Donnerstag, 13. Januar 2022

Meine Flops aus 2021

 Die Aktion


findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~*  Eure 10 buchigen Flops aus dem Jahr 2021*~*


Hallo,

letzte Woche waren die besten Bücher an der Reihe. Heute sollen wir unsere Flops zeigen.



1. Küsse wie Schneeflocken






Als Cheryl den süßen Rick kennenlernt, hat sie eigentlich gerade die Nase voll von Jungs. Sie hat einen tollen Ferienjob an Land gezogen, als Hundeschlitten-Guide in der ehemaligen Goldgräberstadt Dawson City am Ostufer des Yukon, und genießt es einfach nur, für eine Weile ihrer überfürsorglichen Mutter zu entkommen. Doch als sie Rick eines Tages während eines schlimmen Schneesturms in den Ogilvie Mountains aufliest und die beiden in einer abgelegenen Blockhütte Schutz suchen müssen, geraten ihre Prinzipien ins Wanken ...







Das ist das einzige Buch, das ich 2021 abgebrochen. Zu abgebrochenen Büchern hatte ich neulich eine interessante Diskussion mit anderen Lesebegeisterten: Sollten wir abgebrochene Bücher überhaupt als Flop zählen? Vereinzelt gab es Stimmen, dass es unfair wäre, weil das Buch nicht beendet wurde und deshalb gar nicht richtig bewertet werden könnten.
Ich sehe gerade abgebrochene Bücher als Flops, weil ich sie so schrecklich fand, dass ich sie abgebrochen habe. 
Küsse wie Schneeflocken hat 334 Seiten, aber ich habe es nur bis Seite 79 geschafft. Dann habe ich es aufgegeben. Ich bin überhaupt mit der Geschichte überhaupt nicht warmgeworden. Die Protagonistin fand ich unerträglich.



2. Flüsterndes Gold






Er riecht nach Wald und hinterlässt eine Spur aus Goldstaub – der schöne Fremde, der Zara seit ihrer Ankunft im verschneiten Maine zu verfolgen scheint. Wenn er in ihrer Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart bis in jede Faser ihres Körpers. Und es fällt ihr immer schwerer, seinem sanften Flüstern zu widerstehen, mit dem er sie in die Wälder locken will. In ihrer Panik vertraut sie sich dem attraktiven Nick an, der ihr ein schreckliches Geheimnis offenbart: Zara ist vom Elfenkönig auserwählt. Sein Kuss raubt Seelen, aber wenn er seine Königin nicht bekommt, wird er junge Männer als Blutopfer fordern. Nick ist entschlossen, Zara zu beschützen. Denn er ist nicht nur unsterblich in sie verliebt, sondern auch ein Werwolf und damit der einzige Gegner, den die Elfen fürchten. Doch als der Elfenkönig droht, Nick an seinen dunklen Hof zu verschleppen, muss Zara entscheiden, ob sie bereit ist, sich für die Welt der Menschen und den Jungen, den sie liebt, zu opfern …



Auch mit dieser Geschichte bin ich überhaupt nicht warmgeworden. Trotzdem habe ich mich 351 Seiten durchgekämpft, aber der Abbruch wäre die bessere Wahl gewesen. Das Buch hat mir gar nicht gefallen. Die Fortsetzungen hatte ich auch auf dem SuB. Ich habe sie direkt aussortiert.

3. Tease







Bloß nicht die Kontrolle verlieren! Und auf keinen Fall verlieben! Das sind Emersons heiligste Regeln, wenn es um Typen geht. Sie spielt ihre Rolle als umtriebiges Party-Girl gut; nicht mal ihre Mitbewohnerinnen ahnen, dass sie keinen der Jungs, die ihr reihenweise verfallen, wirklich an sich heranlässt. Bei dem umwerfend attraktiven Shaw, der sie aus einer brenzligen Situation rettet, scheinen ihre bewährten Verführungskünste jedoch zu versagen: Er blickt hinter ihre Fassade und schickt sie ungeküsst nach Hause. Obwohl der sexy Biker so gar nicht ihrem üblichen Beuteschema entspricht, kann sie nicht aufhören, an ihn zu denken. Sie schwört sich, ihn herumzukriegen - und bekommt schnell zu spüren, dass dieser Flirt seine ganz eigenen Gesetze hat ...



New Adult ist nicht mehr mein Genre. Warum habe ich mich überhaupt dazu überreden lassen, dieses Buch zu lesen? Manche aus meinem Freundeskreis können sehr überzeugend sein. :-D
Da das Buch nur 300 Seiten hat, habe ich es durchgezogen.



4. Stolen





Wenn der erste Junge, den du küsst, deine Seele stehlen will, dann läuft etwas gewaltig schief. So wie bei Abby Woods. Sie hat schon viele Fehler begangen. Diese haben sie nach Darkenhall geführt, eine Londoner Schule, die sich rühmt, auch aus den unbezähmbarsten Schülern bessere Menschen zu machen. Als sie dort dem charismatischen Tristan und seinem geheimnisvollen Bruder Bastian begegnet, begeht sie einen noch viel größeren Fehler. Sie stiehlt Bastians Ring, nicht ahnend, welche Kraft sie damit entfesselt. Denn die Tremblays sind keine gewöhnlichen Schüler, und der Ring kein einfaches Schmuckstück. Abby gerät in große Gefahr und sie muss erkennen: Einen Tremblay küsst man nicht.



405 Seiten hat dieser Reihenauftakt. Ich habe das Buch nicht abgebrochen, war aber wirklich kurz davor. Es hat mir überhaupt nichts gefallen.

5. Im Bann der Dunkelheit





Nichts wünscht Frannie sich sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Stattdessen sind ihr die höllischen Mächte auf den Fersen, denn Frannie hat eine ganz besondere Gabe. Eine Gabe, die den uralten Kampf zwischen Licht und Dunkel ein für alle Mal entscheiden könnte. Dass es Frannie gelungen ist, ihre große Liebe, den Dämon Luc, in einen Menschen zu verwandeln, hat sie nur noch interessanter gemacht. Seitdem Luc seine magischen Kräfte verloren hat, kann er sie nicht mehr beschützen. Diese Aufgabe muss nun ihr Schutzengel Matt übernehmen, Frannies verstorbener Zwillingsbruder. Doch Engel sind auch nur Männer, und als die schöne Lili nebenan einzieht, gerät Matt ganz schön durcheinander. Damit bringt er seine Schwester in höchste Gefahr …


Das ist der Reihenabschluss der Angel Eyes-Reihe. Teil 1 habe ich vor einer gefühlten Ewigkeit gelesen. Ich habe das Buch durchgezogen, um die Reihe zu beenden, war aber überhaupt nicht begeistert davon.


Und das waren schon meine Flops. Ich könnte noch 4 Bücher nennen, die ich mit "Tibis Mahlzeit" bewertet habe. Das entspricht aber 3 Sternen und zählt damit für mich nicht als Flop.
Ich hatte letztes Jahr wirklich kaum Bücher, die mir überhaupt nicht gefallen haben. Im Gegensatz zu 2020 konnten mich die meisten Geschichten 2021 überzeugen.
Liebe Grüße
Tinette

9 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette,

    da ich im letzten Jahr nur einen Flop hatte und doch 9 3-Sterne Bücher, die mich ja doch auch etwas enttäuscht haben, habe ich meine Liste doch aufgefüllt.
    Ich kenne die meisten der Bücher vom Sehen, gelesen hab ich aber noch keins davon und auch auf dem SuB oder der WuLi ist keins.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette :)

    3 Sterne zählen für mich auch nicht als Flop, auf die Bücher hätte ich dann heute auch nicht zurückgreifen wollen. Musste ich aber auch nicht, hatte doch genügend andere Bücher zur Auswahl. Aber nur 4 Flops ist doch auch was Gutes :)

    Gelesen habe ich von den Büchern keins, kenne sie aber vom sehen her. Von Emily Bold habe ich mir für dieses Jahr ihre Unsterblich-Reihe vorgenommen, mal schauen wie sie mir gefallen wird. Von Stolen hab ich schon einige weniger gute Meinungen gesehen, deswegen lasse ich von der Reihe die Finger.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Flop Ten

    AntwortenLöschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Heute ist es ja gut, dass deine Liste so kurz ist :)
    Zu der Bezeichnung "Flop" - klar hat man abgebrochene Bücher nicht zu Ende gelesen, aber wie du schon sagst: sie haben einen nunmal so gar nicht ansprechen können und zum weiterlesen animieren, dass sie ja schon als Flop durchgehen können.
    Andererseits weiß man nicht wie es weiterging - aber ich denke, ein Abbruch sagt zumindest so viel aus, dass es einen nicht überzeugen konnte.

    Von deiner Liste kenne ich keins - ist aber auch nicht so mein Genre ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      ja, vielleicht wären diese Bücher noch gut geworden. Ich hatte aber keine Lust, das herauszufinden. Wenn es mit der Geschichte so klar nicht klappt und ich nicht warm damit werde, breche ich lieber ab statt mich durch die Seiten zu quälen.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    da Deine Bücher gar nicht meinem Geschmack entsprechen, wären sie vermutlich bei mir alle Flops :-) Ich habe Bücher ausgesucht, die meine Erwartungen nicht erfüllen konnten, die für mich eine Enttäuschung waren. Richtige Flops oder Abbrüche gab es 2021 nicht wirklich.

    Viele Grüße
    kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tinette,
    es ist einmal erfreulich sagen zu können, dass ich keines der von dir genannten Bücher kenne. Und ich habe jetzt auch nicht das Bedürfnis mich näher mit ihnen auseinander zu setzen. Mir sind aber auch die Autorinnen nicht bekannt.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-h5B

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    hier kenne ich drei Bücher, die ich alle auch nicht so gut fand.

    Küsse wie Schneeflocken fand ich glaub ich eher nervig und Flüsterndes Gold war auch gar nicht meins. Da hätte man so viel draus machen können. Angel Eyes lag mir damals auch nicht wirklich. Wurde nicht warm damit. Allerdings schon am Anfang nicht.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2022/01/13/ttt-124/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Tinette,
    3 Sterne Bücher zählen bei mir auch nicht als Flop. Letztendlich bekommen bei mir Bücher eine 3 Sterne Bewertung, wenn ich mich gut unterhalten gefühlt habe, aber es insgesamt nur den Eindruck "ok" hinterlassen hat.

    Auf jeden Fall schön, dass du im letzten Jahr nicht so viele Flops dabei hattest.

    Liebe Grüße
    Sarah

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tinette,
    wir haben bei unseren Flops auch nur Bücher dabei, die wir mit weniger als drei Sternen bewertet haben. Die drei Sternebücher konnten zwar auch nicht komplett überzeugen, sind aber auch nicht immer unbedingt ein richtiger Flop.

    Von deinen Büchern habe ich Stolen ebenfalls gelesen, Band eins mochte ich noch richtig gern, bei Band zwei hatte ich dann schon mehr Probleme und Band drei konnte mich leider auch nicht überzeugen, aber es war auch kein richtiger Flop für mich, aber schon enttäuschend.
    Von den anderen kenne ich die meisten nicht mal vom sehen oder ich habe es wieder vergessen ;) Aber ich habe ja scheinbar auch nicht soo viel verpasst. :)

    Unsere Flops
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: Akte Mord - Die Spur der Bilder

  Allgemeine Infos Spieltitel: Die Spur der Bilder Autor*in: Jennifer Maria Boschoff Illustration/Design: nicht genannt Verlag: Bischoff, Ka...