Montag, 6. September 2021

Tawny spielt: So Kleever



Allgemeine Infos
Spieltitel: So Kleever!
Autor/in: François Romain
Illustration/Design: nicht erwähnt
Verlag: Repos Production
Vertrieb der deutschsprachigen Ausgabe: Asmodee
EAN: 5425016925010
Kategorie: Sonstiges
Spielart:  kooperativ
Spielmechanismus: Wortspiel, Phasenspiel
Thema: abstrakt
Einstufung: Party
Sprachneutral: Nein
Alter: ab 10 Jahren
Spieler:  3 - 6 
Dauer: 30 Minuten
 
Beschreibung:
Wie gut passt ihr als Team zusammen? Findet es heraus und spielt So Kleever!, ein kooperatives Wortassoziationsspiel. Gemeinsam als Team versucht ihr euren Punkterekord wieder und wieder zu schlagen!
Jeder zieht Stichwortkarten und schreibt ihre Gemeinsamkeiten verdeckt auf die eigene Kleeblatt-Tafel; diese Wörter sind eure Hinweise.
Dann versucht ihr gemeinsam herauszufinden, welche Stichwörter die jeweils anderen haben. Für richtig erratene Stichwortkarten gibt es Punkte, die ihr am Spielende zusammenzählt und in die Punkteliste eintragt.
Könnt ihr euren Punkterekord aus der letzten Partie schlagen?
 
Ziel des Spiels:
eigenen Punkterekord schlagen
 
Unsere Hausregeln(n):
zu zweit spielen, ohne Punkte
Regel zu zweit:
Vorbereitung und Phase 1 (Hinweise notieren) wie in der Anleitung beschrieben. In Phase 2 (Raten auf auflösen) werden die Tafeln und 5 Stichwortkarten getauscht. Jeder legt die Karten jetzt auf die Tafel des anderen und zwar an der Stelle, an der sie passend erscheint. Danach wird verglichen. Nach Lust und Laune können noch Punkte vergeben werden.
 
Verpackung und Spielmaterial:
Die Verpackung ist aus stabilem Karton. Es gibt einen Einsatz für die quadratischen Karten, sodass diese nicht verrutschen oder in der Schachtel herumfliegen. 
Es gibt 6 Kunststoff-Tafeln in Form eines Kleeblatts. Die 6 Stifte lassen sich gut abwischen.
Enthalten ist außerdem eine Punkteliste.
Die Qualität des Spielmaterials ist gut.
 
Anleitung:
Die Anleitung ist übersichtlich gestaltet. Die Schrift ist überraschend groß und lässt sich gut lesen. 
Die beiden Phasen sind gut und auch für Anfänger verständlich erklärt. Die bebilderten Beispiele unterstützen die Regel.
 
Spielspaß:
Just One hat damals bei uns eingeschlagen und konnte uns sofort von sich überzeugen. Deshalb war ich natürlich sehr neugierig, als mit dem Slogan "Von den Machern von Just One" geworben wurde.
Da wir uns noch nicht in der Spielegruppe treffen durften, als ich das Spiel bekommen habe, habe ich es eben zu zweit getestet. Funktioniert hat es.
Es ist manchmal gar nicht so einfach, einen passenden Hinweis zu finden, um eine Verbindung zwischen den beiden Begriffen herzustellen. Ich habe meistens nicht lange nachgedacht und das erste Wort aufgeschrieben, das mir eingefallen ist. Das hat mal mehr, mal weniger gut funktioniert.
Das Spielprinzip konnte uns überzeugen. Wir spielen gemeinsam. Es gibt keine Gewinner oder Verlierer. Hier geht es nur um den Spaß. Deshalb haben wir auch keine Punkte notiert. 
Die Regeln sind einfach und auch Neueinsteigern schnell erklärt.
Die Spieldauer ist mit einer halben Stunde angenehm. Sie kann aber auch individuell angepasst werden. Das kam in unseren Spielrunden sehr gut an. 
Es war sehr lustig, gemeinsam zu diskutieren, wo welche Karte an besten hinpasst. Die Assoziationen waren manchmal sehr unterschiedlich, und so sind interessante Gespräche entstanden.
Mir gefällt, dass es ohne Druck auskommt. Es spielt sich ruhig, ohne Hektik.
Das Spiel zu zweit nach unseren Hausregeln verläuft dabei noch ruhiger, denn es wird eigentlich nicht gesprochen. Das könnte nicht allen gefallen, da nicht diskutiert wird. Aber das ist ja auch nicht das eigentliche Spielprinzip.
Wem manches Partyspiel zu hektisch ist, aber Wortspiele á la Just One mag, sollte sich dieses Spiel einmal genauer anschauen.
 
Zu zweit spielbar?
Ja, es ist zwar nicht dafür vorgesehen, funktioniert aber, falls sich nicht genügend Mitspieler finden.
 
Wiederspielreiz:
Vorhanden. Dank kurzer Spieldauer und einfachen Regeln kommt es immer wieder auf den Tisch.
 
Fazit:
Eine originelle Idee, die pfiffig umgesetzt wurde - ein tolles Partyspiel.
 
Bewertung:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Mein SuB - aussortieren oder bleiben? #1

  Hallo, mein SuB ist zwar geschrumpft, aber trotzdem immer noch zu groß. Deshalb möchte ich mir nochmal alle Bücher in Erinnerung rufen und...