Dienstag, 4. Juli 2023

Aktuell lese ich... Die Rebellinnen

  Hallo,





... Teil 1 von Iron Flowers.

Mein aktuelles Lesefutter








Sie haben keine Rechte.
Sie mussten ihre Träume aufgeben.
Doch sie kämpfen eisern für Freiheit und Liebe.
Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen – und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.
In einer Welt, in der Frauen keine Rechte haben, kämpfen die Schwestern Nomi und Serina um Freiheit und ihre Liebe: der erste Band der mitreißenden Serie.


Lesefortschritt




Aktuell bin ich auf Seite 7 von 384.
<Serina Tessaro stand auf den Stufen des Brunnens auf dem zentralen Platz von Lanos, fl ankiert von neun anderen Mädchen in
ihrem Alter, die alle ihre besten Kleider trugen..> (Kapitel 1 - Serina)



Warum dieses Buch?





Ich will meinen SuB weiter abbauen und habe nach Büchern gesucht, die weniger als 400 Seiten haben. Dieses Buch war mit 384 Seiten qualifiziert. Es wartet schon länger auf dem SuB. Deshalb habe ich mich dafür entschieden.




Was gibt es sonst noch zu sagen?





Ich fange heute erst damit kann und kann noch nichts dazu sagen.


Und sonst?



Ich habe ein Musical-Wochenende gemacht. Am Samstag waren wir bei Artus Excalibur in Plauen. Nach der Vorstellung gab es ein Meet & Greet mit den Hauptdarstellern, wo ich mir Autogramme geholt und Fotos mit ihnen gemacht habe.




Am nächsten Tag ging es direkt nach Ludwigshafen. Dort haben wir uns 3 Musketiere im Theater im Pfalzbau angeschaut. Die Vorstellung wurde nur von Jugendlichen gespielt, und sie hat mir sehr gut gefallen. Ich war positiv sehr überrascht über die tollen Kostüme und das beeindruckende Bühnenbild.  So viel hätte ich für diesen Preis nicht erwartet. Wir haben in der teuersten Kategorie gesessen und gerade einmal 29,- (!!!) Euro pro Person bezahlt. Schade, dass es die letzte Vorstellung war. Ich hätte mir diese Inszenierung gerne nochmal angeschaut. Das Programm der Jungen Bühne behalte ich aber im Blick und komme nächstes Jahr gerne noch einmal.


2 Kommentare:

  1. Guten morgen,
    Das Cover von deinem aktuellen Buch gefällt mir sehr gut, vom sehen her ist es mir nicht so unbekannt =)
    Wünsche dir tolle Lesestunden damit.
    LG Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2023/07/momentaufnahme-eines-bucherwurms.html

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette :)

    Das Buch bzw. die Reihe ist mir auf jeden Fall ein Begriff, gelesen habe ich sie bisher aber nicht. Und momentan reizt sie mich auch einfach nicht mehr so. Ich wünsche dir spannende Lesestunden :)
    Dein Musical-Wochenende klingt auf jeden Fall echt interessant, vor allem das zweite Stück würde mich auch interessieren. Da muss ich mal im Programm stöbern.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Der Fluch der Schwestern und Nico & Will

  H allo, ...zwei Bücher parallel. Wie bereits angekündigt gibt es heute schon mein Aktuell lese ich..., weil ich morgen in einer Schulung b...