Donnerstag, 3. September 2020

G wie Giraffe - 10 Bücher, von Autoren, deren Nachname mit einem G beginnt




Die Aktion findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.

Heutige Aufgabe:





*~* 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem G anfängt (zur Not auch Vorname) *~*

Hallo,


auch bei G sieht es bei mir wieder mau aus:



Von diesen 8 Namen sind 2 Gast-Rezensionen und mein Jahresflop 2019 dabei. Die anderen 5 werde ich schnell mal aufzählen und dann weiterschauen. :-)


1. Godbersen, Anna



Luxus, opulente Partys, geheime Liebschaften und dunkle Geheimnisse 

Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth und Diana Holland leben. Eine Welt voller Luxus und Vergnügen, aber auch Intrigen und Verrat. Denn dort, wo es nur auf den äußeren Schein ankommt, kann ein Fehltritt den Ausschluss aus der High Society bedeuten. Als sich It-Girl Elizabeth jedoch in den mittellosen Will verliebt, droht sich das Leben der Schwestern für immer zu verändern. 

Bei diesem Buch handelt es sich um eine überarbeitete Neuauflage des 2008 erschienenen Romans "Die Prinzessinnen von New York".






*** Das Buch war zwar kein Highlight für mich, aber ich glaube, wenn ich dieses Buch auch noch streiche, werde ich vielleicht gar nicht auf 10 Namen kommen. Außerdem war es ja auch keine Katastrophe, sondern ganz okay ***
Gebell zu diesem Buch

2. G regg, Stacy







Prinzessin Haya von Jordanien ist drei Jahre alt, als ihre Mutter bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben kommt. Das Mädchen fühlt sich verlassen und schottet sich immer mehr von der Welt ab. Erst die Liebe zu dem Fohlen Bree, dessen Mutter bei der Geburt gestorben ist, bringt sie langsam zurück ins Leben. Ohne Haya müsste Bree sterben, und so werden die beiden unzertrennlich. Als Haya schließlich ins Internat nach England kommt, begreift sie, dass sie sich ihren unterdrückten Gefühlen stelle und einen Neubeginn wagen muss.




3. G riffin, Bethany






Eine junge Frau zwischen Licht und Schatten, zwischen Leben und Tod

Die Stadt ist von der Umwelt abgeschnitten, ganze Straßenzüge liegen in Ruinen. Der Regent feiert wilde Feste, während die Bevölkerung von einer schrecklichen Seuche dahingerafft wird. Nur eine kleine Oberschicht kann sich durch kostbare Masken vor der Krankheit schützen. So auch die junge Araby. Doch unter der Last einer großen Schuld sucht sie Vergessen in den Nachtclubs der Reichen. Dort begegnet ihr der faszinierende, verführerische William. Und Elliott, tollkühn, ein Revolutionär. Beide werben um Araby. Und sie muss sich entscheiden, ob sie sich dem Leben stellen und kämpfen will. Um ihre Liebe. Um Vergebung für ihre Schuld. Und um die Zukunft.







4. Grohe, Julianna




In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders … 
Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist. Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.



5. (von der) rün, Max



„Betreten verboten!“ steht an der verlassenen Ziegelei, dem Geheimquartier der „Krokodiler“. Wer zur Bande von Olaf und seinen Freunden gehören will, muss eine gefährliche Mutprobe bestehen und gut Radfahren können. Aber was soll Kurt tun, der im Rollstuhl sitzt? Da macht Kurt mit seinem Fernglas eine Beobachtung ... Und beweist, dass er mindestens genauso viel Mut hat wie die anderen. Nur eben auf eine besondere Weise.









******************************************************

Und jetzt schaue ich hier, ob mir sonst noch Namen bekannt vorkommen. Das habe ich beim Buchstaben E damals auch so gemacht.


6. G ibson, Rachel




Gegensätze ziehen sich aus! Die neue Gibson: romantischer, witziger und unwiderstehlicher denn je In Stella Leons Leben läuft gerade alles schief: Ihr schmieriger Chef Ricky de Luca wollte ihr zu nahe kommen, als ein Unbekannter ihn kurzerhand niederschlägt. Ricky ist ein gewalttätiger Ganove, der das nicht auf sich sitzen lassen wird. Stella bleibt also nichts anderes übrig, als Beau Jungers Angebot anzunehmen und mit ihm zu fliehen. Als sie herausfindet, dass Beau nicht zufällig vor Ort war, sondern den Auftrag hatte, sie zu ihrer Familie in das texanische Städtchen Lovett zu bringen, ist Stella außer sich. Wieso mischt sich dieser muskelbepackte Schönling in ihr Leben ein? Doch Ricky ist ihr dicht auf den Fersen, und ein ungebetener Retter in der Not ist immer noch besser als gar keiner ...






*** Ich wusste damals nicht, dass das Buch zu einer Reihe gehört. Die anderen Teile kenne ich nicht. Man kann die Bücher aber sowieso unabhängig voneinander lesen. ***

7. George, Nina



Er weiß genau, welches Buch welche Krankheit der Seele lindert: Der Buchhändler Jean Perdu verkauft auf seinem Bücherschiff pharmacie littéraire Romane wie Medizin fürs Leben. Nur sich selbst weiß er nicht zu heilen, seit jener Nacht vor einundzwanzig Jahren, als die schöne Provenzalin Manon ging, während er schlief.

Sie ließ nichts zurück außer einem Brief den Perdu nie zu lesen wagte. Bis zu diesem Sommer. Dem Sommer, der alles verändert und Monsieur Perdu aus der kleinen Rue Montagnard auf eine Reise in die Erinnerung führt, in das Herz der Provence und zurück ins Leben.









8. Gofferjé, Cora





Das Leben als frisch gebackene Vegetarierin kann ganz schön anstrengend sein! Besonders wenn man einen Vater hat, der Wurstfabrikant ist. In Lanas Heimatort wird sogar eine einfache Essensbestellung zum Spießrutenlauf, jeder Kellner sieht sie an, als ordere sie karierte Maiglöckchen. Da kommt die Auszeit auf einem Bio-Bauernhof mit Freundin Feli gerade recht! Und bei Nic, dem Sohn des Bauern, muss auch Lana feststellen, dass nicht nur Gemüsebratlinge zum Anbeißen sind ... Frech, mit Witz und garantiert ohne Fleisch!


*** Das Buch habe ich abgebrochen. ***








9. Gemin, G. R. 




Zwölf Kühe mitten in einem schäbigen walisischen Wohngebiet verstecken? Das bleibt doch niemals unbemerkt! Aber Gemmas Leben ist sowieso total durcheinander - ihr Vater ist im Knast, die Mutter abgekämpft und der kleine Bruder nervt einfach nur. Und wie sie sich mit der komischen, starken Außenseiterin Kate angefreundet hat, weiß sie eigentlich selbst nicht. Aber Kate braucht Gemmas Hilfe, damit ihre Kühe nicht verkauft werden müssen.
Gemmas Nachbarn kümmern sich normalerweise nicht so um andere Leute - geschweige denn um Tiere. Doch nun stehen dicke, muhende, Gras fressende Kühe in ihren Gärten. Und setzen einiges in Bewegung!
Ein charmantes walisisches Sozialmärchen à la Kick it like Beckham










10. Glines, Abbi






Ashton hat es satt, allen etwas vorzumachen. Sie ist nicht die brave, anständige Pfarrerstochter, für die alle sie halten. Als ihr Freund Sawyer den Sommer über verreist, trifft sie seinen Cousin Beau wieder - den attraktiven Bad Boy der Stadt. Als Kinder waren sie beste Freunde, doch plötzlich knistert es heftig zwischen ihnen. Und je mehr die beiden versuchen, voneinander zu lassen, desto unmöglicher wird es, dem eigenen Verlangen zu widerstehen.











Puh, da habe ich die Liste dann doch noch voll bekommen, und ich musste nicht mal den Joker Kerstin Gier zücken. Die Autoren konnten mich teilweise zwar nicht überzeugen, aber ich wollte mal andere Namen nennen. ;-)
Liebe Grüße
Tinette

7 Kommentare:

  1. Guten Morgen, Tinette!

    Das ist ja eine spannende Mischung. Ich kenne kaum ein Buch davon. Wobei, ich glaube, "Die vierte Braut" kenne ich vom Sehen her.

    Und "Das Lavendelzimmer" ist mir auch ein Begriff. Von Nina George habe ich noch nie etwas gelesen, dabei ist die Autorin recht populär.

    Naja, dein Joker findet sich zumindest in meiner Liste. :D

    Liebe Grüße & einen schönen Tag,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, da kenne ich tatsächlich nur die Vorstadtkrokodile. Ich habe die uralte Verfilmung mit Martin Semmelroge gesehen, als er noch ganz jung war. Die Neuverfilmung mochte ich dann irgendwie nie schauen. Ich hatte heute keine Probleme eine Auswahl zu treffen, ich habe nur immer viel zu viele Namen. Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag. LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Tinette,

    ach Kerstin Gier muss bei mir bei solch einem Thema immer kommen :D Ich kenn ein paar der Bücher/Autoren vom Namen nach, gelesen hab ich aber keins. Milchmädchen wollte ich gern mal lesen, es kam dann aber irgendwie nicht dazu.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Tinette

    Mit Nina George haben wir heute eine Gemeinsamkeit. Die vierte Braut thront auf meinem Reader. Milmädchen klingt nach einem sehr schönen Buch. Das schaue ich mir mal genauer an. Von der Gibson habe ich noch nie was gelesen. Reizt mich irgendwie nicht. Die Stadt des roten Todes könnte mir auch gefallen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tinette, :)
    bei mir ist der Joker Kerstin Gier auf der Liste.^^ Ich lese ihre Bücher sehr gerne. :)

    Von deinen genannten Autoren kenne ich tatsächlich auch nur welche vom Namen, so Abbi Glines und Rachel Gibson.

    Die vierte Braut hat so ein schönes Cover, dass es mir schon öfter aufgefallen ist. Eingezogen ist es bisher aber nicht.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  6. Huhu! Wir haben zwar heute nichts gemeinsam, aber ich kenne tatsächlich die Vorstadtkrokodile. Das haben wir damals in der Schule gelesen und auch den Film gesehen. Deine anderen Bücher oder Autoren sagen mir nicht viel, nur Nina George habe ich schon des öfteren gesehen.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Tinette :)

    Also Abbi Glines haben wir gemeinsam, wenn auch nicht mit dem gleichen Buch. Ansonsten kenne ich einige Bücher vom sehen her, hab aber keins weiter gelesen. Die meisten sind glaube auch nicht so mein Genre.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tibi und Tawny blicken zurück... auf den September 2022

  ~*~ Tibis Leseecke ~*~ 1. Mein SuB und ich Der SuB zum Monatsbeginn 136 Printbücher 0 E-Books 136 Bücher insgesamt Veränderungen Zugänge 1...