nicht so begeistert aber ich fand es gut.
    Von der City of... Reihe hatte ich nur den ersten Band gelesen. Obwohl er mir gefallen hat, hab ich die Reihe aber nie weiter verfolgt.

    Ansonsten kenne ich nur noch Moby Dick. Da hab ich mich etwas durchquälen müssen damals, ich fand es teilweise sehr langatmig ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      mir hat Niemalswelt auch gut gefallen.
      Bei den Chroniken der Unterwelt musste ich mir immer einen kleinen Schubs geben, weil es alles Wälzer sind. Ich bin aber froh, dass ich sie gelesen habe. Die Reihe fand ich sehr gut.
      Von Moby Dick habe ich die gekürzte Jugendversion gelesen. Da haben sich die langatmigen Stellen in Grenzen gehalten. :-)
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
    2. Also auf Wälzer freue ich mich tatsächlich immer - wenn sie mir gefallen, grade auch bei Reihen - weil ich dann weiß, dass ich lange in der Welt verweilen kann :D

      Ah, eine etwas gekürzte Jugendversion ist da natürlich von Vorteil xD

      Löschen
  10. Hallo,
    diese Wortbildungen mag ich sehr,leider habe ich ja meinen Beitrag gelöscht :( Gelesen habe ich von den Autorinnen bisher nicht MHC und Cassandra Clare. Mag ich beide. Schönes Wochenende und LG Petra

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Entführt

   Hallo, ... den 1. Teil der The Cage-Reihe. Mein aktuelles Lesefutter Die 16-jährige Cora erwacht mitten in einer Wüste. Sie wurde offensi...