Dienstag, 16. November 2021

Aktuell lese ich.... Einmal hin und für immer, Das Fieber und Der goldene Kompass

 Hallo,





... 3 Bücher parallel. Es werden immer mehr. ;-)

Mein aktuelles Lesefutter





Puffin Island vor der Küste Maines ist der perfekte Ort, um abzutauchen - und der denkbar schlechteste, wenn man sich wie Emily panisch vor dem Ozean fürchtet. Überall blaues Meer! Doch um ihre kleine Nichte vor dem Hollywood-Wahnsinn zu schützen, stellt sie sich ihrer größten Angst. Bald verfällt sie selbst dem Charme der Insel - sowie ihrer charismatischen Bewohner. Insbesondere dem Yachtclub-Besitzer Ryan Cooper. Ob er alle Frauen so verführerisch küsst, die einen Sommer hier verbringen? Eines weiß Emily bestimmt: Dieser Mann ist mit allen Wassern gewaschen ...






Herbst 1918 : Die Spanische Grippe hat die Welt bereits im Griff. Aber für Cleo ist sie weit weg, sie ist mit sich selbst und ihrer Zukunft beschäftigt: Heiraten, Bohemien werden oder an die Universität? Doch die Gegenwart holt Cleo bald brutal ein. Die Seuche erreicht ihre Heimatstadt: Schulen, Geschäfte, Theater schließen - das öffentliche Leben kommt zum Stillstand. Und die Zahl der Opfer wächst: Nicht Kleinkinder und Alte, sondern vor allem Menschen in der Blüte ihres Lebens sterben. Als das Rote Kreuz freiwillige Helfer sucht, beschließt Cleo, nicht mehr untätig zu sein. Selbst wenn es den Tod bedeuten könnte.





Lyra ist klug und unendlich neugierig. Was erforscht z.B. ihr geheimnisvoller Onkel Lord Asriel oben im eisigen Norden Europas? Und warum verschwinden in ihrer Umgebung immer mehr Kinder? Doch Antworten auf all diese Fragen findet sie nur, wenn sie sich auf die Spuren ihres Onkels wagt, wo Panzereisbären eine uneinnehmbare Festung bewachen und hinter dem Polarlicht eine neue Welt beginnt.



Lesefortschritt






Weit gekommen bin ich nicht. Aktuell bin ich erst auf Seite 164 von 389.
"Wenn da stimmt, dann halten Sie mich jetzt für eine hysterische Neurotikerin."
(7. Kapitel)







Aktuell bin ich auf Seite 17 von 364.
"Aut viam inveniam aut... aut facile?"
(Kapitel 2 - Mittwoch, 25. September 1918)







Aktuell bin ich auf Seite 42 von 460.

Jordan College war da imposanteste und reichste College in Oxford.

(Kapitel 3 - Lyras Jordan) 




Warum dieses Buch?





Es ist noch von letzter Woche. Ich habe es nicht geschafft, es zu beenden.








Das Buch will ich schon so lange lesen. Es kam aber immer etwas dazwischen. Dieses Mal habe ich es mir bereit gelegt.







Ich schaue aktuell die erste Staffel der Serie. Ich kann mich aber nicht mehr so richtig an die Handlung erinnern. Also habe ich spontan entschieden, diesen Reihenauftakt als 3. Buch zu lesen.



Was gibt es sonst noch zu sagen?





Ich hoffe, das weitet sich nicht noch mehr aus, mit den Beschreibungen über die muskulösen Beine, Arme und die pure Männlichkeit, die der Protagonist ausstrahlt. So langsam dürfte es jeder begriffen haben: Ryan sieht super aus. Schön. Ein Gesicht habe ich aber nicht vor Augen. Scheinbar darf ich mir selbst aussuchen, wie genau er aussieht.






Ich kann noch nicht viel dazu sagen, weil ich ja erst das 1. Kapitel gelesen. Die Spanische Grippe ist bereits ausgebrochen. In Cleos Heimat ist sie noch nicht verbreitet, weshalb die Protagonistin das noch eher locker sieht. "Hier in Oregon, in Portland, waren wir in Sicherheit. Die Spanische Grippe hatte kein Interesse an den nordwestlichen Staaten. " (S. 11)





Ich möchte die gesamte Trilogie lesen, danach vielleicht auch die Vorgeschichte. Und einen 4. Teil gibt es ja jetzt auch schon. Da habe ich genug zum Lesen. :-)



Sonstiges




Wie bereits bei der Buchvorlage geschrieben, schaue ich aktuell die erste Staffel. Ich bin aber noch nicht weit und habe erst 2 Folgen angeschaut. Heute geht es weiter. Die Darstellerin der Mrs Coulter hat in der Serie Luther eine eiskalte Mörderin gespielt, die ich vor Kurzem gesehen habe. Deshalb habe ich ständig den Namen Alice Morgan im Kopf...


Ich habe den ersten Weihnachtsfilm für dieses Jahr geschaut: Viele Grüße vom Weihnachtsmann. Teilweise finde ich sie ja ziemlich kitschig, aber dieser hat mir überraschend gut gefallen. Er handelt von einem Kinderbuchautoren, der eine Schreibblockade hat und aktuell als "Santas Gehilfe" die Briefe der Kinder beantwortet. Die meisten wollen nur Geschenke, doch die kleine Lilly wünscht sich nur, dass ihre Mama wieder glücklich ist. Mehr möchte ich nicht verraten.



Liebe Grüße
Tinette

3 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette :)

    Oh, 3 Bücher sind ja auch für dich eher ungewöhnlich. Bei mir ist es momentan nur eins, was auch eher ungewöhnlich ist^^ aber manchmal gibts solche Zeiten.
    Der goldene Kompass habe ich schon gelesen, lang ists her. Die Serie wollte ich auch mal schauen, da ich den entsprechenden Streaming-Dienst aber nicht habe, wird das wohl eher nicht zeitnah^^ irgendwann werde ich die Reihe sicher nochmal lesen, weil es mich schon interessiert, was die anderen Bände zu bieten haben.
    Ich wünsche dir mit allen Büchern ganz viele spannende Lesestunden :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Tinette,
    oh gleich 3 Bücher. Aber immerhin alle 3 aus recht unterschiedlichen Bereichen.
    Von Sarah Morgan habe ich auch schon so einiges gelesen. Ich mag ihren Schreibstil auch sehr. Wobei ich mich doch bisher eher bei ihren Weihnachtstiteln durch gewuselt habe. Das wird nächsten Monat auch wieder der Fall sein. Auf meinem E-Reader schlummert nämlich noch ein winterlicher Titel von ihr ^^

    Der goldene Kompass sagt mir auch was, wobei ich es gerade vom Cover her nicht zu ordnen kann...

    Wünsche dir mit allen 3 Bücher noch viele tolle Lesestunden.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Hey Tinette,

    Das nenne ich mal eine bunte Auswahl an Büchern. Dieses in Sicherheit wiegen bei das Fieber, kommt mir noch bekannt vor. Bei Corona war es anfangs auxh, es ist ja noch weit weg. Diese komische Seuche, die in China grassiert und wie lange hängen wir hier jetzt schon…
    Hmm, ich dachte beim Goldenen Kompass gibt es einen Film, aber vielleicht verwechsel ich die Bücher auch. Viel Spaß beim Auffrischen deines Gedächtnisses. Da kann man dann natürlich noch genauer vergleichen zwischen Buch und Serie.
    Für den Liebesroman drücke ich die Daumen, dass du ihn diese Woche beenden kannst. Viel Spaß weiterhin.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Neuzugänge 2022

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  10 Bücher, die in den letzten Wochen frisch bei dir eingezog...