Dienstag, 13. Februar 2024

Aktuell lese ich... Die Burg, Chosen by Death und Das göttliche Mädchen

 Hallo,





...drei Bücher aktuell.

Mein aktuelles Lesefutter





Willkommen zu einem mörderischen Escape Game: Der KI-Thriller »Die Burg« von Bestseller-Autorin Ursula Poznanski kombiniert Mittelalter-Atmosphäre mit einem top-aktuellen KI-Szenario zu Nervenkitzel, der atemlos macht!
Es hat ihn buchstäblich Unsummen gekostet - doch Milliardär Nevio hat die halbverfallene Burg Greiffenau nicht nur einfach instandsetzen lassen: Die unterirdischen Geheimgänge, Gruften und Verliese wurden mithilfe modernster Technik zu einer einzigartigen Escape-Welt ausgebaut. Eine künstliche Intelligenz sorgt dafür, dass das Spiel auf jede Besuchergruppe individuell zugeschnitten ist. Ob mittelalterliche Festung, Vampirschloss oder Fantasywelt - Burg Greiffenau kann alles sein, was sich die Spieler wünschen. Um sein grandioses Werk zu testen, lädt Nevio eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von Experten ein. Niemand ahnt, dass die KI längst beschlossen hat, ihr eigenes Spiel zu spielen. Und darin ist ein Happy End nicht vorgesehen.
Was passiert, wenn eine KI über dein Schicksal entscheidet - auf eine Weise, die niemand vorhersagen kann? Wendungsreich und hochspannend spielt Ursula Poznanskis KI-Thriller mit Szenarien, die ganz nah am Puls der Zeit sind.



Einst von den Göttern verflucht, kann die 24-jährige Elena die Toten sehen – eine Bürde, die schwer auf ihr lastet. Die Seelen der Verstorbenen sind völlig entfesselt. Elena befürchtet, dass sie etwas mit den mysteriösen Todesfällen zu tun haben, von denen ihr Dorf heimgesucht wird. Als der attraktive, aztekische Gott Nan Elena erscheint, schließt sie widerwillig einen Pakt mit ihm, um ihre Gemeinde zu retten. So reist sie an seiner Seite ins Reich der Toten. An jenen Ort, an dem der Hass zwischen Menschen und Göttern geboren wurde. Doch Elena erkennt zu spät, dass sie dort unten nicht nur ihr Leben, sondern auch ihr Herz verlieren könnte …




Du kannst das Leben deiner Mutter retten – wenn du als Wintermädchen bestehst! Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und scheint gleichzeitig so. unendlich traurig zu sein. Bald erfährt Kate, warum: Er ist Hades, der Gott der Unterwelt! Und er macht ihr ein unglaubliches Angebot: Er wird ihre Mutter heilen, wenn Kate sieben Prüfungen besteht und sein geliebtes Wintermädchen wird. Aber ob ihre Seele für ein Winterleben stark genug ist? Bisher haben alle ihr Scheitern mit dem Tod bezahlt.



Lesefortschritt






Aktuell bin ich auf Seite 138 von 397.
<Dass kurz darauf wieder das Licht erlosch, überraschte niemanden in der Gruppe mehr, trotzdem sorgte es dafür, dass auch Maxims Stimmung einen neuen Tiefpunkt erreichte.>
(16. Kapitel)





Aktuell bin ich auf Seite 137 von 448.
<Etwas Hartes drückte in meinen Rücken, als ich die Augen öffnete und von fahler Dunkelheit begrüßt wurde.>
(12. Kapitel)




Aktuell bin ich auf Seite 14 von 300.
<Meinen achtzehnten Geburtstag habe ich im Auto auf dem Weg von New York City nach Eden, Michigan, verbracht, damit meine Mutter in der Stadt sterben konnte, in der sie zur Welt gekommen war.>
(1. Kapitel - Eden)


Warum dieses Buch?





Es war einfach klar, dass ich auch das neue Buch von Ursula Poznanski lesen werde, und das ziemlich zeitnah.





Die Thematik hat mich angesprochen, aber ich war mir trotzdem nicht ganz sicher, weil das Buch als New Adult Fantasy vermarktet wird. Im Dezember habe ich einer kranken Freundin Siren als Sprachnachrichten vorgelesen. Sie hat mich gefragt, ob ich ihr dieses Buch nicht auch vorlesen könnte. Sie fand das beim 1. Mal so lustig. Also habe ich direkt damit angefangen.




Ich finde es interessant, jeweils ein Buch über aztekische und griechische Mythologie parallel zu lesen und beide Geschichten miteinander zu vergleichen. Beide Protagonistinnen müssen Prüfungen bestehen.
Deshalb habe ich gestern mal den Prolog gelesen. Er hat mich neugierig gemacht. Deshalb werde ich das Buch heute weiterlesen.



Was gibt es sonst noch zu sagen?







Es liest sich flott. Ursula Poznanski beschreibt die einzelnen Escape Rooms sehr anschaulich. So kann ich sie mir gut vorstellen. Interessant finde ich auch, dass wir durch Alissa einen Einblick über das, was im Kontrollraum geschieht, bekommen.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht. 




Die Protagonistin ist zwar nicht unausstehlich, aber ich muss trotzdem immer wieder den Kopf schütteln. Sie scheint oft schwer von Begriff zu sein und Sachen erklärt bekommen, die eigentlich total offensichtlich sind.
Dafür ist Marisol, eine resolute, alte Frau, direkt zu meinem Lieblingscharakter geworden. Ich muss immer lachen, wenn ich ihre Sätze vorlese. Sie kann ganz schön austeilen. :-D
Sympathisch finde ich auch Li, den Mondgott. Er ist ein freundlicher, lebensfroher Charakter.




Ich kann noch nichts dazu sagen. Ich lasse die Geschichte einfach mal auf mich zukommen.




Und sonst?





Am Wochenende habe ich Drachenreiter geschaut. Die Buchvorlage kenne ich nicht. Der Film hat mir richtig gut gefallen. Lung, Schwefelfell und Ben sind ein tolles Team. Das Buch habe ich direkt auf meine Wunschliste gesetzt.




2 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette :)

    Witzig, dass du gerade gleich 2 Bücher liest, die ich noch im Auge habe^^ zum einen das neue von Poznanski, was zwar spannend klingt, ich mir hinsichtlich des Thriller-Faktors aber nicht einig bin, ob ich es wirklich lesen sollte. Und "Chosen by death", was spannend klingt, aber ich mir auch hinsichtlich Protagonistin und Anteil der Liebesgeschichte unsicher war. Ich werde also bei beiden auf deine Meinung warten :)
    Ich wünsche dir mit allen Büchern noch spannende Lesestunden :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen ^^

    uhhhh die Burg von Poznanski... das steht noch auf meiner WUnschliste.... mal sehen, ob der April mir da was gutes tun wird, wenn ich Geburtstag habe :)
    Die anderen beiden Bücher kenne ich nicht :) Wünsche dir aber weiterhin viel Spaß beim lesen :)

    Liebe Grüße
    Melle


    ★★ Mein aktueller Lesestoff ★★

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Unravel me

 H allo, ...den 2. Teil der Shatter me Reihe. Mein aktuelles Lesefutter Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des g...